Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 22.663 | User: 187.745 | Kommentare: 347.998 |
Neueste Kommentare

2.6/5 (278 Votes)

Der alte Mann im Schwimmbad

(Beichthaus.com Beichte 00034909)



Ich (m/20) war am Samstag mit meinen Kumpels, die auch alle in meinem Alter sind, im örtlichen Hallenbad. Wir verbrachten die Stunden damit, Bahnen zu schwimmen und vom 10-Meter-Brett zu springen. Irgendwann hatten wir genug, weswegen wir die Heimreise antreten wollten. Als aber ein knapp 50-Jähriger ins Becken kam, blieben wir noch etwas. Er sah einfach urkomisch aus, mit seinem faltigen Hängebauch und seiner unästhetischen Figur. Wir konnten das Lachen kaum verkneifen, was der ältere Herr wahrscheinlich mitbekam. Als er auch noch einen Sprung vom 10-Meter-Brett wagte, um es "uns zu zeigen", verlor er beim Aufprall ins Wasser seine Badehose. Vermutlich bekam er es nicht mit, weil er uns danach noch stolz den Mittelfinger zeigte. Ich jedenfalls ergriff die günstige Gelegenheit und fischte seine Badehose aus dem Becken. Meine Kumpels und ich flüchteten in die Kabinen, während der arme Mann nicht wusste, wie er unbemerkt das Becken verlassen konnte. Zu guter Letzt gingen wir nochmals ins Becken, um zu gucken, was er so treibt, und mussten uns wirklich einen ablachen, als er mit High-Speed nackt in die Kabinen rannte. Die Restlichen im Becken empfanden eher Ekel oder mussten grinsen. Im Nachhinein tut mir der Mann leid, weshalb ich nun diese Beichte abgelegt habe.



Beichte vom 19.01.2015, 19:32:31 Uhr

3.2/5 (131 Votes)

Lebemann mit niedriger Rente

(Beichthaus.com Beichte 00034882)



Als ich (m/41) gestern Abend Walter Freiwald im TV sah, wie er über Arbeitslosigkeit und niedrige Rente heulte, wurde mir einiges klar. Er sagte, dass er wohl nur 1.500 Euro Rente bekommen wird und dann noch den Krankenversicherungsbeitrag abziehen muss. Ich frage mich zwar, wie ein Mensch, der ein halbes Leben lang anderen Menschen was verkauft hat, es nicht selbst zu Reichtum gebracht hat, aber egal. Jedenfalls hat mich das jetzt die ganze Nacht beschäftigt, denn mir geht es da nicht besser, auch wenn ich noch etwas jünger bin. Ich habe sehr viel im Ausland gearbeitet und praktisch keinen Anspruch auf das deutsche Rentensystem. Privat habe ich lediglich eine Rentenversicherung, deren Beitrag leicht steigt, derzeit circa 70 Euro monatlich. Wenn ich weiterhin bis Rentenbeginn einzahle, bekomme ich eine lächerliche Garantierente von 279 Euro. Toll! Ich habe jetzt mal ausgerechnet, wie viel ich monatlich einzahlen müsste, damit ich überhaupt auf 1.500 Euro Rente komme. Es sind mindestens 1.000 Euro monatlich für die nächsten 23 Jahre! Wie soll ich das bitte machen? Ich bereue, dass ich so dumm war und mir noch nicht viel früher Gedanken darüber gemacht habe. Ich bin viel um die Welt gereist, habe Party gemacht, das Leben genossen und nur wenig an meine Zukunft gedacht.



Beichte vom 18.01.2015, 09:49:45 Uhr

3.7/5 (560 Votes)

Nutzt die Chance für einen Abschied!

(Beichthaus.com Beichte 00034563)


16 Kommentare

Anhören

Trägheit · Tod · 50+ · Familie


Ich möchte beichten, dass ich nur dank einiger anderer Beichter hier meinen Arsch für etwas sehr Wichtiges hochbekommen habe. Letzte Woche rief mich mein Vater abends an und erzählte mir, dass meine Oma im Krankenhaus ist und es nicht gutsteht - wenn ich mich noch mal verabschieden wolle, dann sollte ich das schnell machen. Am nächsten Tag stand bei mir einiges an, nichts Wichtiges, aber ein Kumpel wollte vorbeikommen, um eine Runde zu zocken, danach wollte ich mit meiner Freundin ins Kino und danach noch zu einem Pokerspiel bei einem Kollegen. Ich dachte mir erst, ich gehe dann einfach übermorgen zu meiner Oma. Dann erinnerte ich mich aber an einige Beichten hier, die ich gelesen hatte und in denen es die Beichter bereuten, die Chance zum Verabschieden nicht genutzt zu haben.

Ich sagte also alle meine Pläne ab und fuhr zu meiner Oma. Traf mich noch mal mit ihr, hielt ihre Hand und wir unterhielten uns über ein paar alte lustige Geschichten, sie konnte sogar ein bisschen lachen. Ich war schon immer ihr Lieblingsenkel und ich habe richtig gemerkt, wie glücklich sie darüber war, dass ich an diesem Tag dort war. In der folgenden Nacht ist meine Oma dann verstorben und ich bin verdammt froh, dass ich meinen Arsch rechtzeitig hochbekommen und sie noch einmal besucht habe, auch wenn das nur durch die Beichten hier passiert ist. Ich möchte also den Beichtern herzlich danken und möchte allen ans Herz legen, jede Gelegenheit zu nutzen, bevor man es später bereut.



Beichte vom 10.12.2014, 03:24:38 Uhr





3.4/5 (186 Votes)

Abschied von meiner Oma

(Beichthaus.com Beichte 00034386)



Letztes Jahr zu Silvester hatte ich eigentlich vor, am Vormittag noch schnell meine Oma zu besuchen, die zu der Zeit schon viele Jahre allein gelebt hatte und sich sicherlich sehr über einen Besuch am letzten Tag des Jahres gefreut hätte. Leider habe ich meinen Plan nicht in die Tat umgesetzt, da ich an jenem Dienstag, an dem ich alle Zeit der Welt gehabt hätte, um sie zu besuchen, schlichtweg zu faul war. Einige Tage nach Neujahr erlitt meine Oma völlig unerwartet einen Schlaganfall, in dessen Folge sie noch etwa drei Monate kaum ansprechbar auf der Intensivstation lag und schließlich verstarb. Hätte ich das vorher gewusst, dann hätte ich ihr noch einen richtig schönen Tag geschenkt und mich verabschieden können. Manche Fehler kann man aber nicht rückgängig machen. Macht bitte nicht den gleichen Fehler und kümmert euch um eure Mitmenschen, vor allem um die Älteren!



Beichte vom 23.11.2014, 02:37:04 Uhr

3.6/5 (287 Votes)

Überfall auf Großmutter

(Beichthaus.com Beichte 00034159)



Ich muss beichten, dass ich einen Mann zusammengeschlagen habe. Ich (m/20) war mit meiner Großmutter (86) in einem Park bei uns in der Stadt. Wir waren vorher auf dem Friedhof, [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 22.10.2014, 10:54:00 Uhr


115 Beichten insgesamt (Kategorie 50+).



Seiten (23):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.