Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.660 | User: 172.292 | Kommentare: 332.457 |
Neueste Kommentare

2.6/5 (115 Votes)

Das Geheimnis der gut bezahlten Überstunden

(Beichthaus.com Beichte 00034141)



Ich (45) habe zusammen mit meinen Partnern ein kleines Unternehmen in unserer schönen Stadt. Seit gut drei Jahren haben wir eine Mitarbeiterin, sie ist Anfang vierzig, für die alltägliche Büroarbeit. [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 20.10.2014, 14:07:57 Uhr

2.6/5 (171 Votes)

Das Mädchen aus dem Stripclub

(Beichthaus.com Beichte 00034092)



Ich arbeite in einer deutschen Großstadt mit bekanntem Rotlichtviertel bei der "Sitte." Da wir natürlich regelmäßig unsere "Betriebe" überprüfen, komme ich zwangsläufig in Kontakt mit den Mädchen. Eines der Mädchen [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 11.10.2014, 21:57:58 Uhr

2.6/5 (121 Votes)

Der andere Mann

(Beichthaus.com Beichte 00034063)



Ich habe einen Mann im Chat kennengelernt. Wir skypten die Nächte durch. Ich muss sagen, dass meine Ehe seit Jahren nicht glücklich verläuft, nur Streitigkeiten und Schläge und vieles mehr. Ich habe nie den Absprung geschafft, der Kinder wegen, die jetzt erwachsen sind. Ich bin nach Hamburg gefahren und wollte den Menschen, der mir zugehört hat, nur umarmen. Es war aber Liebe auf den ersten Blick und wir hatten bei Weiten mehr. Ich fuhr nach Hause zurück und wollte die Trennung. Es hieß, ich könne mich nicht trennen, ich solle an die Kinder denken. Der Liebste aus Hamburg hat einen Schlaganfall bekommen, ich bin sofort hingefahren und habe meinen Job an der Uni an den Nagel gehangen. Ich habe die Wohnung gekündigt, all meine Sachen verkauft und verschenkt. Mein Mann wohnt seit einigen Monaten mit dem jüngsten Sohn (20) bei seiner Mutter. Ich fahre hin und her und bin mit meinem Leben bei meinem Mann nicht mehr zufrieden. Ich habe aber auch den Mann in Hamburg verletzt, nachdem ich ihm gesagt habe, dass wir keine Zukunft haben dürfen. Ich liebe diesen Menschen aber, und ich weiß nicht, ob mir Gott jemals verzeiht.



Beichte vom 06.10.2014, 16:02:57 Uhr



AIRBNB
3.3/5 (162 Votes)

Schuhe statt Abtreibung

(Beichthaus.com Beichte 00033980)



Ich (w/28) hatte vor einigen Jahren eine Affäre mit einem verheirateten Mann. Das Ganze lief über ein Jahr lang. Bereits nach sechs Monaten hat er immer wieder erwähnt, er würde mit mir gerne ein Kind zeugen, was mich aufgrund meines ausgeprägten Kinderwunsches sehr gefreut hat. Auch kam er irgendwann mit der Erkenntnis, dass er sein künftiges Leben mit mir verbringen und sich somit von seiner Frau trennen wolle. Er hat sich sogar an Weihnachten und Silvester, als seine Kinder im Bett waren, aus dem Haus geschlichen und den Abend mit mir verbracht. Nun zu meiner Beichte: Als ich ihm das Messer auf die Brust gesetzt und auf eine direkte Trennung von seiner Frau bestanden habe, sagte er mir nach einem Jahr "Beziehung", dass er das nicht könne, weil es ihn finanziell ruinieren würde. Er fragte, ob ich endlich schwanger wäre. Aus einem mir unerklärlichen Impuls heraus habe ich diese Frage einfach mit "Ja" beantwortet. Ich beichte, dass ich hier gelogen habe, denn ich war zu keinem Zeitpunkt schwanger.

Ein paar Tage später hatte ich einen Umschlag mit 300 Euro im Briefkasten, die ich für eine Abtreibung verwenden sollte. Ich habe das Geld genommen, mir ein paar Schuhe gekauft und den Rest an eine Organisation für brandverletzte Kinder gespendet. Dann habe ich seine Sachen gepackt und per Post an seine Frau geschickt. Ich hatte lange ein schlechtes Gewissen, weil ich eine Schwangerschaft erfunden habe - heute bereue ich nichts mehr. Mittlerweile ist er getrennt, nachdem er die gleiche Nummer mit mehreren Frauen abgezogen hat. Er hat angefangen zu trinken und lebt nicht mehr in seinem tollen Haus, sondern in einer 50-Quadratmeter-Bude.



Beichte vom 20.09.2014, 09:13:34 Uhr

3.3/5 (150 Votes)

Das Fake-Profil auf der Sex-Plattform

(Beichthaus.com Beichte 00033901)



Ich bin im siebten Monat schwanger und habe ein Problem. Ich habe meinen Mann vor zwei Jahren mal beim Mailen mit einer anderen Frau erwischt - das Fenster war offen, als ich den Laptop zur Hand nahm. Er meinte natürlich, dass er damit aufhört und alles löschen würde. Nach langem Hin und Her verzieh ich ihm das und nahm es einfach hin, irgendwann fing ich auch wieder an, ihm zu vertrauen. In letzter Zeit wurde er jedoch sehr seltsam. Immer schick, das Handy wurde versteckt, wenn ich plötzlich in einen Raum kam, war er zitterig und nervös - gerade so, als würde er etwas verheimlichen. Tja, und dann habe ich herumgeschnüffelt und herausgefunden, dass er auf einer Sex-Plattform angemeldet ist. Dort habe ich dann ein Fake-Profil erstellt und mich ihm vorgestellt, inzwischen schreiben wir schon einige Tage miteinander und er hat meinem Fake-Ich auch gesagt, dass er Sex will. Von Frau und Kind hat er übrigens kein Wort erwähnt. Natürlich weiß ich, dass es doof von mir war, in seinen Sachen herumzuwühlen, aber was sollte ich denn sonst tun? Es hat sich ja als berechtigt erwiesen. Momentan bin ich echt am Ende.



Beichte vom 08.09.2014, 00:51:39 Uhr


222 Beichten insgesamt (Kategorie Ehebruch).



Seiten (45):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.