Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.573 | User: 213.806 | Kommentare: 401.563
Neueste Kommentare

3.2/5 (147 Votes)

Der Streik der Lokführer

(Beichthaus.com Beichte 00035742)



Ich bin wütend. Sogar sehr! Die Lokführer meinen, sie müssten mal wieder streiken. Wozu das Ganze? Ich hatte vor am Wochenende wegzufahren, um mich mit meinen Freunden zu treffen. Aber [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 18.05.2015, 20:50:40 Uhr

3.0/5 (122 Votes)

Das Mädchen am Bahnhof

(Beichthaus.com Beichte 00035653)



Ich (m/19) fahre jeden Morgen mit dem Zug zur Arbeit und muss auch jeden Tag in den Anschlusszug umsteigen. Nun ist es so, dass ein Mädchen täglich das Gleiche tut und ich verfolge sie immer wieder aufs Neue. Ich warte, bis sie aussteigt, und laufe hinter ihr her, bis zum anderen Gleis. Dort steige ich auch immer in das gleiche Abteil, nur um sie zu betrachten. Sie ist nicht sonderlich hübsch, aber das Gesamtpaket - ich weiß nicht, das ist verdammt schwer zu beschreiben. Ich bin außerdem auch glücklich mit meiner Freundin zusammen und würde sie niemals betrügen. Außerdem wäre ich eh zu feige, das Mädchen am Bahnhof anzusprechen - aber ich schaue eben gerne hin.



Beichte vom 07.05.2015, 05:05:28 Uhr

3.1/5 (142 Votes)

Der Mobber in der Bahn

(Beichthaus.com Beichte 00035638)



Ich (m/18) möchte beichten, dass ich zu unfähig war, um bei einem Mobbing-Streit zwischen Kindern einzuschreiten. Ich fuhr gestern Mittag wie gewohnt im Bus nach Hause und hatte beide Kopfhörer im Ohr. Vor mir saß ein kleiner Junge mit mehreren Rucksäcken, so weit so gut. Gegen Ende der Fahrt kam dann von hinten vom Bus ein "Cooler", der dann anfing, den kleinen Jungen zu mobben. Beide so etwa 12-13 Jahre alt. Ich dachte, die beiden spielen nur, aber als dann der Mobber den Arm des kleinen Jungen zwischen zwei Sitze klemmte, war mir klar, dass es sich um Mobbing handelt. Daraufhin habe ich dann meine Kopfhörer rausgetan und den Mobber böse beobachtet, er hat das auch wahrgenommen.

Bei der nächsten Haltestelle musste der kleine Junge - und ich - raus, und ich sprach den Mobber noch an, ob er denn jetzt stolz sei - was er natürlich bejahte. Ein anderer hat dem Mobber allerdings noch die Tasche geklaut und sie aus dem Bus gezogen, was im Endeffekt die gesamte Strafe für ihn war. Mittlerweile bereue ich echt, nicht früher hingehört zu haben und hinterher andere Maßnahmen ergriffen zu haben. Ich hätte beispielsweise die Tasche noch weiter wegschleppen können, sodass der Mobber den Bus verpasst hätte und ihm dann ein Gespräch aufzwingen können. Dann hätte ich mir seinen Namen geben lassen und sowohl die Eltern als auch die Schule benachrichtigen können. Hoffentlich begegne ich dem Typen noch einmal, damit ich meinen Plan dann auch umsetzen kann.



Beichte vom 05.05.2015, 01:23:47 Uhr


2.9/5 (126 Votes)

Gespreizte Beine in der Bahn

(Beichthaus.com Beichte 00035609)



Ich (m/31) beichte, dass ich ein echter Manspreader bin. Ich spreize die Beine immer ziemlich weit, weil das tatsächlich einfach bequem ist und mir ist es auch egal, was andere Leute darüber denken. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich in der Straßenbahn dadurch oft zwei Sitze für mich beanspruche. Mir ist es da auch egal, wenn andere Leute stehen. Wenn ältere Leute da sind, mache ich natürlich Platz, das ist keine Frage, aber ansonsten stehe ich liebe selbst, als mich so einzupferchen.



Beichte vom 01.05.2015, 14:52:59 Uhr

3.3/5 (154 Votes)

Schreibmaschine im Zug

(Beichthaus.com Beichte 00035580)



Als meine Eltern das gemietete Haus räumen mussten, gab es viel zu entsorgen. Auch eine schwere Olivetti-Kugelkopfschreibmaschine war übrig. Da ich den Weg zur Arbeit mit der Bahn zurücklegte, war es kein Problem das Teil zu entsorgen: Einfach in einen alten Koffer gesteckt, im ICE in die Gepäckablage und dort vergessen. Auf diese Weise konnten wir die Lumpen, die wir zum Ölofen-Reinigen verwendeten, ein verschissenes Katzenklo und andere diverse Gegenstände der Bahn übereignen. Ich bereue es leider gar nicht, denn die verschissene Bahn hat mich auch oft stehen lassen!



Beichte vom 28.04.2015, 11:40:57 Uhr


316 Beichten insgesamt (Kategorie Bahn & Co.).



Seiten (64):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.