Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 23.950 | User: 202.327 | Kommentare: 369.747
Neueste Kommentare

3.8/5 (457 Votes)

Sitzplatzreservierung im Zug

(Beichthaus.com Beichte 00034321)



Ich (m/22) habe mich vor Kurzem im Zug etwas unhöflich benommen. Es war endlich Wochenende, und wie das so ist, wollte ich mit dem Zug zu meinen Eltern fahren. Da die Fahrt von Stuttgart bis nach Braunschweig mehrere Stunden dauert und ich zur Rush-Hour fahren wollte, habe ich mir eine Sitzplatzreservierung gegönnt. Im Nachhinein eine gute Entscheidung, denn der Zug war tatsächlich richtig voll! Natürlich habe ich mich innerlich gefreut und mich gut gefühlt, da ich einen Platz am Fenster hatte, während die anderen Schulter an Schulter stehen mussten. Eine Station später kamen zwei ältere Damen in den Zug, die die Fahrt scheinbar nicht stehend im Zug verbringen konnten.

Sofort gingen sie zu mir, da ich scheinbar noch jung bin und auch ruhig stehen könnte, und fragten mich, ob ich den Platz für sie räumen könnte. Meinen Sitznachbarn konnten sie klein kriegen, aber ich lasse mir das nicht gefallen! Zu denen sagte ich nur: "Sie wissen doch nicht erst seit heute, dass sie nicht lange stehen können. Wenn sie so dringend einen Platz brauchen, hätten sie sich einen reservieren sollen. So wie ich das getan habe." Plötzlich richtete sich alle Aufmerksamkeit auf mich. Meine Mitfahrgäste beschuldigten mich wegen fehlenden Respekts vor älteren Leuten und warfen mir Schimpfworte zu. Ich jedenfalls sah mich nicht in der Schuld. Das sahen zum Glück auch die Zugbegleiter so. Tja, Pech gehabt, ihr alten Damen. Wer in Deutschland etwas will, muss eben zahlen!



Beichte vom 14.11.2014, 17:45:27 Uhr

3.2/5 (134 Votes)

Leckende Mädels im Dirndl

(Beichthaus.com Beichte 00034310)



Seit Monaten wirbt der bekannte Senf-Hersteller mit einem "y" am Namensende hier in München mit einer bestimmten Plakatkampagne. Auf diesen großformatigen, in der Stadt beinahe in jeder U-Bahn-Station hängenden, Fotos sind drei Frauen Anfang 20 im Dirndl zu sehen. Auf ihren Oberlippen ist Senf verstrichen, eins der Mädels leckt ihn sich mit ihrer Zunge ab. Die erotische Kraft, die dieses Bild auf mich ausübt, hat jedoch mit den Gesichtern der Drei zu tun. Bis auf das leckende Mädel schauen sie wirklich drein, wie das viel zitierte Huhn, wenn es donnert. Ich beichte, dass ich den Frauen jedes Mal so gerne das Hirn rausknallen würde, dass ich oft unübersehbar erregt durch die U-Bahn laufen muss und schon mehrmals allein durch das Bild einen Orgasmus erleben durfte.



Beichte vom 13.11.2014, 10:55:27 Uhr

2.9/5 (191 Votes)

Wo ich gratis kuscheln gehe

(Beichthaus.com Beichte 00034303)



Seit vielen Jahren schon bin ich sehr einsam, ich habe keine Partnerin und auch keine Freunde. Kontakt mit der Familie habe ich auch nicht. Ich sitze den ganzen Tag nur vor dem Computer und dem Fernseher und werde auch immer dicker. Aber ich habe auch Sehnsucht nach menschlicher Nähe und Wärme. Deshalb fahre ich zumeist mit öffentlichen Verkehrsmitteln, wenn ich weiß, dass diese ziemlich überfüllt sind, denn das ist für mich die einzige Möglichkeit, menschliche Nähe zu erfahren. Es tut mir leid, dass das den Menschen oft unangenehm zu sein scheint.



Beichte vom 11.11.2014, 12:54:47 Uhr
Ort: Elbinger Straße, 44793 Bochum

3.6/5 (171 Votes)

Morgenmuffel im Bus

(Beichthaus.com Beichte 00034167)



Wenn ich morgens mit dem Bus zur Uni fahre, steige ich immer bewusst mit geradem Blick zum ersten Fensterplatz ein, damit ich meinen befreundeten Kommilitonen nicht versehentlich in die Augen schaue und dann gezwungen bin, mit ihnen zu quatschen. Ich bin ein Morgenmuffel und hasse es, morgens schon reden zu müssen. Ich will einfach nur meinen Kopf an der Fensterscheibe abstützen und verträumt meine Musik genießen.



Beichte vom 23.10.2014, 02:09:04 Uhr

3.5/5 (205 Votes)

Bahnstreik: Ich hasse die Lokführergewerkschaft GDL

(Beichthaus.com Beichte 00034129)



Ich möchte beichten, dass mich sowohl die Bahn als auch die Lokführergewerkschaft GDL einfach tierisch aufregen. Für das Wochenende habe ich mir Pläne gemacht, die ich nun wiederholt wegen der Streiks verschieben muss. Natürlich wollen alle einen gerechten Lohn und natürlich wollen Unternehmen Gewinn machen, aber man sollte nicht zu gierig werden. Und genau das passiert meiner Meinung nach. Ich bin wütend auf die GDL und ich bin wütend auf die Bahn. Denn zu so einem Problem gehören immer zwei. Doch beide Parteien sind so fixiert darauf, so viel wie möglich aus dem anderen rauszuquetschen, dass die Kunden - und somit auch ich - darunter leiden. Und noch viel mehr regt mich auf, dass ich auch weiterhin Bahn fahren werde und an keiner der Parteien meine Wut auslassen kann. Ich bin Student, besitze kein Auto und mit dem Fahrrad kommt man auch nicht überall hin. Außerdem habe ich ein Semesterticket, mit dem ich "kostenlos" durch ganz Hessen fahren kann. Dennoch finde ich, dass es eine Schweinerei ist, und staue weiter meine Wut an. Ich bitte um Absolution.



Beichte vom 17.10.2014, 18:26:58 Uhr


269 Beichten insgesamt (Kategorie Bahn & Co.).



Seiten (54):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.