Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 20.609 | User: 157.876 | Kommentare: 312.869 |
Neueste Kommentare


2.8/5 (145 Votes)

Bußgeld im Blitzmarathon

(00032268)



Sicher erinnert sich jeder Autofahrer an den bundesweiten Blitzmarathon, der vor einigen Wochen stattfand. Natürlich wusste ich auch davon, aber ich wurde trotzdem rausgewunken, weil ich sechs Sachen zu schnell gefahren bin. Da man in Deutschland eh lächerliche Bußgelder bezahlt, war mir das relativ egal. Aber die Beamten hatten wohl den ganzen Tag nichts zu tun - und da meine Meinung von der Staatsgewalt weniger gut ist, habe ich meiner schlechten Laune Luft gemacht, nachdem man sich über mich lustig gemacht hatte, dass ich mich an einem solchen Tag habe blitzen lassen. Ich konterte mit der sinngemäßen Frage, was passieren würde, wenn ein Beamter auf die Schnauze fällt. Besagter Kommissar sah mich entgeistert an und holte erst einmal seine Hände aus der Tasche - worauf ich ja angespielt hatte. Diese Angewohnheit, die von absolutem Desinteresse zeugt, ist einfach furchtbar! Seinem Kollegen fiel bei meinem Spruch die Kinnlade runter. Ab da war die ganze Sache reine Schikane, aber eben alles in Grenzen. Ich habe keine Ahnung, was mich jetzt erwartet, aber unsere Bußgelder und Gesetze sind eh lächerlich. In der Schweiz würde das auf ganz andere Art und Weise Schmerzen - denn dort wäre ich gleich ein halbes Vermögen los.



Beichte vom 21.11.2013, 12:43:03 Uhr

2.0/5 (194 Votes)

Spaß mit dem Mietwagen

(00032266)



Ich (m/22) arbeite als studentische Aushilfe bei einem großen Autoverleih. In der Regel fahre ich Autos von A nach B - und ich habe dabei ein neues Hobby für mich [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 20.11.2013, 10:08:17 Uhr

3.6/5 (203 Votes)

Kaffee in München

(00032263)



Vor zwei Jahren habe ich mit einem Kumpel eine recht abgefahrene Aktion gestartet. Wenn wir an der Konsole gezockt haben, warfen wir uns immer total sinnfreie und bescheuerte Ideen zu, was wir einmal im Leben gemacht haben müssten. Stunden später saßen wir im Auto und fuhren von Frankfurt nach München. Warum? Weil wir dort am Bahnhof einen Kaffee trinken und dann wieder zurückfahren wollten. Der Aufenthalt dauerte dann ganze zehn Minuten, ehe wir wieder zurückfuhren. Einfach so. Das ist total sinnlos, aber das ist immer noch eine tolle Story in unserem Freundeskreis. Wir sind übrigens keine Vollassis, sondern Männer, die mit beiden Beinen im Leben stehen und tolle Jobs haben, deshalb bitte ich um Absolution für unsere beschränkte Idee.



Beichte vom 20.11.2013, 16:19:13 Uhr



3.8/5 (338 Votes)

Nickerchen an der Ampel

(00032237)



Vor einigen Jahren war ich (m) donnerstags auf einer Studentenparty. Ich hatte nicht vor, lange zu bleiben, jedoch wurde es dann sechs Uhr, bis ich nach Hause ging. Der Haken an der Sache war nur, dass ich um sieben Uhr wieder arbeiten musste. Also bin ich heim, habe geduscht, mich umgezogen, bin ins Auto gestiegen und zur Arbeit gefahren. Als ich dann an einer Ampel gestanden habe, von der ich wusste, dass sie für gewöhnlich länger Rot ist, dachte ich mir, ich könnte doch für ein paar Sekunden meine schwer gewordenen Augen schließen. Etwa 40 Minuten später hat mich dann das heftige Klopfen eines böse dreinblickenden Polizisten aus meinem tiefen Schlaf gerissen. Natürlich war ein Alkoholtest fällig, das Gerät zeigte allerdings 0,0 Promille an. Der Polizist konnte sich das Lachen kaum verkneifen, hat mich aber trotzdem mit aller Deutlichkeit darauf hingewiesen, dass man nicht mitten auf einer Hauptverkehrsstraße ein Nickerchen machen kann. Hiermit bitte ich alle, die an diesem Tag auf der Miquelallee in Frankfurt einen an der Ampel stehenden roten Flitzer umfahren mussten, um Entschuldigung. Das kommt bestimmt nicht noch mal vor.



Beichte vom 16.11.2013, 02:34:06 Uhr
Ort: Miquelallee, 60311 Frankfurt

3.4/5 (176 Votes)

Das kriminelle Pack

(00032225)



Ich beichte, dass ich nicht genau weiß, wen ich mehr hassen soll. Die Polizei und den Staat oder das kriminelle Pack, das in Deutschland lebt. Ich habe die ganze Nacht [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 13.11.2013, 08:18:19 Uhr


355 Beichten insgesamt (Kategorie Auto & Co.).



Seiten (71):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.