Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.939 | User: 215.629 | Kommentare: 410.177
Neueste Kommentare

3.7/5 (87 Votes)

Die Machtspielchen der Feministinnen oder warum Nein nicht Nein heißt

(Beichthaus.com Beichte 00038542)



Da standen Sie alle, wie die Orgelpfeifen und applaudieren für das neue Sexualstrafrecht. Ich könnte kotzen. Alle Fraktionen im Bundestag haben für dieses Gesetz gestimmt. Angebliche Schutzlücken wurden geschlossen. Künftig [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 23.07.2016, 08:10:11 Uhr

2.6/5 (82 Votes)

Du solltest kein Kind kriegen

(Beichthaus.com Beichte 00038541)



Vor einigen Jahren beschädigte ein damaliger Freund von mir mein Auto im betrunkenen Zustand, wie mir zwei Zeugen des Geschehens vermittelten. Er weigerte sich, für den Schaden aufzukommen und beteuerte seine Unschuld, dadurch verlief die Freundschaft im Sande. Dies geschah zu der Zeit, in der seine Freundin ungewollt schwanger wurde, mit der ich noch ein gutes Verhältnis hatte. Voller Zorn riet ich ihr dazu, einen Schwangerschaftsabbruch in Erwägung zu ziehen. Beide waren damals arbeitslos, weswegen ich meine Tat auch nicht allzu verwerflich fand, denn Leute ohne arbeit sollten ohnehin davon absehen, Kinder in diese Welt zu setzen. Aber um ehrlich zu sein, war es mehr wegen der Wut wegen meines Fahrzeugs.

Es dauerte ein wenig, doch letztendlich befolgte sie meinen Vorschlag. Er verkraftete es nicht und war dem Alkohol danach sehr zugetan und sie trug auch viele seelische Narben davon. Vor zwei Monaten beichtete mir einer der damaligen Zeugen, dass er es war und meinen ehemaligen Freund mit der Hilfe von seinem Freund dafür verantwortlich machen wollte. Das war das erste Mal, dass ich an der Richtigkeit meiner Handlung zweifelte. Ihr soll es mittlerweile wohl wieder besser gehen, aber von ihm weiß ich nicht, ob er noch freudlos auf Gottes grüner Erde wandert. Da habe ich wohl sehr viel mehr Chaos angerichtet als nötig.



Beichte vom 22.07.2016, 23:46:35 Uhr

3.5/5 (70 Votes)

Vorzeigefrau in einer schlechten Beziehung

(Beichthaus.com Beichte 00038521)



Ich (w/22) war bis vor fast einem Jahr mit meinem damaligen Freund zusammen - für fast vier Jahre. Er hat mich nicht wirklich gut behandelt, was ich mir aber bis kurz vor Ende der Beziehung nicht eingestehen wollte. Anfangs war er noch sehr liebevoll und charmant, aber irgendwann entwickelte sich die Beziehung in eine andere Richtung. Es waren immer eher kleine Dinge, aber alle zusammen haben dazu geführt, dass ich mich immer schlechter gefühlt habe und immer weniger Selbstvertrauen hatte. Um ein paar Beispiele zu nennen: Ich finde mich mit meinen gut 1,70 Metern und knapp 60 Kilo nicht mal annähernd zu dick. Er sagte mir jedoch bei fast jedem Treffen (am Anfang der Beziehung noch nicht, da lobte er mein Aussehen, es begann erst nach 1,5 Jahren), dass ich mehr Sport machen soll und verglich mich mit anderen Frauen.

Das Ironische dabei war, dass er sich im Verlauf der Beziehung immer mehr gehen ließ, von mir jedoch verlangte, dass ich top trainiert, geschminkt und gekleidet war, während er sich langsam ein Bäuchlein anfutterte und in der immer gleichen Jogginghose rumhing. Dies führte dazu, dass ich irgendwann kaum noch etwas aß, wenn er anwesend war, ich hatte schlicht keinen Appetit. Eine andere Sache war, dass wir uns für meinen Geschmack zu selten sahen (alle zwei Wochen, manchmal weniger), obwohl wir mit dem Zug nur eine Stunde auseinander wohnten. Wenn ich ihn darauf ansprach, wurde er sehr schnell wütend und beschuldigte mich, ihn zu kontrollieren. Allgemein wenn wir uns stritten drehte er es immer so, dass ich mich seinen Zielen in den Weg stellen und ihn nicht unterstützen würde. Auch nahm er meine Ansichten überhaupt nicht ernst und lachte bloß wenn ich meine Meinung zu irgendetwas, beispielsweise einer politischen Diskussion kundtat.

Schlussendlich weinte ich bei fast jedem Treffen, da er mich oft klein machte und belächelte. In meiner Naivität glaubte ich jedoch daran, dass es sich ändern würde und wir eine glückliche Zukunft ätten und sah nicht, dass er von mir alles forderte und selbst kaum etwas gab. Wenn er mich sehen wollte, stand ich auf Abruf bereit und begann Hobbys, die mich überhaupt nicht interessierten, nur um ihm zu gefallen. Seit ein paar Monaten habe ich nun einen neuen Freund und er ist der liebste Mensch, den ich kenne! Ich möchte nun beichten, dass ich Angst habe, dass sich die Beziehung irgendwann wie meine Letzte entwickelt und ich es nicht merke. Auch möchte ich beichten, dass ich mich schäme, wie ich mich habe behandeln lassen.



Beichte vom 19.07.2016, 12:19:48 Uhr


3.8/5 (132 Votes)

Der Islam ist doch rückständig!

(Beichthaus.com Beichte 00038517)



Ich (m/26) möchte beichten, dass mir der Islam gewaltig auf den Keks geht. Das, was gerade in der Türkei abgeht, ist einfach nur bezeichnend. Ich halte den Islam für rückständig und nicht mit europäischen Werten kompatibel. Wie islamische Staaten zu Homosexualität und zur Gleichberechtigung der Frau stehen, macht mich einfach nur wütend. Und dann immer diese Scheinheiligkeit der hier lebenden Muslime! Ja, es gibt integrierte und gut angepasste Zuwanderer, aber diese stellen meiner Meinung nach, die Minderheit dar. Alle Erdogan-Fans und Moschee-Salamander, die die Scharia über unser Grundgesetz stellen möchten, sollten direkt in den nächsten Flieger Richtung Heimat gesetzt werden. Wenn dort alles besser ist, was hält euch hier? Was mich am allermeisten nervt? Nicht diese Steinzeit-Menschen, sondern dass wir das in unserem angeblich so aufgeklärten und freien Europa nichts ansprechen können, ohne gleich die Nazi-Keule auf den Deckel zu kriegen. Vor Freunden und Bekannten bringe ich diese Meinung deshalb auch nicht zum Ausdruck.



Beichte vom 18.07.2016, 10:47:54 Uhr

3.1/5 (111 Votes)

Die Erde wird uns überleben!

(Beichthaus.com Beichte 00038506)



Mich (m/23) nerven alle, die sagen, die Welt geht unter, der Klimawandel ist so schlimm, usw. Im Endeffekt sage ich nur: Den Klimawandel hat es schon lange vor uns immer gegeben. Tiere sind ausgestorben, neue entstanden. Der Mensch ist erst in den letzten 13.000 Jahren sesshaft geworden und hat dies noch nie so erlebt. Wir kennen uns mit so einer Situation also nicht aus und deshalb haben wir solche Angst.

Die Welt wird weiter bestehen - nur halt mit oder ohne Mensch. Klar können wir Veränderungen bringen, aber der Klimawandel bleibt der Kreislauf der Natur. Wir können es beschleunigen oder versuchen, es so langsam wie möglich voranschreiten zu lassen. Natürlich ist besser, auf die Natur zu achten, dafür bin ich ja auch. Aber dann müssen wir der Natur erlauben, so zu sein, wie sie will und nicht wie wir es wollen. Wir müssten auch mit der Natur leben und den Raum, den wir benötigen, zurückgeben, beispielsweise durch Dach- und Wandbepflanzung. Keine Chemie, sondern die Natur arbeiten lassen (Ameisen, Hummeln, Spinnen...). Im Endeffekt schaden wir uns mehr als der Welt. Die Erde wird weiter bestehen. Also bitte hört auf mit dem Schwachsinn!



Beichte vom 14.07.2016, 12:33:08 Uhr
Ort: Bahnhofstraße, 9020 Klagenfurt


1752 Beichten insgesamt (Kategorie Zorn).



Seiten (351):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.