Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.955 | User: 215.673 | Kommentare: 410.522
Neueste Kommentare

3.2/5 (119 Votes)

Superscharfe Saucen

(Beichthaus.com Beichte 00037540)



Wir, ein Pärchen (28 und 27) essen für unser Leben gerne scharf - und zwar sehr scharf. Wir züchten Chilis wie Trinidad Scorpion selbst, und kaufen uns extrem scharfe Saucen übers Internet, da man diese im Handel gar nicht bekommt. Unsere Beichte ist, dass wir nicht aufgepasst haben, als meine Schwester bzw. Schwägerin mit unserem Neffen (9 Jahre) bei uns zu Besuch war. Wir hatten noch kurzfristig einen Termin und die beiden waren alleine in der Wohnung. Meine Schwester hat ferngesehen und unser Neffe ist an den Kühlschrank gegangen. Er dachte - mmh, lecker, eine schöne rote Sauce. Den Rest könnt ihr euch denken. Meine Schwester ist mit ihm zur Ambulanz gefahren, weil er so gebrüllt hat. Letztlich ist alles gut gegangen. Klar, kann man sagen, man geht nicht ungefragt an den Kühlschrank und auf ein Kind muss man aufpassen. Wir haben trotzdem ein schlechtes Gewissen, da die Hot Saucen bei uns eben zwischen all den anderen Saucen im Kühlschrank stehen und es leicht passieren kann, dass ein Besucher nicht weiß, wie scharf das wirklich ist. Daraus haben wir gelernt. Sie haben unsere Saucen jetzt mit Klebezetteln versehen und werden Besucher darauf hinweisen, wie scharf sie sind.



Beichte vom 05.02.2016, 22:49:46 Uhr

3.1/5 (84 Votes)

Heimlicher Lebenswandel

(Beichthaus.com Beichte 00037513)



Ich beichte, dass ich im Alter von 16 Jahren das Fachabitur abgebrochen und ein bezahltes FsJ angefangen habe. Ich habe dann irgendwann den Autoführerschein Klasse B gemacht und mir ein Auto gekauft, ohne dass meine Eltern etwas davon mitbekommen haben. Als ich dann von meiner Mutter erwischt wurde, wie ich in meinen neuen Volvo eingestiegen bin, kam dann doch alles raus. Meine Mutter hat es mit Humor genommen und lauthals losgelacht. Sie lacht immer noch, wenn wir darüber reden.



Beichte vom 01.02.2016, 16:20:26 Uhr

3.2/5 (105 Votes)

Schneeglatte Straßen

(Beichthaus.com Beichte 00037410)



Ich bin auf schneeglatter Fahrbahn vorhin bei 60 Sachen ins Schleudern und auch fast ins Kippen gekommen. Glücklicherweise bekam ich das Fahrzeug nach etwa 100 Metern wieder unter Kontrolle, ich habe - obwohl es sehr knapp war - kein parkendes Auto erwischt und auch keinen Personenschaden verursacht. Ich beichte also, dass ich einen Münchner Linienbus auf 100 Metern mit 60 Sachen schwer ins Schleudern und fast zum Kippen gebracht habe und mir in diesem Moment in die Uniformhose geschissen habe.



Beichte vom 16.01.2016, 14:18:17 Uhr


2.4/5 (142 Votes)

Vollbremsung auf der Autobahn

(Beichthaus.com Beichte 00037380)



Ich (m/31) bin Pendler und fahre täglich 100 Kilometer auf der Autobahn. Dabei würde ich mich selbst als vorausschauenden Fahrer bezeichnen, der den Blinker nicht nur vom Hörensagen kennt und einen Spurwechsel vor dessen Beginn anzeigt. Ich bewege mich meist im Bereich der Richtgeschwindigkeit. Eines Tages wurde ich kurz nach dem Auffahren auf die Autobahn geschnitten, da ein anderer, der zuvor hinter einem LKW fuhr, kurz vor meinem PKW herauszog. Fast überflüssig zu erwähnen, dass der Blinker erst gesetzt wurde, als der Spurwechsel bereits zur Hälfte vollzogen war. Ich gab die Lichthupe. Im Nachhinein war das nicht okay und hätte ich es nicht getan, wäre das Folgende wahrscheinlich nicht passiert.

Der andere betätigte seine Wisch-Wasch-Anlage so sehr, dass er die Scheibe meines PKWs vollgesaut hat. Jetzt wurde ich aggressiv. Es dauerte 10 km, bis ich den anderen überholen konnte. Ich schnitt ihn und legte eine Vollbremsung bis zum Stillstand hin. Ich fuhr wieder los, der andere Kerl hupte und gab Lichthupe - erneute Vollbremsung meinerseits. Der andere Fahrer fuhr dann ab und die Geschichte war vorbei. Erst im Nachhinhein wurde mir klar, wie gefährlich das war, da Unbeteiligte im nachfolgenden Verkehr dadurch in einen Unfall hätten verwickelt werden können.



Beichte vom 12.01.2016, 07:14:29 Uhr

2.3/5 (219 Votes)

Prank mit Terroristen

(Beichthaus.com Beichte 00037360)



Mein heutiger Tag ging gründlich daneben. Heute war ich (m/23) mit einem Kumpel im Park. Dort wollten wir einen Prank aufnehmen - für unseren geplanten Youtube-Channel. Schon lange geisterte bei uns die Idee eines Youtube-Channels, doch leider hatten wir kaum Content. Als ich aber mitbekam, wie lustig und erfolgreich diese Pranks sind, hatte ich endlich ein richtiges Konzept. Wir wollten gleich mit einem sehr sensiblem Prank starten, der zur Zeiten des Terrorismus wohl eher unangebracht zu sein schien. Mit einem weißen Araber-Umhang und einem Rucksack wollte ich das Fußvolk ein wenig trollen. Ich fand nach ein paar Minuten meine ersten Opfer.

Zwei Leute in den Mittdreißigern saßen auf einer Parkbank und genossen die verschneite Landschaft. Unauffällig warf ich etwas in die Mülltonne, bis ich aus heiterem Himmel "Allahu Akbar" rief und den Rucksack vor ihren Augen fallen ließ. Ich rannte wie ein Irrer zu meinem Kumpel. Ängstlich, wie die beiden waren, rannten diese erschrocken weg. Scheinbar waren sie aber weniger ängstlich als gedacht, denn sie sprinteten in meine Richtung. In vielen Prank-Videos habe ich gesehen, dass man in solchen Fällen ein klärendes Gespräch führt, was in meinem Fall aber unschön endete. Ich outete mich als harmloser junger Mann, bekam aber trotzdem eine reingehauen. Einer von denen hat mir erbost klargemacht, dass man sich mit solchen Späßen nur Ärger reinholt.

Dann sollte ich vor deren Augen noch das Video löschen. Anschließend gab es noch eine heftige Ohrfeige und ich musste noch seine ekelhafte Spucke im Gesicht spüren. Vielleicht war es wirklich unangebracht. Diese Art von Prank sah ich schon vielfach auf Youtube, aber offenbar gab es weniger Ärger für die Uploader. Jedenfalls war mein Tag damit gelaufen. Weiterfilmen konnte ich nicht, da der Rüpel mir mit der Polizei drohte. Ich beichte, unschuldige Leute verärgert zu haben. Jetzt muss ich mir ein anderes Konzept einfallen lassen.



Beichte vom 07.01.2016, 23:31:59 Uhr


719 Beichten insgesamt (Kategorie Waghalsigkeit).



Seiten (144):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.