Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 23.752 | User: 200.021 | Kommentare: 366.418
Neueste Kommentare

3.0/5 (173 Votes)

Der Dreier und die Chlamydien

(Beichthaus.com Beichte 00034504)



Ich (m/29) habe am letzten Wochenende eine echte Dummheit begangen. Da ich schon rund zwei Monate keinen Sex hatte, begab ich mich im Internet auf die Suche. In einem Kleinanzeigenmarkt lernte ich ein älteres Paar kennen, die einen Mann für einen Dreier suchten. Es kam zu einem Treffen bei der die Frau (46 Jahre alt) mit dem Ehemann ungeschützten Verkehr hatte. Sie blies ihm und danach auch gleich mir einen. Ich stülpte ein Kondom über und fickte sie bis zum Schluss, während ihr Mann noch weiter einen geblasen bekam, er kam aber anscheinend nicht.

Warum ich das so detailliert beschreibe? Jetzt, vier Tage später, habe ich Urethritis, also eine Harnröhrenentzündung. Das heißt der Harnröhreneingang ist geschwollen und es brennt beim Wasserlassen. Mein Urologe hat mir Antibiotika aufgeschrieben. Er geht davon aus, dass ich eine Chlamydien-Infektion habe. Ich denke es ist eher Gonorrhö (Tripper), aber egal. Nach dieser unverzeihlichen Dummheit würde ich am Liebsten auf mich selbst einprügeln. Wie konnte ich nur so einen Blödsinn machen? Zumal die Beiden noch nicht mal ansehnlich waren. Meine größte Sorge ist jetzt natürlich HIV, aber der Arzt sagte, dass man frühestens in einem Monat einen Test machen könne. Jetzt stehe ich nun da. Da die Beichthaus-User ja auch schon einiges hinter sich haben, kann mir jemand sagen, wie meine Chancen sind? Das Ehepaar war nur für einen Städtetrip hier. Ich habe ihnen eine SMS geschickt, aber die stellen sich natürlich stur und sagen, sie wären clean. Dass dies nicht der Fall ist, sehe ich ja jetzt.



Beichte vom 05.12.2014, 08:50:54 Uhr

3.4/5 (129 Votes)

Der Herrscher des Studentenheims

(Beichthaus.com Beichte 00034483)



Ich bin Student und wohne in einem Studentenheim. Dieses besagte Studentenheim ist recht günstig und somit wohnen dort viele junge Leute aus dem Ausland, unter anderem Pakistanis, Inder, Chinesen, Bulgaren [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 02.12.2014, 23:19:16 Uhr

2.4/5 (143 Votes)

Spielchen mit fremder Unterwäsche

(Beichthaus.com Beichte 00034460)



Ich (m/26) habe fremde Unterwäsche beschmutzt. Ich wohne in einem Hochhaus mit vielen Einzelappartements und einem gemeinsamen Wasch- und Trockenraum. Eines Tages ging ich in diesen rein und sah an [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 01.12.2014, 10:15:26 Uhr




3.1/5 (240 Votes)

Im Adamskostüm auf offener Straße

(Beichthaus.com Beichte 00034458)



Ich (m/28) bin ein Exhibitionist. Allerdings gehöre ich nicht zu denen, die im Park jungen Frauen auflauern und dann den Mantel aufreißen. Stattdessen mache ich es am Liebsten nachts, wenn ohnehin fast niemand unterwegs ist und das Risiko erwischt zu werden sehr gering ist. Es gibt mir einfach einen unglaublichen Adrenalinkick, wenn ich mich an einem völlig öffentlichen Ort wie z.B. auf einer Straße oder irgendeinem Platz splitterfasernackt ausziehe und dann schnell eine Runde flitzen gehe, um mich direkt im Anschluss daran wieder anzuziehen und zu verschwinden, noch bevor jemand auf mich aufmerksam wird. Meistens passiert nichts, aber es ist auch schon einige Male vorgekommen, dass ich gesehen wurde - dann allerdings unabsichtlich.

Natürlich hat mein "Hobby" auch eine gewisse sexuelle Komponente, allerdings ist es nicht so, dass ich mir bei solchen Aktionen immer einen runterhole. Stattdessen besteht der Reiz eher im Nervenkitzel, dass man theoretisch jederzeit bei etwas erwischt werden könnte, was nicht nur absolut verboten ist, sondern von vielen Menschen für total pervers gehalten wird. Es macht einfach Spaß, gegen eine der wichtigsten sozialen Regeln zu verstoßen, nämlich dass man in der Öffentlichkeit nicht einfach im Adamskostüm über die Straße gehen darf. Manchmal denke ich bei solchen Aktionen auch, dass ich mir dringend wieder eine Freundin suchen sollte, da ich in letzter Zeit ein immer höheres Risiko eingegangen bin und es nicht mehr lange gut geht, bis ich irgendwann eine knackige Strafanzeige am Hals habe. Allerdings denke ich in solchen Situationen immer an meine Ex zurück, die auch ein wenig so veranlagt war und mit der ich damals noch ganz andere Dinge auf Straßen, Plätzen und in öffentlichen Verkehrsmitteln gemacht habe.



Beichte vom 01.12.2014, 01:28:52 Uhr

2.6/5 (169 Votes)

Gemüse vom Wochenmarkt

(Beichthaus.com Beichte 00034450)



Ich (m/18) war heute mit meinen beiden jüngeren Brüdern auf dem Wochenmarkt. Wir mussten unserer Mutter beim Tragen helfen. Beim Gemüsestand hatte ein älteres Ehepaar den Korb auf den Boden [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 29.11.2014, 12:15:24 Uhr


568 Beichten insgesamt (Kategorie Waghalsigkeit).



Seiten (114):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.