Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 23.960 | User: 202.367 | Kommentare: 369.817
Neueste Kommentare

3.2/5 (160 Votes)

Das Lied meiner ersten großen Liebe

(Beichthaus.com Beichte 00036418)



Ich (w/27) war vor einer Woche auf der Geburtstagsfeier einer sehr guten Freundin. Die Feier fand draußen auf einem abgelegenen Grundstück statt. Es wurde natürlich Alkohol getrunken und ich war ausnahmsweise auch mal sehr gut mit dabei. Ich bin aktuell wieder Single und hatte bislang nur vergleichsweise kurze Beziehungen - die längste war ein Jahr. Die ganze Zeit lief Musik und es wurde auch getanzt. Ich habe abseits mit einer Freundin gequatscht. Auf einmal kommt das Lied "Zombies" von der Band Cranberries. Ich bin während des Gesprächs weggerannt und nach ein paar hundert Metern richtig zusammengebrochen. Ich musste hemmungslos wegen dieses Liedes weinen und konnte mich bestimmt 15 Minuten nicht mehr einkriegen.

Ich verbinde dieses spezielle Lied immer mit meiner ersten großen Liebe. Wir haben während des Sex immer Lieder von dieser Band gehört. Er mochte die Band, meine Musikrichtung ist es eher nicht. Das Lied hört man ja allgemein nicht so oft und ich habe es auch nicht in meiner Playlist. Ich war also total mit der Situation überfordert und der Alkohol hat auch dazu beigetragen. Ich habe seit Langem nicht mehr an ihn gedacht und ich kann es ehrlich nicht glauben, dass es mir etwas ausmacht, aber offensichtlich ist es ja so. Ich beichte also, dass ich nach 10 Jahren immer noch total am Boden zerstört bin, wenn ich dieses Lied höre.



Beichte vom 22.08.2015, 00:09:27 Uhr

3.3/5 (161 Votes)

Was tun, wenn die Beziehung eingeschlafen ist?

(Beichthaus.com Beichte 00036417)



Ich (w) beichte, dass mein Mann und ich schon seit Ewigkeiten keinen Geschlechtsverkehr hatten. Wir beide haben uns gehen lassen und Leben eigentlich, nach meinem Gefühl nur noch aus Gewohnheit, [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 21.08.2015, 22:54:22 Uhr

3.4/5 (144 Votes)

Meine Suche nach der perfekten Frau

(Beichthaus.com Beichte 00036415)



Ich (m/23) möchte hiermit beichten, dass ich aufgegeben habe. Alle meine Erfahrungen mit Frauen lassen sich auf ein einfaches Wort herunterbrechen: Betrug. Versteht mich nicht falsch. Ich selbst habe nie eine Partnerin betrogen. Fakt ist, dass alle Frauen, die ich kennengelernt habe und die mich interessant fanden und Sex mit mir wollten, zu dieser Zeit einen Freund hatten. Oft habe ich das auch erst erfahren, nachdem wir Sex hatten und meine Frage, wem denn die Boxershorts auf dem Flurboden gehören, zu einem freudigen: "Meinem Freund" führte. Wäre das nur einmal passiert, würde ich ja nichts sagen, aber ich komme inzwischen auf acht Frauen, die mit mir ins Bett wollten, während sie eigentlich vergeben waren. Ich habe immer abgelehnt, wenn ich wusste, dass sie eigentlich vergeben waren. Ich sehe weder besonders toll aus, noch vermittele ich den Eindruck, ein guter ONS-Partner zu sein.

Nun zu meiner eigentlichen Beichte: Ich gebe auf. Mir wurde öfter gesagt, wie liebevoll ich mit Menschen umgehe, die ich wirklich mag. Aber ich höre in meinem Umkreis nur noch, dass alle ihre Partner betrügen, betrogen haben oder auf der Suche nach einem ONS sind. Ich habe mich immer selbst vertröstet, dass die Richtige noch auftauchen wird, aber nie hat mich eine Dame wertgeschätzt. Als Reaktion habe ich jetzt endgültig aufgegeben, einer der Damen geschrieben, die letztes Jahr ihren Partner mit mir hintergehen wollte, und für nächste Woche ein Date ausgemacht, das sicher auf Sex hinauslaufen wird. Unsere Gesellschaft ist eh nur auf Sex ausgelegt und jeder behauptet von sich, beziehungsunfähig zu sein. Ich breche also meinen eigenen Moralkodex, was mir ehrlich leidtut und verabschiede mich von dem Gedanken, eine liebevolle Partnerin zu finden.



Beichte vom 21.08.2015, 21:44:24 Uhr


3.0/5 (93 Votes)

Einschränkungen im Rollstuhl

(Beichthaus.com Beichte 00036412)



Ich (w) habe einen Sohn (6), der im Rollstuhl sitzt. Er ist ein aufgeweckter Kerl, der seinen Weg sicherlich machen wird. Irgendwie beschäftigt mich aber eine Frage, die jetzt eigentlich total lächerlich ist. Ich frage mich des Öfteren, ob er als Jugendlicher auch mal einen draufmachen kann. So mit Party, Weibern und allem, was dazugehört. Hiermit beichte ich, dass ich mir wegen etwas, das erst in zehn Jahren aktuell wird, einen Kopf mache und deswegen manchmal schrecklich traurig bin.



Beichte vom 21.08.2015, 16:47:32 Uhr

3.0/5 (108 Votes)

Wie beschäftigt man sich alleine?

(Beichthaus.com Beichte 00036406)



Ich kann mich nicht alleine beschäftigen. Also klar, ich lese, zocke und so weiter, aber das füllt mich nicht aus. Ich klammere total, weil ich es nicht auf die Reihe bekomme, mal alleine etwas zu unternehmen. Ich bin nicht faul oder so, ich weiß einfach nur nicht, was ich alleine tun soll und fühle mich auch nicht wohl dabei. Im Dezember fliegen wir zwei Wochen nach Kanada - zum Fallschirmspringen. Da ich selbst nicht mehr springe, weiß ich jetzt schon, dass ich meinem Freund die ganze Zeit auf die Nerven gehen werde, weil ich mich ärgere, dass er keine Zeit für mich hat. Aber ich weiß einfach nicht, was ich dort mit mir anfangen soll. Es tut mir wahnsinnig leid, dass ich ihn ständig so nerve und so unselbstständig bin.



Beichte vom 20.08.2015, 15:50:49 Uhr


1547 Beichten insgesamt (Kategorie Verzweiflung).



Seiten (310):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.