Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.706 | User: 214.412 | Kommentare: 403.827
Neueste Kommentare

3.4/5 (70 Votes)

Die Folgen einer Geburt

(Beichthaus.com Beichte 00038243)



Die Scheidung ist rum. Ich denke, ich habe Schuld. Wie es dazu kam? Mein Sohn wurde geboren und meine Frau wollte mich in die Geburt einbeziehen. Da lag nun diese schreiende Frau und das Einzige, was ich denken konnte, war, dass ich sie in diese Situation gebracht habe. Lange Rede, kurzer Sinn: Mir ist die Lust auf Sex danach so etwas von vergangen, häufig enden Versuche mit den Bildern einer schreienden, breitbeinig daliegenden Frau. Es kommt die Unzufriedenheit, sich aus dem Weg gehen, Streit und so weiter. Aber mit dem Jungen habe ich ein super Verhältnis, obwohl seine Mutter auch das kaputtmachen wollte. Aber ich bin es wohl selber schuld.



Beichte vom 17.05.2016, 09:51:09 Uhr

2.6/5 (116 Votes)

Die Vernichtung von unwertem Leben

(Beichthaus.com Beichte 00038237)



Ich möchte mich der Beichte anschließen, in der eine männliche Person aufgrund seiner Homosexualität Angst vor der Entwicklung des Rechtspopulismus in Deutschland hat. Ich bin zwar nicht homosexuell und habe auch keinen Migrationshintergrund, aber ich kämpfe mit psychologischen Problemen. Und auch solche Menschen wurden ja im Rahmen der "Vernichtung unwerten Lebens" verfolgt und ermordet. Ich hab seit meiner Kindheit Angst vor Krieg,
Verfolgung und Mord. Wenn ich alleine in den Keller gehen sollte, habe ich nach feindlichen Soldaten Ausschau gehalten. Ich träume häufig davon, wie ich mich selbst und andere verstecke, oder wie ich in Todesangst fliehen muss. Nebenbei, nein, ich nehme keine Drogen und hab auch keine paranoide Psychose.

Nach dem Buch und dem Film "Er ist wieder da" ist es erst richtig schlimm geworden. Gepaart mit den erschreckenden Wahlergebnissen der AfD und deren Forderungen, habe ich besonders nachts unglaubliche Angst. Ich liege still da, versuche möglichst leise zu sein und warte quasi darauf, dass es klopft und ich aufgefordert werde, mich mit meinen Nachbarn im Hof zu versammeln. Ich weiß, das klingt abgefahren und ja, ich habe bereits einen Therapeuten, aber wenn da einer kommt und sich unsere ganze Datensammelei zu Nutzen macht, Facebook, Krankenkassenakten, Jobcenterakten, etc., dann geht das ganz fix mit der Erfassung von "unwertem" Leben. Ich leide wirklich stark darunter und habe mir schon Gedanken gemacht, ob ich irgendwie eine wiedergeborene Seele eines Opfers des Nationalsozialismus bin. Jeder, der denkt, dass sich das nicht wiederholen kann, ist in meinen Augen naiv und gutgläubig. Und ja, AfD wählen ist sowas von 1938!



Beichte vom 15.05.2016, 20:19:12 Uhr

2.8/5 (95 Votes)

Werden bald wieder Homosexuelle verfolgt?

(Beichthaus.com Beichte 00038225)



Ich beichte, dass ich Angst habe, wie sich das mit dem Rechtspopulismus in Deutschland und im Ausland entwickeln wird. Der Grund dafür ist meine Homosexualität. Ich weiß, dass ich dadurch nicht dem gewünschten Gesellschaftsbild der AfD und Co. entspreche und deshalb mache ich mir schon Gedanken darüber auszuwandern, falls sich das noch verstärken sollte, mit den rechten Tendenzen. Außerdem habe ich Angst um meinen Klassenkameraden, der aus Syrien geflohen ist, und den ich bereits ins Herz geschlossen habe.



Beichte vom 12.05.2016, 20:08:07 Uhr


2.9/5 (101 Votes)

Die Babys meiner Farbratten

(Beichthaus.com Beichte 00038223)



Meine Tat liegt schon etwa zehn Jahre zurück, ich kann mich aber noch erinnern, als wäre es gestern passiert. Damals war ich ganz vernarrt in Farbratten und wollte mir so [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 12.05.2016, 16:41:43 Uhr

3.2/5 (95 Votes)

Hilfe, mein Vater liegt im Krankenhaus

(Beichthaus.com Beichte 00038205)



Ich bin generell nicht so der gesellige Typ, vor allem wegen meiner Schüchternheit und dem fehlenden Selbstvertrauen, weil ich nicht gerade der Schönste bin. Ich bin faul, gefühllos, unfreundlich und dick, habe wenige Freunde und habe mich auch schon immer von meinen Eltern ungeliebt gefühlt, da ich das mittlere Kind war. Um einen Teil von ihnen soll es hier auch gehen. Um genauer zu sein, geht es hier auch um meinen Vater. Dieser ist Alkoholiker und hat ein schwaches Herz - vermutlich wegen des Alkohols - und hat als Rettungssanitäter einiges sehen müssen. Vor Kurzem hat er sich im Rausch ernsthaft verletzt und liegt nun seit einigen Wochen im Krankenhaus. Er war einmal sogar klinisch tot, konnte jedoch reanimiert werden. Das Problem, das ich habe, ist, dass ich ihn einfach nicht besuchen kann. Ich weiß nicht wieso, aber irgendetwas in mir will einfach nicht dorthin. Ich kann einfach nicht!

Ich bekomme nun von meiner Mutter die ganze Zeit Stress, da ich ihm auch nicht einmal zum Geburtstag gratulieren konnte bzw. wollte. Die paar Mal, an denen ich da war, habe ich mich einfach nur scheiße gefühlt. Es könnte vielleicht daran liegen, dass mich Krankenhäuser ziemlich bedrücken und ich auch kein wirkliches Mitleid für ihn empfinde, da er für den Scheiß schließlich auch selber verantwortlich ist, wegen des Gesaufes. Vor allem macht mich nun auch noch meine Mutter total verrückt, weil sie es einfach nicht verstehen kann. Ich hege in letzter Zeit einen richtigen Hass auf sie, weil sie der egozentrischste Mensch ist, den ich kenne, und sie mir das Gefühl gibt, mich nie wirklich gemocht zu haben. Als wäre ich nur Abfall für sie und nichts wert - während sie sich vollstopft, immer recht haben muss, selbstmitleidig und verständnislos ist. Sie redet mir immer ein schlechtes Gewissen ein und manipuliert mich so, dass ich mache, was ihr gefällt und nicht mir. Ich weiß nicht, ob mein Vater mein Mitleid verdient hat und was ich jetzt machen soll. Ich möchte also beichten, dass ich ein emotionaler Krüppel bin, nur an mich selbst denke und auch von anderen kein Mitleid verdient habe!



Beichte vom 09.05.2016, 20:10:41 Uhr


1936 Beichten insgesamt (Kategorie Verzweiflung).



Seiten (388):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.