Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.174 | User: 164.649 | Kommentare: 323.722 |
Neueste Kommentare

3.2/5 (121 Votes)

Nachhilfe im Küssen

(00033592)



Ich (m) möchte beichten, dass ich meine Position als Nachhilfelehrer ausgenutzt habe, als ich zwischen 16 und 18 Jahre alt war. Ich arbeitete bei einer überregional bekannten Nachhilfeagentur und konnte den Schülern meistens auch helfen, aber ich war selbst noch mitten in der Pubertät und hatte mein erstes Mal noch vor mir. Natürlich hatte ich auch einige Schülerinnen, die teilweise ziemlich attraktiv waren und mich wirklich scharfgemacht haben. Sie haben zu mir als Nachhilfelehrer auch immer aufgesehen, ich hatte für sie wohl irgendetwas "Erwachsenes". Das habe ich mir zunutze gemacht und oft während des Einzelunterrichts, aber auch nach den Stunden hemmungslos und offensichtlich geflirtet. Das hat dann bei überraschend Vielen auch noch geklappt. Ich habe also das Klischee des Nachhilfelehrers irgendwie erfüllt und habe, statt nur mit den Schülerinnen zu lernen, auch fleißig Zungenküsse verteilt. Aber das ist noch nicht die ganze Beichte, denn ich habe zwei meiner Schülerinnen auch dazu gebracht, mit mir zu schlafen. Ich hatte mein erstes Mal also tatsächlich mit einer Schülerin auf einem Tisch im Lernzimmer, als alle anderen schon weg waren. Im Nachhinein war das einfach nur notgeil und ich hätte mir für mich und auch das Mädchen ein schöneres erstes Mal gewünscht, als auf einem Tisch in einem staubigen Lernzimmer. Aber damals haben wir es wohl beide so gewollt und Spaß dabei gehabt.



Beichte vom 12.07.2014, 16:57:29 Uhr

1.9/5 (234 Votes)

Die Lüge über den mutmaßlichen Vergewaltiger

(00033580)



Ich (w/21) beichte, dass ich das Schlimmste getan habe, was ein Mensch tun kann. Ich war ungefähr drei Jahre lang mit meinem Ex zusammen. Wir haben uns oft gestritten, aber ich habe ihn trotzdem über alles geliebt - was ich heute noch tue. Er hat mich jedoch längere Zeit mit meiner damals besten Freundin betrogen und hat dann irgendwann mit mir Schluss gemacht, weil er mit ihr zusammen sein wollte. Ich war ziemlich verletzt und bin im Affekt zur Polizei, wo ich ihn wegen Vergewaltigung angezeigt habe. Er saß eine ganze Weile in Untersuchungshaft und wurde glücklicherweise aus Mangel an Beweisen freigelassen. Ich bereue es heute noch und bin einfach froh, dass er freigelassen wurde. Das Schlimmste an der Sache ist, dass er inzwischen weggezogen ist, weil er den Hass auf ihn, den "mutmaßlichen Vergewaltiger", nicht ertragen konnte. Ich wünschte wirklich, ich könnte diese dumme Tat rückgängig machen, weil er das echt nicht verdient hat.



Beichte vom 10.07.2014, 12:11:33 Uhr

3.7/5 (223 Votes)

Nuttige Rollenspiele im Büro

(00033567)



Ich (m/40) beichte, dass ich die Unwissenheit zweier Arbeitskolleginnen schamlos ausnutze und ihnen dabei Hoffnungen auf ein berufliches Weiterkommen mache. Ich arbeite in einem internationalen Konzern und habe eine Jobbezeichnung, die glauben lassen kann, dass ich ein wirklich hohes Tier bin. Ich habe zwar tatsächlich eine sehr gute Position, mit vielen Annehmlichkeiten und einem sehr schönen Büro in der Geschäftsleitungsetage, einen großen Firmenwagen und ein kleines Team, das mich unterstützt, aber Karrieren kann ich keine machen. Zwei Kolleginnen sind jedoch, unabhängig voneinander, irgendwann auf die Idee gekommen, ich könnte ihnen Positionen in Bereichen verschaffen, die sehr begehrt sind. Seitdem habe ich beide Mädels häufiger in meinem Büro gevögelt, oder mir einen blasen lassen, ohne jemals etwas für sie getan zu haben. Eine von beiden zieht richtige Rollenspiele mit mir ab und macht einen unfassbar nuttigen Eindruck - herrlich. Ich beichte, dass ich die beiden schamlos ausnutze, ohne etwas für sie tun zu wollen.



Beichte vom 07.07.2014, 16:51:09 Uhr



2.6/5 (161 Votes)

Sex über Freundschaft und Beziehung

(00033564)



Ich (w) möchte beichten, dass ich mit dem Freund einer guten Freundin geschlafen habe. Ich habe dabei ausgenutzt, dass meine Freundin aufgrund einer Krankheit nicht bei einem Fest dabei sein [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 06.07.2014, 14:55:02 Uhr

2.7/5 (159 Votes)

Sex statt der großen Liebe

(00033559)



Als ich (m) 17 Jahre alt war, hat mich eine 14-Jährige angebaggert. Nachdem ich nicht darauf einging, hat sie sich an meinen damaligen besten Freund rangemacht und sich schließlich in ihn verliebt. Er kostete ihre sexuelle Freizügigkeit in vollen Zügen aus, mehr war da aber nicht. Drei Jahre später war ich sexuell völlig unausgelastet, was dazu führte, dass ich mich dem besagten Mädchen näherte und tollen Sex mit ihr hatte. Natürlich hatte ich zu dem Zeitpunkt auch meine Erfahrungen gemacht, ich würde aber nicht sagen, dass ich, was Sex angeht, viel erlebt hatte. So genoss ich auch erst einmal den Sex mit ihr. Das Problem war, dass sie daneben noch 10-20 andere Typen hatte, was mich extrem störte. Um das zu unterbinden, spielte ich ihr vor, dass ich mich in sie verliebt hätte - dummerweise so gut, dass sie sich auch in mich verliebte, obwohl sie mir gleichzeitig öfters zu verstehen gab, dass mein bester Freund besser im Bett ist als ich. Das ließ mich wiederum kalt, da ich ja eigentlich nur den Sex wollte, aber trotzdem fing ich dann eine Beziehung mit ihr an. Das ist jetzt gut fünf Jahre her und eine Weile ging es ganz gut. Ich konnte einige tolle Fantasien mit ihr ausleben. Leider spielte sich im Laufe der Zeit immer weniger im Bett ab. Von den versauteren Sachen, die sie früher mitgemacht hatte, wollte sie nichts mehr wissen. Ich wollte sie deswegen auch schon verlassen und habe ihr auch direkt gesagt, was mein Problem ist.

Ich warf ihr vor, dass sie mit anderen so ziemlich alles erlebt hatte, was man in Sachen Sex erleben konnte und nur mit mir eine ruhige Kugel schieben wolle - mit dem Hintergrund, dass sie mich somit um meine tollen, sexuellen Ausschweifungen bringt. Sie entschuldigte sich damit, dass sie nun erwachsen geworden sei, so viel Arbeiten müsse und oft einfach nur müde wäre. Aber vor allem entschuldigte sie sich damit, dass sie jetzt darüber nachdenke, was sie tut. Ihr Sexualleben soll etwas Intimes sein, deshalb wolle sie es nicht mehr draußen machen, wo man gesehen werden könnte. Aber sie gelobte Besserung und wollte auch mir einige tolle sexuelle Erlebnisse bescheren. Leider habe ich davon bis heute nichts bemerkt. Ich möchte beichten, dass ich einem Mädchen seit Jahren die große Liebe vorspiele, weil ich anfangs Sex wollte und es bis heute nicht geschafft habe, ihr das zu sagen. Meine Strafe habe ich schon bekommen. Immerhin bin ich Mitte 20 und habe, außer gelegentlich einer schnellen Nummer im Schlafzimmer, keine sexuellen Erlebnisse vorzuweisen und auch keine Aussicht auf Besserung der Lage. Bis ich endgültig von ihr loskomme und sie aus meiner Wohnung geworfen habe, bin ich wahrscheinlich zu alt, um mich sexuell ausleben zu können, da ich merke, dass die meisten Frauen in meinem Alter ihre Schlampenphase bereits hinter sich haben und eine solide Beziehung wollen. Ich möchte hiermit sagen, dass es mir leidtut und ich hoffe, ich kann einige junge Männer mit diesem Beispiel davor bewahren, einen ähnlichen Fehler zu begehen.



Beichte vom 05.07.2014, 20:14:27 Uhr


427 Beichten insgesamt (Kategorie Selbstsucht).



Seiten (86):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.