Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 26.182 | User: 217.196 | Kommentare: 416.087
Neueste Kommentare

2.9/5 (153 Votes)

Meine neue, junge Freundin

(Beichthaus.com Beichte 00038679)



Ich (m/35) habe meine jetzige Freundin (22) kennengelernt, als wir beide noch in einer Beziehung waren. Das Ganze lief nicht ganz fair ab, was ihr mehr zusetzte als mir. Ich [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 29.08.2016, 16:15:24 Uhr

3.2/5 (111 Votes)

Wenn die Liebe sich erst entwickelt

(Beichthaus.com Beichte 00038676)



Ich möchte beichten, dass ich mit meinem Freund damals nur aus Egoismus zusammengekommen bin. Ich war damals frisch getrennt und wollte eigentlich nur ein bisschen Spaß. Als es für ihn ernster wurde, wollte ich ihn auf keinen Fall verlieren und somit waren wir bald in einer Beziehung, obwohl tiefere Gefühle meinerseits fehlten. Ich habe mich damals sehr schlecht gefühlt und mir viele Gedanken gemacht, wie ich ihn möglichst rücksichtsvoll - und ohne einen großen Schaden bei ihm anzurichten - verlassen könnte. Nach ungefähr 3-4 Monaten Beziehung war es mit uns kurz vor dem Aus. Erst dann begann ich zu begreifen, wie viel dieser Mensch mir bedeutet und dass ich ihn sehr wohl liebe und keine Sekunde mehr ohne ihn verbringen möchte. Wir sind jetzt seit drei Jahren glücklich zusammen und sind schon vor zwei Jahren zusammengezogen. Aber diese Sache habe ich ihm noch nie erzählt und sollte es, glaube ich, auch nicht tun. Ich bitte um Vergebung für mein Verhalten von damals.



Beichte vom 27.08.2016, 23:29:59 Uhr

2.5/5 (131 Votes)

Ich erziehe meine Tochter zum Mannsweib

(Beichthaus.com Beichte 00038674)



Ich (33) bin alleinerziehender Vater einer Achtjährigen. Sie war eigentlich nicht geplant sondern eher ein Unfall bei einem One-Night-Stand. Ich habe zwar meiner Tochter zuliebe versucht eine Beziehung mit ihrer Mutter zu führen, das hat aber nicht geklappt. Als meine Tochter fünf Monate alt war, ist ihre Mutter einfach abgehauen. Das hat mich aber ehrlich gesagt nicht sonderlich gestört. Mittlerweile bin ich in der Vaterrolle voll aufgegangen. Dabei wollte ich nie eine Tochter. Ich verachte die meisten Frauen und habe panische Angst davor, dass meine Tochter auch eines dieser naiven Püppchen wird, das sich von jedem Süßholzraspler flachlegen lässt und hinterher rumheult, von wegen alle Männer sind Arschlöcher, aber im gleichen Atemzug schon mit dem nächsten Kerl in die Kiste springen.

Deswegen ziehe ich meine Tochter zu einem Mannsweib heran. Ich kaufe ihr, wenn möglich, nur geschlechterneutrale Kleidung. Sie darf nur Jungsspielzeug besitzen. Mädchenfilme verbiete ich ihr. Außerdem habe ich sie in einem Fußballverein angemeldet. Ich habe sogar durchgesetzt, dass sie in der Jungsmanschaft ihrer Altersklasse spielen darf. Ihre Freunde sind auch nur Jungs, mit denen sie den typischen Jungskram macht. Kontakt zu anderen Mädchen versuche ich zu vermeiden. Meine Eltern und Freunde sagen, es wäre unnatürlich, was ich mit meiner Tochter mache. Aber ich will eben keine Tochter!



Beichte vom 27.08.2016, 20:14:34 Uhr


2.6/5 (143 Votes)

Hilfe, mein Freund erstickt mich!

(Beichthaus.com Beichte 00038665)



Ich (w/25) werde mich demnächst von meinem Freund trennen und das bricht mir das Herz. Er ist faul, süchtig nach Fast-Food, Computern und Schlaf und hasst nichts mehr als Bewegung oder Arbeit. Sein Äußeres ist schwabbelig, ungepflegt und stinkend. Er will ständig Sex von mir, auch wenn ich nicht will. Er plant schon seit dem Anfang unserer Beziehung unser weiteres Leben mit Hausbau und Kindern, obwohl wir gerade mal seit einem Jahr zusammen sind. Er erstickt mich fast, sowohl metaphorisch, als auch wortwörtlich (wenn ich neben ihm im Bett liege). Warum ich trotzdem sagte, dass es mir das Herz bricht? Weil ich seine Familie sehr, sehr gerne mag und die umliegenden Städte tolle Shoppingcenter haben. Ich wohne über 600 Kilometer von ihm entfernt, also komme ich vermutlich auch nur noch dorthin, solange wir noch zusammen sind. Das finde ich echt traurig. Und dass ich so viel Zeit und Geld für unsere Treffen vergeudet habe.



Beichte vom 25.08.2016, 15:27:54 Uhr

2.9/5 (132 Votes)

Ich benutze Frauen

(Beichthaus.com Beichte 00038660)



Ich (m/50) möchte beichten, dass ich Frauen "benutze". Ich hatte in meiner langjährigen Beziehung echt schlimme Sachen erlebt: Von körperlicher bis seelischer Gewalt. Glaubt mir, das gibt es sehr oft, dass Männer diese Erfahrungen machen dürfen. Es lag in unserer Beziehung jedoch an den Umständen, schwere Krankheit mit bitterem Ende, die unsere Beziehung so enden ließ. Nun bekomme ich auch in meinem Bekanntenkreis sehr oft mit, dass Beziehungen zwischen Frauen und Männern zumeist nicht für die Ewigkeit geschaffen sind und Frauen im Scheidungsprozess zumeist ungewöhnlich hart gegen ihre Männer vorgehen. Zunächst suchte ich auch nach einer festen Beziehung, musste aber feststellen, dass die meisten Frauen entweder wieder einen Versorger, einen "Reiseonkel" oder sonst jemanden suchten, der ihr Alleinsein beenden könnte.

Nun komme ich zu meiner Beichte: Ich "benutze" Frauen, in dem ich zwar gnadenlos guten Sex mit ihnen habe (aufgrund meines äußeren Erscheinungsbildes ist es nicht allzu schwer), sie aber in dem Glauben lasse, es wird irgendwann eine feste Beziehung daraus. Eine feste Beziehung möchte ich aber auf keinen Fall. Andeutungen von mir, die als Hinweise gedeutet werden könnten, werden völlig ignoriert. Nach jeder Beziehung, die ich beendet habe, fühle ich mich echt mies. Ich kann aber auch nicht völlig alleine sein. Dies bereue ich wirklich und hoffe, irgendwann die Frau zu finden, die mein Herz berühren kann.



Beichte vom 24.08.2016, 17:21:06 Uhr
Ort: Rabanusstraße, 36037 Fulda


1385 Beichten insgesamt (Kategorie Selbstsucht).



Seiten (277):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.