Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.548 | User: 170.056 | Kommentare: 330.708 |
Neueste Kommentare

2.9/5 (174 Votes)

Befriedigung mit Vaters Zahnbürste

(Beichthaus.com Beichte 00033558)



Ich möchte beichten, dass ich die elektrische Zahnbürste meines Vaters vergewaltige. Ich habe leider keine Eigene und bin auch zu arm und zu faul, um mir eine Eigene zu kaufen. [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 04.07.2014, 21:51:16 Uhr

2.7/5 (167 Votes)

Chauvinisten in Uniform

(Beichthaus.com Beichte 00033557)



Ich (Studentin) stehe unglaublich auf Soldaten. Es ist nicht nur die Uniform, sondern auch das Leben in der Kaserne - nur unter Männern, die sich gegenseitig niedermachen. Die Bereitschaft, schlimmste körperliche Strapazen auf sich zu nehmen, und auch die Abgestumpftheit und das klischeehafte chauvinistische Verhalten. War einer im Krieg, macht mich das richtig an. Am Besten aber ist es, wenn er schon jemanden umgebracht hat. Ich weiß alles über die Bundeswehr und vor allem kenne ich auch die negativen Aspekte. Das Schlimme daran? Ich bin Pazifistin und wer mich kennt, weiß, dass meine Einstellungen grundlegend verschieden sind von denen der meisten Soldaten. Ich bin total emanzipiert und würde mich im echten Leben nie mit Mördern und Frauenverachtern abgeben, denn ich denke, dass ich etwas Besseres bin. Aber ich kann es einfach nicht lassen, mit ihnen zu schlafen.



Beichte vom 04.07.2014, 21:35:35 Uhr

2.9/5 (164 Votes)

Fremdgehen nach Plan

(Beichthaus.com Beichte 00033546)



Ich (m/42) muss beichten, dass ich am kommenden Wochenende Sex mit einer wirklich heißen Freundin von mir haben werde. Das Verwerfliche daran? Nun, ich bin Single, sie aber leider nicht. Ich lernte sie vor etwas mehr als einem halben Jahr kennen und wir verstanden uns auf Anhieb. Wir haben uns zwar selten gesehen, aber wenn, dann haben wir tolle Gespräche geführt und auch viel miteinander gelacht. Damals war ich selbst noch in einer Beziehung und dennoch begehrte ich sie vom ersten Tag an, weil sie einfach unwahrscheinlich schön ist und die Chemie zwischen uns stimmt. Mittlerweile bin ich Single und sie selbst lebt auch in einer verzwickten Beziehung, denn diese hat sich zu einer Fernbeziehung entwickelt, die weit über die Grenzen der Republik hinausgeht. Wir haben uns auch auf einigen Partys wiedergesehen, weil wir den gleichen Freundeskreis haben und so kam es vor einigen Wochen, dass wir anfingen, über moderne Medien zu schreiben. Zunächst war alles belanglos, aber wie das nun einmal so ist, werden die Themen irgendwann konkreter. Ich ließ sie also schon bald wissen, dass ich sie unwahrscheinlich anziehend finde und gerne Sex mit ihr haben würde. Ein wenig geschockt über meine direkte Art kam dies jedoch nicht für sie infrage. Zumindest nicht auf Anhieb. Neugierig, was ich denn alles mit ihr anstellen würde, gingen wir in den kommenden Tagen mehr und mehr ins Detail.

Dabei schrieb ich ihr meine wildesten Fantasien und daran schien sie Gefallen zu finden, denn wie sie selbst sagt, ist sie eigentlich eine ganz schöne Drecksau, kann dies mit ihrem Partner aber nicht ausleben, da dieser eher konservativ eingestellt ist. Spontanität in der Umkleide oder einem dunklen Hinterhof scheint er nicht zu kennen, ebenso wenig wie ihre eigentlichen Bedürfnisse im Bett, denn die sind durchaus richtig versaut und es soll hart zur Sache gehen. Mittlerweile sind wir so weit, dass wir ein paar Bilder getauscht haben und unser Techtelmechtel bis ins Detail planen. Ich zumindest - und ich setze sie natürlich Schritt für Schritt darüber in Kenntnis, was sie zu erwarten hat. Ich habe eine Location an einem See ausfindig gemacht, zu der ich sie entführen werde. Ich habe Decken, Kerzen und Drinks sowie Musik. Wir sind uns einig drüber, dass wir an diesem Ort sehr schnell auf Tuchfühlung gehen werden, und das Ganze dann ein paar Drinks und Stunden später bei mir zu Hause fortsetzen werden. Dazu wird sie sich ein wenig nuttig anziehen, denn ich stehe darauf. Und ich werde das angenehme Ambiente schaffen. Ich bitte hiermit schon um Absolution, dass ich am Samstag eine Freundin bumsen werde, die eigentlich in einer Partnerschaft lebt. Wir finden das beide nicht sonderlich gut, reden uns das Ganze aber schön, weil wir eben unwahrscheinlich geil aufeinander sind und nicht anders können. Vergebt mir bitte.



Beichte vom 03.07.2014, 04:17:37 Uhr
Ort: Zur weißen Elster, 06258 Schkopau

3.5/5 (177 Votes)

Spaziergang ohne Oberteil

(Beichthaus.com Beichte 00033522)



Ich (w/29) wohne in Stadtnähe und trotzdem im Grünen auf einem kleinen Hügel. Ab und zu, wenn ich auf meiner Terrasse sitze, habe ich das Verlangen, den frischen Wind auf meiner Haut zu spüren - und nicht nur auf den Beinen. Dann mache ich mich oben herum frei und gehe spazieren. Es tut wirklich gut, nicht mehr eingezwängt zu sein. Ich sehe natürlich zu, dass ich auf weniger bekannten Wegen rumlaufe, aber ab und an läuft mir dann doch die eine oder andere Person über den Weg. Ich möchte beichten, dass mich das teilweise anturnt und dass ich womöglich schon so manchen mit meiner Vorliebe geschockt habe. Wobei natürlich auch schon sehr Begeisterte darunter waren.



Beichte vom 27.06.2014, 20:01:55 Uhr

3.0/5 (138 Votes)

Selbstbefriedigung in unbekannten Ländern

(Beichthaus.com Beichte 00033515)



Ich (m/19) dachte vor einigen Jahren ziemlich häufig an das Eine, wie so ziemlich jeder in dem Alter, und ich habe es kaum ein paar Stunden ausgehalten, ohne es mir [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 26.06.2014, 12:58:36 Uhr


731 Beichten insgesamt (Kategorie Schamlosigkeit).



Seiten (147):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.