Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.578 | User: 213.829 | Kommentare: 401.687
Neueste Kommentare

3.1/5 (61 Votes)

Ist der Name zu altmodisch?

(Beichthaus.com Beichte 00038026)



Mein Mann und ich werden unseren Sohn "Gunnar" nennen. Wir finden Gunnar und Günther schon seit Jahren schön. Günther finden wir vom Klang aber dann doch zu hart, und da wir Gunnar genauso schön finden, haben wir uns dafür entschieden. Wir haben den Namen den engsten Verwandten und Freunden verraten, weil wir in der Hinsicht sehr offen sind. Sie reagierten fast alle entsetzt, weil sie den Namen sehr altmodisch finden und sagen, dass er nach einem Opa klingt.

Darum behaupten wir jetzt, wir hätten uns umentschieden und er werde Jan heißen. Ein ganz normaler, häufiger Name. Der Entbindungstermin rückt immer näher und dann heißt das Kind eben urplötzlich Gunnar, weil wir uns doch noch einmal umentschieden haben. Dann gewöhnen sich die anderen an den Namen, weil das Baby ja sowieso süß ist. So war es bei mir auch - ich heiße Paula und das fanden alle anderen schrecklich, weil es für die meisten angeblich nach einer Kuh klang. Als ich geboren wurde, war ich einfach Paula und alles war gut.



Beichte vom 10.04.2016, 01:36:52 Uhr

2.9/5 (69 Votes)

Meine Ex war nicht attraktiv!

(Beichthaus.com Beichte 00038012)



Ich beichte, dass ich meiner Ex-Freundin vorgespielt habe, sie attraktiv zu finden. Ich habe mich vor ihren fetten Oberschenkeln, vor ihrem massigen Körper, vor ihren dicken Waden und vor ihren schwabbeligen Oberarmen geekelt. Ich fand ihren Körper nicht erregend. Beim Sex habe ich versucht, nicht hinzuschauen. Ich mochte nicht, wenn sie kurze Hosen trug, im Schwimmbad wollte ich sie nicht küssen, duschen wollte ich erst recht nicht mit ihr. Weil sie unattraktiv war. Auch ihre Tattoos auf ihrem fettleibigem Körper habe ich nicht mehr sehen können. Ich wollte sie beim Sex nicht nackt sehen. Ich schämte mich vor anderen Leuten manchmal für ihr Aussehen, bzw. dafür, dass ich mit ihr zusammen war. Ich beichte, dass ich ihr jahrelang vorgespielt habe, ihren Körper erotisch zu finden. Heute sieht sie übrigens nicht besser aus.



Beichte vom 08.04.2016, 16:58:14 Uhr

3.7/5 (180 Votes)

Du hast sie missbraucht!

(Beichthaus.com Beichte 00038011)



Ich möchte beichten, dass ich es erschreckend finde, wie schnell die Gesellschaft beim Thema "Missbrauch" Leute vorverurteilt und wie schnell man jemanden beschuldigen und sein Leben zerstören kann. Es ist [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 08.04.2016, 16:36:08 Uhr

2.3/5 (178 Votes)

Ich will ein Baby!

(Beichthaus.com Beichte 00037980)



Ich (w/32) hatte vorhin Sex mit meinem Ehemann. So weit, so gut. Momentan habe ich, laut Zykluskalender, meine fruchtbaren Tage. Vor einiger Zeit haben wir über Kinderwunsch und Familienplanung gesprochen. Mein Mann meinte, dass es - aufgrund von einigen gesundheitlichen Problemen und diversen Geschehnissen, die ich hier nicht näher erläutern möchte - der falsche Zeitpunkt für ein Kind ist. Allgemein will er schon mal Kinder, aber angeblich noch nicht jetzt. Das finde ich sehr schade, denn ich hätte lieber früher als später Nachwuchs! Es gibt nun mal leider keinem perfekten Zeitpunkt für ein Baby. In den letzten Jahren konnte ich es mir lange nicht vorstellen, Mutter zu werden, aber mittlerweile fühle ich mich dazu bereit. Ich beichte, dass ich ihn in dem Glauben gelassen habe, mit dem NuvaRing zu verhüten. In Wahrheit verwende ich den schon seit einigen Monaten nicht mehr. Es tut mir leid, lieber T., ich habe dir gegenüber wirklich ein schlechtes Gewissen, aber ich wünsche mir endlich ein Baby!

Ich hoffe, dass ich dieses Mal schwanger werde. Das werde ich dann auf den Pearl-Index schieben: Ungewollte Schwangerschaften können ja schließlich auch trotz Verhütung passieren. Ich bin mir sicher, dass er sich darüber freuen wird, wenn es erst mal da ist und ein toller liebevoller Vater werden wird. Ich weiß, dass ich mir mit diesem Geständnis den Zorn der Community zuziehe, aber ich wusste leider keinen anderen Weg! Bitte verzeiht mir meine Lüge.



Beichte vom 03.04.2016, 14:30:16 Uhr

3.3/5 (89 Votes)

Ich schaue zu viele Serien!

(Beichthaus.com Beichte 00037970)



Ich lebe in einer Fernbeziehung und teile mit meinem Freund einen Netflix-Account. Er arbeitet bereits und hat einen ziemlich stressigen Job, ich studiere und genieße es, in den Ferien einfach nichts zu tun und den halben Tag fernzusehen - während er kaum Urlaub hat und diesen dann mit mir verbringt. Da ich auf keinen Fall will, dass er weiß, wie oft ich mir etwas ansehe, lösche ich regelmäßig sämtliche Serien und Filme aus dem Verlauf. Ich bitte um Absolution.



Beichte vom 31.03.2016, 20:37:20 Uhr


1582 Beichten insgesamt (Kategorie Lügen).



Seiten (317):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.