Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 22.157 | User: 179.821 | Kommentare: 340.103 |
Neueste Kommentare

2.9/5 (151 Votes)

Keine Zeit in der Fernbeziehung

(Beichthaus.com Beichte 00034502)



Ich (m/18) bin seit einigen Monaten in einer Fernbeziehung und wir könnten verliebter nicht sein. Ich mache jedoch in diesem Jahr mein Abi und habe dadurch ziemlich wenig Zeit. Wir wohnen über sechs Stunden Autofahrt auseinander und sehen uns nur während unserer Ferien, was vor allem sie sehr belastet. In letzter Zeit hat sich ihre Laune dadurch immer mehr verschlechtert. Sie lernt nicht mehr für die Schule, hat keine Lust auf Fahrstunden und so weiter. Durch die daraus resultierenden schlechten Noten und Misserfolge verschlechtert sich ihre Laune dann noch zusätzlich. Ich beichte, dass ich ihr zwar immer sage, dass sie mit mir reden soll, wenn es ihr schlecht geht und dass sie mir alles erzählen kann, während ich aber zugeben muss, dass mich ihre schlechte Laune und ihre Unmotiviertheit immer mehr nerven. Ich weiß nicht, ob ich das noch lange so aushalte. Wenn ich aber Schluss machen würde, würde sie vermutlich in ein noch tieferes Loch fallen.



Beichte vom 04.12.2014, 18:11:29 Uhr

3.6/5 (226 Votes)

Die Schulden meiner Kollegin

(Beichthaus.com Beichte 00034500)



Eine gute Kollegin hat sich vor zwei Jahren in einer angeblichen Notsituation 3.000 CHF von mir (w) geliehen, besiegelt per Handschlag. Ja, ich weiß, das war naiv. Sie versprach mir hoch und heilig, das Geld innerhalb von drei Monaten zurückzuzahlen. Als sie kurz darauf das Unternehmen verließ, wollte sie wohl den Kontakt zu mir abbrechen. Wir wohnen aber immer noch in der gleichen Kleinstadt. Dort habe ich sie nach einem halben Jahr - obwohl sie mir aus dem Weg geht - mehrmals auf die Schulden angesprochen. Sie gab irgendwann zu, einfach kein Geld zu besitzen, um die Schulden zu begleichen. Ich habe ihr auch Ratenzahlung angeboten - sie lehnte ab. "Einen Beweis hast du ja schließlich nicht", meinte sie frech. Ich bin tief bestürzt, weil ich eigentlich immer an das Gute in meinen Mitmenschen geglaubt habe. Einer guten Bekannten habe ich abends im Danceclub von der Sache erzählt. Sie meinte, wenn sie sich darum kümmern würde, erhalte ich mein Geld innerhalb von vier Wochen zurück. Sie würde nur zehn Prozent für eine Art "Bearbeitungsgebühr" verlangen. Ich habe nicht weiter nachgefragt, sondern mein Einverständnis gegeben und ihr Name und Adresse notiert. Sie ist gleich im Anschluss zu den Türstehern gegangen, die sie wohl sehr gut kennt. Dort hat sie eindringlich mit den Typen gesprochen und ihnen dann die Adresse überreicht. Jetzt bin ich total unsicher, was weiter passiert, denn diese Typen sind ziemlich zwielichtig.



Beichte vom 04.12.2014, 16:36:13 Uhr

3.7/5 (89 Votes)

Ein gefälschter Brief vom Direktor

(Beichthaus.com Beichte 00034498)



In der zweiten Klasse der Grundschule hatte ich einen Freund, dessen Eltern relativ streng waren, was das pünktliche Nachhausekommen anging. Eines Tages hatten wir wegen eines Studientages oder so schon [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 04.12.2014, 13:43:31 Uhr

2.5/5 (136 Votes)

Der Freund meiner Schwester

(Beichthaus.com Beichte 00034484)



Ich (w) beichte, dass ich eine Affäre mit dem Freund meiner Schwester habe. Sie scheinen auf außenstehende Personen richtig glücklich zu wirken, doch in Wirklichkeit zieht er mich bei jedem Treffen zu dritt mit seinen Blicken aus, während meine Hand in seinem Schoß liegt. Es tut mir leid, aber ich kann ihm einfach nicht widerstehen. Schwesterchen - ich werde es dir sagen, wenn du nicht mehr mit ihm zusammen bist. Es tut mir wirklich leid!



Beichte vom 03.12.2014, 08:52:48 Uhr

2.9/5 (229 Votes)

Männer in der Friendzone

(Beichthaus.com Beichte 00034479)



Neulich war ich (w) feiern und ein Typ hat mich angesprochen. Wenn das passiert, sage ich immer, dass ich lesbisch wäre oder einen Freund habe, anstatt einfach die Wahrheit zu sagen. Man weiß nie, wen man da trifft - und wie wütend die Person reagiert. Ich habe viele männliche Freunde, und wenn sich einer mal in mich verliebt, sage ich, dass ich nicht das Gleiche fühle und nicht mehr mit ihm befreundet sein will. Mich nervt es einfach, dass so viele Männer immer wütend werden, wenn man sie abserviert. Und ehe ich die Böse bin, die ihn in die Friendzone schiebt, bin ich lieber die Eiskalte, die wenigstens nicht das Recht abgesprochen bekommt, "Nein" zu sagen! Ich bitte um Absolution.



Beichte vom 02.12.2014, 20:26:45 Uhr


1163 Beichten insgesamt (Kategorie Lügen).



Seiten (233):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.