Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 23.038 | User: 192.760 | Kommentare: 353.508
Neueste Kommentare

3.1/5 (144 Votes)

Ältere Damen im Bett

(Beichthaus.com Beichte 00035248)



Um auf den Punkt zu kommen, muss ich leider einiges erläutern. Ich (m/21) war schon immer sehr groß und sah sehr früh erwachsen aus. Schon früh durchbrach ich die 1,80er Marke und mit knapp 18 war ich dann 1,90 cm groß. Ich fing nach meinem Fachabi ein Praktikum bei einem jungen Unternehmen an. Aufgrund meiner Größe und meines starken Bartwuchses wurde ich auch auf Messen und Kundentermine geschickt - damals war ich noch immer 18 Jahre alt. Zu diesem Zeitpunkt war ich in einer Beziehung mit einer gleichaltrigen Frau und unser Sexleben war so weit gut. Als ich auf meine erste Messe geschickt wurde, merkte ich, wie die älteren (40 - 50 Jahre) Marketing-Damen mich begutachteten und in den Gesprächen immer wieder auf persönliche Dinge zu sprechen kamen. Da ich noch sehr unsicher war, dachte ich, es sei normal und stieg drauf ein. Am ersten Abend landete ich dann im Hotelzimmer einer 48-jährigen Managerin. Sie kam gleich zur Sache und vernaschte mich, ich wusste nicht, wie mir geschah. Ihr Sohn war übrigens nur knappe zwei Jahre älter als ich.

Am zweiten Tag sprach mich eine ihrer Kolleginnen an und fragte, ob ich nicht Lust auf einen Drink bei ihr im Hotelzimmer hätte. Auch bei ihr landete ich schließlich im Bett. Seit diesem prägenden Erlebnis habe ich einen leichten Knacks weg. Ich halte mir eine gleichaltrige Freundin und betrüge sie regelmäßig mit älteren Damen. Bis heute habe ich mit mehr Frauen geschlafen, die mindesten 15 Jahre älter waren, als mit jüngeren oder gleichaltrigen Frauen. Ich möchte beichten, dass ich meine Finger nicht von älteren Frauen und Müttern lassen kann und gute, süße Mädchen in meinem Alter als Alibi verwende.



Beichte vom 12.03.2015, 22:49:02 Uhr

3.1/5 (227 Votes)

Sex auf einem Kartoffelsack

(Beichthaus.com Beichte 00035245)



Ich Depp habe mein Sexleben verhunzt. Dazu Folgendes: Ich hatte mir nach meinem Auszug ein Bett gekauft, worin das Lattenrost integriert war, dazu gab es eine billige Kaltschaummatratze. Das Ding war vielleicht nicht supergemütlich, hat für mich aber immer gereicht. Ich war halt Student und hatte nicht die meiste Kohle. Nur einen Nachteil gab es. Der Lattenrost federte so gut wie gar nicht, was beim Vögeln halt etwas von Nachteil sein kann. Aber was solls, man(n) kann sich ja anpassen. Mit kleineren zierlichen Frauen gab es eigentlich nie Probleme. Aber bei Mädels, die etwas stabiler gebaut waren, war halt mehr Können und Körpereinsatz gefragt. Ist eben etwas anderes, wenn man mit der Guten nicht wie von selbst im Rhythmus herumballert. Also grenzte der Spaß ab und zu schon an kleine Work-outs. Das war ein Training, das mich so auch recht fit gehalten hat, daher will ich mich auch gar nicht erst beschweren. Jedenfalls habe ich mit der Zeit ein ganz schönes Durchhaltevermögen entwickelt, das auch manch einer schon mal zu viel war, aber meist für viel Freude gesorgt hat.

Da ich es dann vor ein Paar Wochen mit einer Bekannten doch etwas übertrieben habe, ist mein Bettgestell gebrochen. Das Mädel ist beim Reiten dann doch etwas zu weit hoch und mit einer unglaublichen Kraft wieder runter. Es hat gekracht, so richtig. Ich hatte richtige blaue Flecken. Nachdem sie dann auf mir zum Liegen kam, war ich einfach nur froh, dass noch alles an Ort und Stelle war. Erst dann hab ich kapiert, dass ich mit der Hüfte plötzlich ein ganzes Stück tiefer lag als sonst. Wie eine Zeichentrickfigur, die unter einem Felsen liegt - womit ich dem Mädel echt nicht unrecht tun will, sie war auf jeden Fall heiß. Eifrige Reparaturversuche haben nur dazu geführt, dass ich dann ein schräges Bett hatte. Da ich es irgendwann satthatte, ständig nach rechts zu kullern, habe ich mir dann einen neuen Lattenrost eingebaut. Wo ich schon dabei war, gab es auch gleich eine neue Matratze. Das Ganze habe ich mir dann auch auf mein Gewicht passend besorgt und nicht irgendwas zusammen gezimmert. Es ist echt gemütlich zu schlafen. Ehrlich gesagt, ich habe seit Jahren nicht so gut geschlafen. Ich wusste gar nicht, was ich da verpasse. Ich stehe morgens auf und die Sonne scheint mir selbst bei Regenwetter aus dem Arsch.

Aber zu dem Problem, das ich jetzt habe. Es ist wirklich alles andere als ein Trampolin, aber beim Ficken kommt es mir echt so vor. Die Jahre davor haben mich scheinbar viel zu sehr abgehärtet. Ich bin es gewohnt, im Bett arbeiten zu müssen und ohne finde ich den Höhepunkt ehrlich gesagt verdammt unbefriedigend, wenn ich denn einen habe. Jetzt habe ich ein Bett, das federt, und kann beim Poppen kaum richtig Gas geben, da kaum eine mithält. Was ist denn da los? Jahrelang langer und intensiver Spaß und jetzt sind die Damen immer viel zu schnell beim Orgasmus. Klar kann man mehrere Runden drehen, aber irgendwann ist halt jede versorgt. Inzwischen ist eine regelrechte Mundpropaganda im Umlauf, die Mädels stehen quasi Schlange. Aber was habe ich davon, wenn ich nicht zum Schuss komme? So eine Scheiße, ich wünsche mir mein hartes unbequemes Nachtlager zurück. Wenn es so weitergeht, ficke ich nur noch auf dem Boden mit einem Kartoffelsack als Unterlage.



Beichte vom 12.03.2015, 15:36:13 Uhr

3.2/5 (173 Votes)

Meine geile Chefin

(Beichthaus.com Beichte 00035244)



Ich stehe auf meine Arbeitgeberin. Sie ist ziemlich genau zehn Jahre älter als ich und schon Juniorprofessorin, während ich noch nicht einmal meinen Bachelor abgeschlossen habe. Ich finde ihre Weisheit einfach ungemein beeindruckend und liebe es, Lob einzufahren, wenn ich mal wieder gute Arbeit als ihr Assistent geleistet habe. Gestern hat sie mir nebenbei erzählt, dass sie schwanger ist und deswegen bald für eine Weile nicht an der Uni ist - und ich wusste nicht einmal, dass sie einen Freund hat. Ich habe mich daher entschlossen, meinen Arbeitsvertrag nicht zu verlängern. Ich habe das doch nicht wegen des mickrigen Mindestlohns gemacht.



Beichte vom 12.03.2015, 13:46:08 Uhr





3.1/5 (234 Votes)

Verbotene Beziehung

(Beichthaus.com Beichte 00035238)



Ich (m/19) beichte, dass ich in einer Beziehung bin, in der ich eigentlich nicht sein sollte. Meine Eltern verbieten mir es, deswegen mache ich es versteckt. Sie wollen, dass ich [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 11.03.2015, 16:48:46 Uhr

3.2/5 (236 Votes)

Freizügige Bilder von privaten Laptops

(Beichthaus.com Beichte 00035234)



Ich (m/21) beichte, dass ich als Informatiker arbeite und auch mit privaten Laptops zutun habe. Ich habe mir bei den Laptops auch mal die Bilder angeguckt. Manche Bilder sind dann [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 10.03.2015, 18:40:56 Uhr


909 Beichten insgesamt (Kategorie Begehrlichkeit).



Seiten (182):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.