Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.718 | User: 173.308 | Kommentare: 333.298 |
Neueste Kommentare

2.8/5 (99 Votes)

Die Potenzstörung

(Beichthaus.com Beichte 00034068)



Also ich möchte beichten, weil ich mich gerade in einer Zwickmühle befinde, und keine der drei Möglichkeiten für mich vertretbar ist. Ich fühle mich im Moment ziemlich in die Ecke gedrängt! Also, mein Freund hat seit einigen Monaten eine Potenzstörung, die durch Stress und so weiter bedingt ist. Manchmal klappt der Sex richtig, mal gar nicht, mal teilweise, das Ganze ist unberechenbar. Wir hatten zuvor ein perfektes Sexualleben und es war einfach wunderbar. Und jetzt ist fast nichts mehr davon übrig. Inzwischen belastet es schon langsam die Beziehung, weil sich das Thema durch die komplette Partnerschaft zieht. Es gibt drei Möglichkeiten, die erste wäre die Trennung. Die kommt für mich absolut nicht infrage, weil ich ihn liebe und der Rest ja passt. Die zweite Möglichkeit wäre: Ich hole mir den Sex wo anders. Das möchte ich nicht, ich hätte Angst, dass es dann wirklich vorbei ist, schon alleine, weil mir Treue sehr wichtig ist und ich auch angst hätte, dass es auffliegt. Drittens: Das Ganze zusammen durchstehen, klingt ja eigentlich einfach, aber jemand, der das schon Mal mit einem Partner durchlebt hat, weiß, wie hart es ist und wie kränkend. Ich fühle mich irgendwie schrecklich, wie ich denke und empfinde. Aber ich kann nicht anders. Ich kann auch nichts dafür.



Beichte vom 07.10.2014, 12:32:20 Uhr

3.0/5 (157 Votes)

Die Tücken einer Fernbeziehung

(Beichthaus.com Beichte 00034065)



Ich beichte, dass ich extrem neidisch auf meinen Kumpel bin. Ich führe seit über einem Jahr eine Fernbeziehung, daher sehen meine Freundin und ich uns nicht so oft. Mein Kumpel hat jetzt auch eine Freundin - ebenfalls eine Fernbeziehung - aber er geht einem extrem auf den Sack. Er ist ein ziemlich eigenwilliger Mensch und schwärmt derzeit ununterbrochen von ihr, und obwohl er schon Mitte 25 ist, benimmt er sich wie ein kleines Mädchen. Das würde mich ja an sich nicht weiter aufregen, aber wenn er alle zehn Sekunden von ihr redet, nervt das doch schon ein wenig. Als wir vor Kurzem Saufen waren, hing er auch mehr am Smartphone als alles andere. Als ich meine Freundin kennengelernt habe, habe ich da nicht so einen riesigen Aufriss gemacht. Ich muss dazu sagen, dass ich weiß, dass ich eifersüchtig auf ihn bin, weil seine Freundin letzte Woche einige Zeit bei ihm war und meine derzeit keine Zeit hat, um zu mir zu kommen und ich nicht die nötigen Gelder habe, um zu ihr zu fahren. Ich weiß, das alles hört sich extrem an, aber ich genieße den Gedanken, dass ich meinen Kumpel irgendwann wieder so habe wie früher. Von mir aus kann er ja gern eine Freundin haben, aber diese rosarote Märchenphase geht einem einfach nur noch am Allerwertesten vorbei. Ich bin übrigens glücklich in meiner Beziehung, so ist das nicht.



Beichte vom 06.10.2014, 23:13:55 Uhr

2.7/5 (126 Votes)

Der andere Mann

(Beichthaus.com Beichte 00034063)



Ich habe einen Mann im Chat kennengelernt. Wir skypten die Nächte durch. Ich muss sagen, dass meine Ehe seit Jahren nicht glücklich verläuft, nur Streitigkeiten und Schläge und vieles mehr. Ich habe nie den Absprung geschafft, der Kinder wegen, die jetzt erwachsen sind. Ich bin nach Hamburg gefahren und wollte den Menschen, der mir zugehört hat, nur umarmen. Es war aber Liebe auf den ersten Blick und wir hatten bei Weiten mehr. Ich fuhr nach Hause zurück und wollte die Trennung. Es hieß, ich könne mich nicht trennen, ich solle an die Kinder denken. Der Liebste aus Hamburg hat einen Schlaganfall bekommen, ich bin sofort hingefahren und habe meinen Job an der Uni an den Nagel gehangen. Ich habe die Wohnung gekündigt, all meine Sachen verkauft und verschenkt. Mein Mann wohnt seit einigen Monaten mit dem jüngsten Sohn (20) bei seiner Mutter. Ich fahre hin und her und bin mit meinem Leben bei meinem Mann nicht mehr zufrieden. Ich habe aber auch den Mann in Hamburg verletzt, nachdem ich ihm gesagt habe, dass wir keine Zukunft haben dürfen. Ich liebe diesen Menschen aber, und ich weiß nicht, ob mir Gott jemals verzeiht.



Beichte vom 06.10.2014, 16:02:57 Uhr



AIRBNB
2.9/5 (185 Votes)

Traumfrau vs. Freundin

(Beichthaus.com Beichte 00034054)



Ich (m/36) war bis vor einem halben Jahr noch glücklich in einer Beziehung, die schon lange Jahre bestand. Mittlerweile liebe ich meine Freundin nicht mehr, aber ich habe sie immer noch sehr gern und wir haben zusammen zu viel durchgemacht und erreicht, als dass ich mich einfach trennen würde. Es wäre einfach nicht richtig. Jedenfalls lernte ich jetzt eine Frau kennen, die optisch zu 100 Prozent mein Fall ist, und das ist unglaublich selten! Ich habe erst zwei solcher Frauen in meinem Leben gesehen. Und es funkte sofort zwischen uns und ich dachte, dass es interessant wäre zu sehen, wie weit ich es schaffe und ob ich diese tolle Frau rumkriegen würde. Kurz gesagt: Ich schaffte es tatsächlich, mit dem Einsatz vieler Tricks und Kniffe, sie rumzukriegen und ich denke, sie verliebte sich in mich. Ich beichtete dann beiden Frauen, was Sache ist und die Traumfrau hofft jetzt, dass ich mit ihr zusammenkomme - obwohl sie das niemals zugeben würde.

Das Schlimme daran ist, dass ihr Charakter auch toll ist, sodass ich mich unglaublich verliebt habe. Eine Trennung von meiner Freundin würde aber das Leben von mehreren geliebten Menschen absolut zerstören - und das nicht nur finanziell. Also sitze ich nun hier, muss seit Monaten nur an diese Traumfrau denken und bin unglücklich. Ist das die gerechte Strafe für mein Handeln? Ich glaube schon. Ich möchte also beichten, dass ich aus lauter Geilheit auf diese Frau eine langjährige Beziehung aufs Spiel setze.



Beichte vom 04.10.2014, 09:23:44 Uhr

3.0/5 (171 Votes)

Verbotene Fantasien

(Beichthaus.com Beichte 00034043)



Ich (w/20) bin der vermutlich dümmste Mensch, der auf Erden wandelt. Mit meinem Freund bin ich vor etwa einem halben Jahr zusammengezogen, es ist also eine sehr ernst zu nehmende [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 01.10.2014, 17:39:03 Uhr


610 Beichten insgesamt (Kategorie Begehrlichkeit).



Seiten (122):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.