Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.932 | User: 177.249 | Kommentare: 336.540 |
Neueste Kommentare

2.1/5 (10 Votes)

Eingeschlafene Beziehung

(Beichthaus.com Beichte 00034423)



Ich (m/18) bin jetzt schon seit 2,5 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Eigentlich hat die Beziehung alles, was sie braucht, nur habe ich nicht wirklich das Gefühl, dass ich meine Freundin so liebe, wie sie es verdient hat. Ich mag sie sehr gern, aber ich fühle mich immer mehr zu einer anderen Frau hingezogen und nun weiß ich nicht, was ich machen soll. Einerseits müsste ich ganz zufrieden mit meiner Beziehung sein, andererseits finde ich kaum noch Besonderes in meinem Alltag mit ihr und wünsche mir etwas Neues. Wenn ich mein Herz frage, weiß ich, dass ich Schluss machen sollte, doch ich will meiner ersten Freundin nicht das Herz brechen, da ich weiß, wie sehr sie an mir hängt. Sie denkt, ich würde für den Rest meines Lebens bei ihr bleiben und ich kann ihr auch nicht sagen, dass dies nicht so kommen wird. Ich lüge sie jeden Tag an, mit wem ich schreibe, warum ich immer schon so früh in der Schule bin, dass ich sie vermisse, wenn wir uns zwei Tage lang nicht gesehen haben. Währenddessen versuche ich, mit mäßigem Erfolg, eine Art Freundschaft zu der anderen aufzubauen. Ich weiß nicht mehr weiter und von selbst löst sich dieses Problem nicht. Ich beichte also, dass ich sehenden Auges in eine Katastrophe renne und nicht den Mumm habe, etwas dagegen zu tun.



Beichte vom 26.11.2014, 21:27:40 Uhr

2.8/5 (117 Votes)

Die heiße Freundin meines Sohnes

(Beichthaus.com Beichte 00034416)



Ich (m) bin sehr früh Vater geworden. Mein Sohn studiert jetzt und wohnt weiter weg. Wenn er am Wochenende hier ist und wir gehen gemeinsam aus, vermutet kaum jemand, dass es sich bei uns um Vater und Sohn handelt. Ich führe eine sehr erfüllte Ehe, auch seit er nicht mehr unter unserem Dach wohnt. Insgesamt sind wir eine glückliche Familie. Seit einem Jahr hat er eine Freundin, die er seit einigen Monaten auch an den Wochenenden mitbringt. Die beiden machen es sich dann in unserer Einliegerwohnung bequem. Seine Freundin ist eine wirkliche Rassefrau, selbst Studentin, rothaarig und mit einer traumhaften Figur ausgestattet. Sie ist immer fröhlich und dadurch auch sehr betörend. Ich gebe zu, sie hat es mir angetan. Hätte ich sie mit 20 kennengelernt, ich wäre voll auf sie abgefahren. Sie ähnelt etwas meiner Frau in jüngeren Jahren. Ich habe das Gefühl, dass sie mir schöne Augen macht, das kann aber auch nur reine Freundlichkeit sein. Diese atemberaubende Figur hat mir allerdings meinen Verstand ziemlich vernebelt. Selbstverständlich würde ich sie nie irgendwie berühren, aber mein Drang, sie nackt zu sehen, hat mich etwas Dummes machen lassen.

Ich besitze eine Outdoor-Digitalkamera, die sich so einstellen lässt, dass nur bei Bewegungen gefilmt wird. Diese Kamera habe ich, bevor die beiden wieder zu Besuch kamen, in der Einliegerwohnung zwischen Waschbecken und dem Unterbau angebracht, sodass auch die Dusche im Aufnahmefeld lag. Die Kamera war nicht zu erkennen. Am Sonntag habe ich sie wieder abgebaut und mir die Aufnahmen angesehen. Ich besitze nun wunderschöne Nacktaufnahmen dieser Schönheit, die Szenen mit meinem Sohn habe ich sofort gelöscht. Natürlich werde ich diese Aufnahmen nur für mich alleine nutzen und ergötze mich nun täglich an den gestochen scharfen Großaufnahmen der jungen Dame und all ihrer interessanten Stellen. Ich bin damit sehr glücklich, nur mein Gewissen plagt mich. Um dieses zu erleichtern, bitte ich um Absolution.



Beichte vom 26.11.2014, 10:58:56 Uhr

3.4/5 (91 Votes)

Die scharfe Therapeutin

(Beichthaus.com Beichte 00034415)



Ich gehe seit Kurzem zur Therapie. Anfangs lief es auch gut, aber mit jeder Sitzung fällt es mir schwerer, mich zu konzentrieren, da meine Therapeutin einfach megascharf ist! Ich sitze ihr völlig hilflos gegenüber und kann nicht aufhören, zu fantasieren, wie ich mich auf sie stürze und ihren Körper von oben bis unten ablecke, obwohl ich nicht einmal lesbisch bin! Ich kann das doch nicht ansprechen - aber wie soll ich mich weiterhin von ihr therapieren lassen, wenn nur ein Blick von ihr genügt, damit ich sofort nass werde?



Beichte vom 26.11.2014, 02:00:19 Uhr



AIRBNB
3.2/5 (70 Votes)

Heiße MILF

(Beichthaus.com Beichte 00034408)



Ich (m/28) war vor ein paar Jahren der beste Freund eines Mädchens (damals 16). Ich war viel mit ihr unterwegs und wir waren wirklich gut befreundet. Ihre Mutter war auch sehr nett. Wir verstanden uns gut, kochten ab und zu was zusammen und sie vertraute mir im Umgang mit ihrer Tochter. Eines Tages war ihre Tochter schon weg und ich trank noch den Kaffee mit der Mutter aus. Zum Abschied wollte ich sie wie immer locker umarmen, als sie mich nahm und mich küsste. Ich war völlig überrascht, aber erwiderte den Kuss. Aus Unsicherheit darüber, dass die Tochter vielleicht wieder kommen würde, passierte aber nicht mehr. Ich wollte unsere Freundschaft nicht durch solch eine Sache zerstören, noch dazu war ich in dem Moment vergeben. Heute bereue ich es, da ihre Mutter (die ich auf einem großen sozialen Netzwerk wieder gefunden habe) heute extrem heiß ist und wirklich dem entspricht, was man eine MILF nennen könnte. Schade drum.



Beichte vom 25.11.2014, 08:24:44 Uhr

2.9/5 (128 Votes)

Mein Zweitleben als Punk

(Beichthaus.com Beichte 00034394)



Jetzt sitze ich (w) nun hier. Ich komme aus einem sehr gut behüteten Elternhaus, habe meinen Realschulabschluss mit 1,9 gemacht und habe eine Ausbildung als Industriekauffrau angefangen. Ich war an [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 23.11.2014, 19:20:43 Uhr


652 Beichten insgesamt (Kategorie Begehrlichkeit).



Seiten (131):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.