Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.686 | User: 214.334 | Kommentare: 403.544
Neueste Kommentare

2.7/5 (168 Votes)

Kostenlos Parken

(Beichthaus.com Beichte 00034970)



Ich möchte einen heutigen Vorfall beichten, der mir im Nachhinein echt leidtut. Ich hatte einen Termin im Nagelstudio und musste ewig warten, als ich dann endlich fertig war, war ich etwas sauer darüber, dass es so lange gedauert hatte, weil ich anschließend noch zur Arbeit musste. Ich hatte auf einem öffentlichen Parkplatz geparkt, hetzte zu diesem zurück und habe mich schon gefragt, was ich wohl an Parkgebühr bezahlen muss, da ich aufgrund der Wartezeit recht lange dort stand. Als ich am Automaten stand und meine Karte zum Bezahlen einstecken wollte, sah ich, dass dort noch eine Karte war. Jemand hatte sie wohl vergessen. Ich schob die Karte noch mal rein, um zu sehen, ob diese schon bezahlt war. Das war sie und ich nahm sie mit. Meine Parkkarte habe ich in meiner Geldbörse gelassen und nicht bezahlt. Als ich nachher Richtung Ausfahrt fuhr, kam mir ein offensichtlich suchender junger Mann entgegen. Ich habe ihm die Karte nicht gegeben, ihn nicht groß beachtet und bin wohl mit seiner Karte auf seine Kosten aus dem Parkhaus gefahren.



Beichte vom 28.01.2015, 12:55:21 Uhr

3.4/5 (172 Votes)

Studentin ohne Geld

(Beichthaus.com Beichte 00034945)



Ich (w) bin zurzeit noch Studentin, mache aber bald meinen Master. Mir wurde jüngst das BAföG gekürzt, da meine Eltern mit etwa 40.000 Euro im Jahr (beide zusammen) scheinbar zu den Großverdienern gehören. Da ich in einer eher kleinen Stadt wohne, war es entsprechend schwer, einen Zusatzjob zu finden - aber wenn alles gut läuft, beginne ich im nächsten Monat meine Karriere als Kassiererin. Da ich schon als Kassiererin gearbeitet habe, sollte ich das schaffen können.

Nun zu meiner Beichte: Da ich derzeit von 400 Euro im Monat lebe, was auch problemlos möglich ist, da ich sehr gut mit Geld umgehen kann, alles selbst koche und auf Weggehen seit der Kürzung verzichte, habe ich mir überlegt, wo Einsparungen gemacht werden könnten. Kurz und gut: Ich weiß, wo ich Gratisproben von Seife, Shampoo etc. bekommen kann. Weiterhin "stehle" ich das Klopapier aus der Uni. Ich rolle mir immer einen Wochenvorrat ab und stopfe alles in meine Tasche, die dann immer schön prall gefüllt ist. Dadurch ist es mir möglich, im Monat 10-15 Euro zu sparen. Klingt zwar nicht viel, aber für mich ist das ein Heidengeld. Aber es ist auch extrem peinlich.



Beichte vom 25.01.2015, 13:33:22 Uhr

3.0/5 (205 Votes)

Kein Trinkgeld für den Taxifahrer

(Beichthaus.com Beichte 00034836)



Es war das Finale der WM 2014, welches ich mit meiner damaligen Freundin in der Stadt angesehen habe. Da meine Wohnung etwas außerhalb ist und so spät keine Züge mehr fahren, war von vornherein klar, dass wir mit dem Taxi heimfahren werden. Nach dem Spiel habe ich Sparfuchs am Taxistand die Leute gefragt, ob sie in dieselbe Richtung fahren. Tatsächlich habe ich ein Paar gefunden, das zumindest in die Richtung wollte. Wir stiegen zu viert in das Taxi. Der Taxifahrer war, obwohl er offensichtlich nicht aus Deutschland stammte, äußerst euphorisch und nutzte jede rote Ampel aus, um Passanten mit seiner Vuvuzela anzutröten. Als das Paar ausstieg, zeigte das Taxameter um die 12 Euro an. Der freundliche Mann gab dem Fahrer 15 Euro und verabschiedete sich.

Wir fuhren dann den Rest zu meiner Wohnung. Der Taxifahrer hatte das Taxameter einfach weiterlaufen lassen, welches nun knapp 20 Euro anzeigte. Meine Beichte ist, dass ich dem Fahrer fünf Euro gegeben habe, die er ohne Kommentar annahm. Somit habe ich den sympathischen Taxifahrer aus purem Geiz nicht nur kein Trinkgeld gegeben, sondern ihm auch noch das Trinkgeld der anderen "geklaut." Verschlimmernd kommt hinzu, dass ich auf der Hinfahrt im Zug einen 50-Euro-Schein gefunden habe und besonders deshalb hätte großzügiger sein können. Es tut mir immer noch leid für den Taxifahrer, der statt zu feiern arbeiten geht und dann auch noch von einem geizigen Studenten abgezockt wird.



Beichte vom 11.01.2015, 20:16:56 Uhr


3.6/5 (189 Votes)

Heizkosten sparen: Frieren für den Geiz

(Beichthaus.com Beichte 00034832)


10 Kommentare

Anhören

Geiz


Ich spare in dramatischem Umfang Heizkosten ein. Seit mein Wohnhaus (10 Wohnungen) am Boden des Dachbodens isoliert wurde, musste ich im Winter schon mal viel weniger als vorher heizen. Aber das reichte mir nicht. Wenn es Herbst wird, schalte ich die Heizung gar nicht erst ein. Durch den langsamen Übergang zu immer kälteren Temperaturen gewöhne ich mich an diese und so machen mir im Winter selbst Temperaturen von 15 Grad in der Wohnung nichts mehr aus. Ich ziehe einfach abends nach der Arbeit immer einen bereitliegenden dicken Pullover an. Nun wird sich der Leser fragen, wie es denn mit Schimmelbildung aussieht. Gibt es nicht! Durch regelmäßiges Lüften und da ich nur eine Person bin, ist meine Luftfeuchtigkeit meist um die 50 Prozent, da bildet sich kein Schimmel, absolut im grünen Bereich. Dass man mindestens 18 Grad haben sollte, ist ein Märchen der Energieversorger. Fazit: unterm Strich kriege ich jedes Jahr 500-600 Euro an Heizkosten zurückgezahlt, das ist schon fast ein neuer PC oder ein Oberklasse-Handy. Ein paar Tage heize ich aber schon, damit mein Vermieter nicht zu misstrauisch wird. Ein bisschen schlechtes Gewissen habe ich allerdings gegenüber der Nachbarin und den Mietern unter mir, da ich ja von ihrer Wärme profitiere. Allerdings ist über mir nur der Dachboden, da schade ich niemandem. Ich bitte um wärmende Gnade.



Beichte vom 11.01.2015, 13:33:31 Uhr

2.9/5 (170 Votes)

Mit Minecraft gegen Depressionen

(Beichthaus.com Beichte 00034783)


12 Kommentare

Anhören

Geiz · Games


Wenn ich (m/19) eine depressive Phase habe, spiele ich Minecraft. Die Musik beruhigt mich irgendwie. Allerdings muss ich beichten, Minecraft gecrackt zu haben, da ich es nicht einsehe, 20 Euro für ein Spiel mit Tetrisgrafik zu bezahlen.



Beichte vom 05.01.2015, 21:41:59 Uhr


269 Beichten insgesamt (Kategorie Geiz).



Seiten (54):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.