Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 22.964 | User: 191.865 | Kommentare: 352.202
Neueste Kommentare

2.9/5 (204 Votes)

Von der Putzfrau verführt

(Beichthaus.com Beichte 00035111)



Ich (m/Ende 20) wohne mit meiner ungefähr gleichaltrigen Freundin zusammen und wir wollen bald heiraten. Meine Freundin ist beruflich sehr stark ausgelastet und hat deshalb kaum Zeit für den Haushalt. [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 18.02.2015, 22:39:57 Uhr

3.4/5 (367 Votes)

Heimliche Affäre mit einer verheirateten Frau

(Beichthaus.com Beichte 00035100)



Im Alter von 16 Jahren, habe ich mich (m/37) von einer Bekannten meiner Eltern verführen lassen. Sie war zu dem Zeitpunkt 35 und mit einem noch älteren Mann verheiratet. Meine Eltern haben sich relativ oft mit dem Paar getroffen und ich war natürlich auch dabei und habe mit den Hunden gespielt bzw. auf diese aufgepasst. Ihr Mann war zu der Zeit oft auf Spätschicht und so bin ich dort auch öfters mal alleine hingeradelt, um meinen Schwarm zu sehen. Meinen Eltern habe ich erzählt, dass ich bei einem Kumpel bin, mit dem ich immer sehr viel unternommen habe. Irgendwann sagte sie zu mir, dass sie gemerkt hat, dass ich sie immer so komisch anschauen würde. Lange Rede, kurzer Sinn: Wir haben uns geküsst und sind im Bett gelandet, wo ich dann mein erstes Mal hatte - und das Zweite und das Dritte! Wir hatte über Monate hinweg eine regelrechte Affäre, bis ich meine erste große Liebe gefunden habe. Ich bereue die ganze Geschichte bis heute nicht, da ich auch eine Menge Sachen gelernt habe. Allerdings habe ich keiner meiner späteren Freundinnen und auch nicht meiner Frau je etwas über diese Sache erzählt. Ich habe sie in der Hinsicht sogar angelogen, was mein erstes Mal betrifft. Ich bitte um Vergebung!



Beichte vom 17.02.2015, 12:45:10 Uhr
Ort: Oldenburg

3.0/5 (292 Votes)

Meine Zusatzaufgaben als Sekretärin

(Beichthaus.com Beichte 00035096)



Ich (w/26) bin Sekretärin in einem großen mittelständischen Unternehmen. Dabei bin ich jedoch nur für die zwei Geschäftsführer - zwei Brüder Mitte 30 - zuständig und erledige für diese die ganze Organisation. Leider hatte es sich irgendwann ergeben, dass ich für den jüngeren Bruder noch mehr als die Organisation erledigte. So wurde ich oft in sein Büro zitiert und dort haben wir nach allen Regeln der Kunst Unzucht getrieben. Es wäre ja eigentlich nicht schlimm, nur leider sind wir beide verheiratet. Das Ganze geht jetzt schon seit knapp zwei Jahren und nun hat sich die Situation noch verschlimmert. Denn vor drei Monaten hat sich nun mit dem anderen Geschäftsführer auch etwas ergeben und nun fühle ich mich leicht überlastet. Das Problem ist, dass beide einen ausgeprägten Sexualtrieb haben, was bedeutet, dass ich mit jedem ungefähr zwei Mal am Tag schlafe. Und nach der Arbeit möchte mein Mann dann auch.

Ich habe versucht, das Ganze über Blowjobs etwas zu entschärfen, aber irgendwie wollen sie dann nur noch öfter, was mir, und das ist kein Witz, Schmerzen im Kiefer bereitet. Die beiden Geschäftsführer wissen nichts von der Affäre mit dem jeweils anderen und räumen mir für meine sexuellen Gefälligkeiten allerlei Vorteile ein, oder machen mir Geschenke. Ich beichte also, dass ich meinen Mann betrüge, die Chefs gegenseitig hintergehe und teilweise noch mit dem Sperma des Vorgängers im Unterleib zum Nächsten gehe. Eigentlich ist mir der ganze Sex zu viel, aber aufhören möchte ich trotzdem nicht.



Beichte vom 16.02.2015, 22:31:22 Uhr
Ort: 91052 Erlangen





2.8/5 (297 Votes)

Seitensprung mit Vorsatz

(Beichthaus.com Beichte 00035087)



Ich bin in einer Beziehung. Ich wurde eher dazu überredet, aber es fühlte sich gut an. Ich habe allerdings ein großes Problem damit, der Aufmerksamkeit anderer Männer zu widerstehen. Wir [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 15.02.2015, 16:25:10 Uhr

3.2/5 (249 Votes)

Meine Traumfrau muss eine Schlampe sein!

(Beichthaus.com Beichte 00035079)



In meiner Teenager-Zeit hatte ich (m/30) meine erste richtige Beziehung, in der, zumindest aus meiner Perspektive, alles super lief. Sie war zwar ein sehr dominanter Mensch, was sich in allen [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 13.02.2015, 09:53:49 Uhr


957 Beichten insgesamt (Kategorie Fremdgehen).



Seiten (192):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.