Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.366 | User: 166.875 | Kommentare: 327.319 |
Neueste Kommentare

2.6/5 (197 Votes)

Romantische Stunden mit dem Fahrlehrer

(00033594)



Als ich (w) damals meinen Führerschein begonnen habe, verstand ich mich mit meinem sehr attraktiven Fahrlehrer wirklich blendend. Die Fahrstunden waren immer sehr amüsant und spaßig. Irgendwann überkam es mich, meinem vergebenen, 27-jährigen Fahrlehrer eine SMS zu schreiben. Ich schrieb ihm damals etwas über unsere zuvor gemachten Witze und schnell kamen wir, warum auch immer, auf das Thema Sex. Ich ließ ihn schnell verstehen, dass ich nichts anbrennen ließ. Es folgten unzählige Dirty Talk SMS, im denen wir unsere Vorlieben und Vorstellungen äußerten. Da er jedoch, genau wie ich, in einer festen Partnerschaft steckte, ergab sich die Gelegenheit für das Folgende erst sehr spät. Aber dann gab ich bei meinem Freund vor, eine weitere Nachtfahrt machen zu müssen, da ich mir sehr unsicher wäre, in der Dunkelheit zu fahren. Zu ihm nach Hause konnten wir natürlich nicht, also überließ ein Freund von ihm uns die Wohnung. Wir küssten uns, er trug mich zum Sofa und wir hatten wirklich guten Sex. Es war, als wäre es das Schönste der Welt, und er gab mir das Gefühl, begehrt zu werden. Alles war sehr vertraut, obwohl es ein neues Erlebnis war, und irgendwie kam ich mir in dem Moment überhaupt nicht billig vor. An seine Frau habe ich ebenfalls keinen Gedanken verschwendet. Er sicherlich auch nicht. Es kam nie zu einem weiteren Treffen. Ich bitte um Verzeihung.



Beichte vom 13.07.2014, 13:15:51 Uhr

2.9/5 (189 Votes)

Die Nacht mit einer heißen Oma

(00033593)



Ich (m/27) lebe in einer erfüllten Partnerschaft mit meiner zwei Jahre jüngeren Freundin. Ich kenne sie schon seit über zehn Jahren, wir haben damals immer zusammen rumgehangen und später hatten [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 13.07.2014, 00:05:50 Uhr

2.8/5 (152 Votes)

One-Night-Stand mit der besten Freundin

(00033581)



Vor einigen Jahren hatte ich einen One-Night-Stand mit meiner damaligen besten Freundin. Sie hatte zu dieser Zeit einen Freund - der allerdings ein riesiges Arschloch war. Wir hatten viel und oft Miteinander zu tun und so kam es dann dazu, dass wir miteinander geschlafen haben. Es war nur ein einziges Mal. Danach habe ich mich unglaublich schlecht gefühlt und den Kontakt zu ihr abgebrochen. Es tut mir wirklich von ganzem Herzen leid, denn es gibt Tage, an denen ich unsere Gespräche sehr vermisse.



Beichte vom 10.07.2014, 12:18:09 Uhr

2.6/5 (173 Votes)

Sex über Freundschaft und Beziehung

(00033564)



Ich (w) möchte beichten, dass ich mit dem Freund einer guten Freundin geschlafen habe. Ich habe dabei ausgenutzt, dass meine Freundin aufgrund einer Krankheit nicht bei einem Fest dabei sein [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 06.07.2014, 14:55:02 Uhr

2.4/5 (200 Votes)

Eine Nacht mit dem Co-Piloten

(00033550)



Ich (w/30) bin seit gut einem halben Jahr verheiratet. Ich bin Pilotin und kürzlich zur Kapitänin aufgestiegen, und vor einigen Wochen hatte ich dann einen Flug nach London. Auf diesem Flug war ich zusammen mit einem jungen Co-Piloten, der wirklich gut aussah und mich mit seinen 23 Jahren an meine Anfangszeit erinnerte. Wir verstanden uns auch auf Anhieb und plauderten auf dem Flug über ein paar private Dinge. Da wir an diesem Abend in London Dienstschluss hatten und es erst am nächsten Tag zurückgehen sollte, haben wir alles abgeschlossen und wollten das Cockpit dann gemeinsam verlassen. Zeitgleich standen wir beide auf und stießen zusammen - mein Kollege hielt mich fest, damit ich nicht hinfiel, allerdings wollte er mich nicht direkt wieder loslassen. Es knisterte, aber ich versuchte einen klaren Gedanken zu fassen und mich irgendwie einzukriegen, denn irgendetwas geriet außer Kontrolle. Ich sagte noch: "Bitte, tu mir nichts. Ich bin verheiratet.", aber dann spürte ich auf einmal seinen Oberkörper. Ich versuchte dagegen anzukämpfen, aber ich glitt in ein Gefühlschaos. Einerseits war dort dieser attraktive Kollege, andererseits durfte es nicht sein, weil ich verheiratet bin. Mit dem Kuss geriet die Situation vollends außer Kontrolle. Es kam schließlich dazu, dass wir beide im Hotel im Bett landeten. Es hätte nicht sein dürfen, denn schließlich habe ich einen Ehemann, den ich über alles liebe.



Beichte vom 03.07.2014, 14:28:22 Uhr


793 Beichten insgesamt (Kategorie Fremdgehen).



Seiten (159):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.