Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 22.685 | User: 187.918 | Kommentare: 348.267 |
Neueste Kommentare

3.0/5 (226 Votes)

Holländerinnen beim Skifahren

(Beichthaus.com Beichte 00034777)



Ich (m/24) war am Wochenende mit meinen Kumpels in Österreich Ski fahren. Am Abend sind wir natürlich zum Après-Ski gegangen. Wir haben ziemlich viel getrunken und hatten mit hübschen Holländerinnen viel Spaß. Im Laufe des Abends ist es dann passiert, dass ich mit einer hübschen Dame aus unserem Nachbarland einen Quickie hatte. Ich bereue dies im Nachhinein, da ich seit drei Jahren eine Freundin habe. Aber es ist in der Situation halt passiert und ich kann es leider nicht mehr ändern. Meiner Freundin erzähle ich von meinem Unfall nichts, aber ich bitte hier um Vergebung.



Beichte vom 05.01.2015, 18:08:40 Uhr

2.9/5 (173 Votes)

Blowjobs im Sexkino

(Beichthaus.com Beichte 00034770)



Ich bin seit über 25 Jahren verheiratet und der Alttag fordert schon jede Menge Kraft und bringt natürlich auch ständige Wiederholungen. Dies gilt natürlich auch für den Sex in der Ehe und so schlich sich eines Tages der Gedanke ein, einfach auszubrechen. Dies sollte so geschehen, dass natürlich niemand etwas merkt und die Sache streng geheim bleibt. Auf der Suche nach dem geeigneten Date und einer Partnerin stöberte ich in entsprechenden Portalen. Dabei kam ich auch auf die Anzeigen von bisexuellen Männern. Der Gedanke fing an, mich zu erregen und so schrieb ich nicht nur Frauen, sondern auch Männer an. Tatsächlich kam man mit Männern schneller in Kontakt und schon bald folgte ein Date. Eine Einladung in ein Sexkino. Mir schlug das Herz bis zum Hals als ich die Räume, einem Mann folgend, betrat.

Wir verschwanden in einer Kabine und er kam gleich zur Sache und streichelte mein Teil und fing an zu lecken und zu blasen. Ich war so erregt, dass es nicht lange dauerte und ich zum Orgasmus kam. Weiter passierte nichts, da er scheinbar darauf stand, es Männern auf diese Weise zu machen und sich damit zu befriedigen. Nun besuche ich fast wöchentlich dieses "Kino" und finde meist auch einen geeigneten "Partner." Es ist wie eine Sucht und ich fühle mich schon beim Verlassen schlecht, habe Gewissensbisse, weil ich meine Frau derart betrüge. Ich hoffe, dass ich irgendwie einmal davon loskomme und zu einer aufrichtigen Liebe zurückfinde.



Beichte vom 05.01.2015, 10:08:53 Uhr
Ort: Zwickauer Straße, 09116 Chemnitz

3.6/5 (408 Votes)

Das Logbuch meiner Freundin

(Beichthaus.com Beichte 00034768)



Ich (m/30) bin seit fünf Jahren mit meiner Freundin zusammen. Wir planten, im Sommer zu heiraten. Unsere Beziehung lief so weit eigentlich ganz gut, dachte ich zumindest. Bis ich an einem freien Nachmittag im November ein bisschen auf ihrem Laptop stöberte. Meine Freundin arbeitet in der Buchhaltung und ist daher ein Ordnungs- und Datenfreak. Hinter diversen Unterordnern mit harmlosen Namen kam etwas zum Vorschein, was mich wie ein Schlag traf. Es waren private Fotos von ihr und einigen Typen, unter anderem auch von ihren Geschlechtsorganen. Neben vielen alten Fotos aus der Zeit vor mir waren auch einige jüngeren Datums. Ich saß den ganzen Nachmittag da und grübelte, wo ich zum Erstellungszeitpunkt der Fotos war und was ihre Alibis waren. Ich kopierte mir die ganzen Ordner auf meinen Laptop und ließ mir nichts anmerken.

Doch die krasseste Entdeckung versteckte sich hinter der Datei Logbuch.xlsx, die sie natürlich durch ein Passwort gesichert hatte. Durch einen einfachen Upload zu Google Drive konnte ich das Excel-File aber öffnen. Sie listete darin namentlich all ihre Bettbekanntschaften seit ihrem 14. Lebensjahr mit allen erdenklichen Details. Mit ihren 28 Jahren hatte sie bereits mit 57 Männern (inkl. mir) und drei Frauen geschlafen. Erzählt hatte sie mir immer nur etwas von vier Männern vor mir. Jedem Bettpartner gab sie Punkte von 1 (miserabel) bis 10 (großartig). Zusätzlich beschrieb sie eingehend, was bei den Begegnungen so abging, was ihr gefiel und was nicht. Sie hat mich während unserer Beziehung übrigens mit 11 Männern betrogen. Einige von denen kenne ich sogar. Mir ging es richtig dreckig. Tagelang konnte ich an nichts anderes denken und habe kaum was gegessen.

Nachdem ich mich innerlich etwas beruhigt hatte, schwor ich leise Rache. Ich vögelte sie nach allen Regeln der Kunst, wie sie es in den Beschreibungen so sehr mochte, und änderte all die Sachen, die sie hasste. Man spürte richtig, wie sie sich neu in mich verliebte. Gleichzeitig plante ich aber auch schon meinen Auszug und erledigte alle notwendigen Dinge (Auflösung gemeinsamer Versicherungen, Konten, Postweiterleitung,...). Kurz vor Heiligabend zog ich aus. Ich schrieb ihr einen Zettel, dass ich ihre Lügen und Fremdgehereien satthabe. Das ist jetzt zwei Wochen her. Sie hat sich bislang noch nicht gemeldet. Ich weiß, dass das nicht die feine Art war, aber was hätte ich tun sollen? Ich bin kein einziges Mal fremdgegangen.



Beichte vom 05.01.2015, 02:41:49 Uhr

3.1/5 (234 Votes)

Gefährlicher Flirt mit meiner Nachbarin

(Beichthaus.com Beichte 00034767)



Nebenan wohnt ein lesbisches Pärchen, mit denen ich (m/31) mich ganz gut verstehe. Der männliche Part der Beiden bastelt genauso wie ich gern an Autos und Computern rum und ist auch sonst wirklich cool drauf. Der weibliche Part ist die Traumfrau schlechthin. Ich flirte öfters heimlich mit ihr. Wir haben beide jeweils einen großen Balkon, der so gebogen ist, dass man problemlos auch ins Wohnzimmer der Nachbarn schauen kann. Unsere heimliche Flirterei geht mittlerweile schon so weit, dass wir uns gegenseitig bei unseren Spielchen beobachten. Wir geben uns immer Zeichen. Ich schaue also unauffällig rüber, wenn die beiden stundenlang zugange sind und sie schaut öfters rüber, wenn meine Freundin zu Besuch kommt. Dieses prickelnde Gefühl des Verbotenen macht mich bzw. uns unheimlich an, aber ich habe auch Angst, dass da irgendwann mehr draus wird und in einen heftigen Nachbarschaftsstreit endet. Da wir in Eigentumswohnungen leben, ist umziehen keine Option.



Beichte vom 05.01.2015, 00:13:52 Uhr

3.2/5 (179 Votes)

Affäre mit meiner besten Freundin

(Beichthaus.com Beichte 00034762)



Ich (m) gestehe, dass ich regelmäßig mit meiner besten Freundin schlafe, obwohl sie einen festen Freund hat. Ich selbst bin Single und kenne ihren Freund auch nicht wirklich, aber jedes Mal muss ich daran denken, dass ich es ziemlich schlimm finden würde, wenn ich in seiner Situation wäre. Leider sieht sie unglaublich gut aus und ich weiß ganz genau, wie ich sie dazu bewege, mit mir zu schlafen. Ich kann es einfach nicht lassen, sobald ich Lust auf sie bekomme.



Beichte vom 04.01.2015, 15:41:51 Uhr
Ort: Bahnhofstraße, 51143 Köln


912 Beichten insgesamt (Kategorie Fremdgehen).



Seiten (183):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.