Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 20.593 | User: 157.748 | Kommentare: 312.627 |
Neueste Kommentare


2.9/5 (80 Votes)

Die Fehlgeburt der Rabenmutter

(00032944)



Meine Mutter ist eine Alkoholikerin und hat meinen Vater mit unzähligen Männern betrogen. Sie hat uns Kinder geschlagen, getreten, Sachen nach uns geschmissen, beschimpft und beleidigt - meine kleine Schwester [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 28.03.2014, 13:23:05 Uhr
Ort: Regensburger Straße, 93176 Beratzhausen

3.5/5 (93 Votes)

Schlechte Sitzplätze im Flugzeug

(00032943)



Ich hasse einen der Direktoren meiner Firma! Er ist einfach ein Arschloch, das den ganzen Tag nichts anderes zu tun hat, als seine "Untergebenen" in den Wahnsinn zu treiben und sich über absolut alles aufzuregen - und das meistens mit einem unverständlichen Grund. Wenn er mich oder andere wieder einmal völlig zu unrecht runterputzt, buche ich ihm immer extra schlechte Plätze für seine Flüge quer durch die Welt und sage im dann, dass bedauerlicherweise keine besseren Plätze mehr buchbar waren. Dies mache ich natürlich nur bei Flügen, bei denen ich weiß, dass sie am Schluss sowieso ausgebucht sein werden. Auf jeden Fall lache ich mir jedes Mal einen ab, wenn ich dann eine klagende Nachricht von ihm bekomme, dass er nun für sechs Stunden Flug oder mehr an einem beschissenen Platz festhängt.



Beichte vom 28.03.2014, 12:53:41 Uhr

2.5/5 (125 Votes)

Eingeschlafene Beziehung

(00032931)



Ich (w/21) möchte beichten, dass ich in meiner Beziehung nicht mehr glücklich bin, aber meinem Freund (24) eine heile Welt vorheuchele. Das hat zum einen den Grund, dass ich ihn eigentlich nicht verlieren will und zum anderen, dass man mit ihm einfach nicht reden kann. Er kann keine Kritik einstecken, wird sofort laut und ist dann beleidigt. Selbst wenn ich ihn nur bitte, den Müll rauszubringen. Wir sind beide arbeitslos, wobei er eine Ausbildung in Aussicht hat, bei mir hagelt es nur Absagen. Das ist für ihn ein Zeichen dafür, dass ich mich gar nicht bemühe, einen Job zu finden - was nicht stimmt. Ich würde auch putzen gehen, als ich mich jedoch bei so einer Stelle beworben habe, hat er direkt wieder rumgemeckert, ich solle das nicht machen, das wäre peinlich und ich würde es ja nicht mal zu Hause schaffen zu putzen, was auch nicht stimmt. Nur weil es hier nicht so steril ist wie im Krankenhaus und ich nicht, wie seine Mutter, jeden Tag Fenster putze, nur weil er es so gewohnt ist. Mithelfen tut er übrigens auch nicht.

Im Bett läuft auch nichts mehr so richtig, weil ich keine Lust mehr habe. Aber wer hätte das schon, wenn man immer angemeckert wird? Mal ganz abgesehen davon hat er ziemlich viel zugenommen und ich finde es nicht wirklich erregend, wenn 105 Kilogramm haarige Masse über mir wabbeln. Durch dieses Übergewicht kommt dann auch mangelnde Ausdauer hinzu, das heißt, wenn wir mal Sex haben, ist es nach zwei Minuten vorbei und ich habe nichts davon. Ihm sagen, dass er abnehmen soll, will ich aber auch nicht, weil ich selbst etwas zugelegt habe. Also versuche ich jetzt abzunehmen, damit er sich vielleicht ein Beispiel daran nimmt und aufhört, ständig irgendwelche verletzenden Kommentare abzugeben.



Beichte vom 26.03.2014, 15:57:21 Uhr

2.6/5 (125 Votes)

Trennung wegen des One-Night-Stands

(00032928)



Ich (20) komme mit der Vergangenheit meiner Freundin (30) nicht klar. Wir beide führen eine tolle Beziehung, aber vor Kurzem habe ich erfahren, dass sie einen One-Night-Stand hatte, bevor wir uns kennengelernt haben. Natürlich habe ich mit ihr darüber geredet, und sie sagte mir, dass es eine einmalige Sache war und sie sich auch kein zweites Mal getroffen hätten. Das glaubte ich ihr auch, bis ich gestern zufällig herausfand, dass sie doch zweimal miteinander gefickt hatten. Irgendwie fühle ich mich richtig schlecht und spiele mit dem Gedanken Schluss zu machen, da mich das anwidert. Obwohl ich sie liebe weiß ich gerade echt nicht, was ich machen soll.



Beichte vom 26.03.2014, 11:05:28 Uhr

3.4/5 (170 Votes)

Fingierte Sportverletzung

(00032920)



Als ich heute nach einem ziemlich langen Tag in der Uni mit dem Bus nach Hause fahren wollte, stieg nach zwei Stationen eine Oma mit Gehstock ein. Sie kam praktisch sofort auf mich zugerannt und schrie mich an, was ich mir denn dabei denken würde, ihr nicht sofort den Platz anzubieten. Der Ton und diese arrogante Selbstverständlichkeit ohne den Hauch einer gewissen Höflichkeit, machte mich so sauer, dass ich behauptete ich hätte eine Sportverletzung am Knie und könne daher nicht die Fahrt über stehen. Danach musste ich mir noch anhören, wie verkommen und lasch die Jugend von heute wäre. Ich verachte solche alten Leute zutiefst, obwohl sie nichts für ihren Zustand können. Hätte ich mehr Gelassenheit aufgebracht, wäre mir das Theater erspart geblieben und ich müsste mich nicht schämen.



Beichte vom 24.03.2014, 23:51:01 Uhr


862 Beichten insgesamt (Kategorie Engherzigkeit).



Seiten (173):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.