Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 22.641 | User: 187.534 | Kommentare: 347.630 |
Neueste Kommentare

3.6/5 (199 Votes)

Der Bodensatz der Gesellschaft

(Beichthaus.com Beichte 00034490)



Ich arbeite beim Sicherheitsdienst eines großen Kaufhauses in München. Unser Haus ist direkt am Hauptbahnhof. Jeden Tag muss ich mich mit dem Bodensatz der Gesellschaft rumärgern. Die Junkies und Alkis lungern vor unserem Eingang rum, saufen und ballern sich alles Mögliche rein. Dann pissen und scheißen sie in die Tiefgarage. Und ich darf das Gesindel immer vertreiben. Von einem Sicherheitsmann lässt sich dieses asoziale Pack aber eh nichts sagen, sodass ich regelmäßig die Polizei dazu holen muss. Selbst die werden angepöbelt und in extremen Fällen sogar angegriffen. Ich habe so einen Hass auf dieses asoziale nichtsnutzige Pack. Diese elenden Junkies, die sich ihre Gesundheit ruinieren und jahrelang leben - aber andere, völlig normale Menschen sterben an Krebs, obwohl sie ein nützlicher Teil der Gesellschaft waren und Menschen hatten, die sie geliebt haben.

Mir wäre es am Liebsten, wenn die Polizei mal ordentlich durchgreifen und sie regelmäßig mit dem Schlagstock verkloppen oder mit Pfefferspray attackieren würde, damit diesem Gesindel Respekt beigebracht wird. Manchmal geht es sogar so weit, dass ich mir vorstelle, mir eine Waffe zu besorgen und jeden Tag einen von ihnen zu beseitigen. Damit würde ich der Gesellschaft vermutlich einen Dienst erweisen. Ich bitte um Absolution für meinen Hass aber diese Existenzen haben für mich keinen Nutzen in der Gesellschaft. Und ja, ich habe meinen Beruf freiwillig gewählt und mache ihn dennoch gerne.



Beichte vom 03.12.2014, 22:17:54 Uhr

3.1/5 (169 Votes)

Der schnarchende Ehemann

(Beichthaus.com Beichte 00034465)



Irgendwann platzt mir noch der Kragen! Mein Mann schnarcht extrem. Bis ich es endlich geschafft hatte, dass er zum Arzt geht, sind zwei Jahre vergangen. Dieser stellte dann fest, dass die Nasenscheidewand extrem verbogen ist. Allerdings stellte mein Mann sich bei der Untersuchung an wie ein kleiner Junge, sodass der Arzt schon sauer wurde. Eigentlich muss mein Mann operiert werden, damit das Schnarchen aufhört. Nun ist es aber so, dass mein Mann sich aus Angst weigert und der Arzt auch Bedenken hat, weil er fürchtet, dass mein Mann sich bei der Nachsorge noch mehr anstellt und diese dann nicht richtig durchgeführt werden kann. Meine Beichte ist nun, dass ich letzte Nacht wieder eine unglaubliche Wut auf meinen Mann hatte, weil er mit seinem Schnarchen das ganze Haus wachgehalten hat, während nur er selbst friedlich und tief schlief. Alles wecken nützt nichts. Ich war bis drei Uhr wach und bin heute wieder total müde.



Beichte vom 01.12.2014, 14:31:03 Uhr

3.1/5 (204 Votes)

Hilfe! Meine Mutter ist eine Nymphomanin

(Beichthaus.com Beichte 00034456)



Ich (w/18) habe eine nymphomanische Mutter. Und ich versuche, ihren Sex mit Männern zu sabotieren. Einfach weil ich es widerlich finde, meine eigene Mutter und ihre Lover stöhnen zu hören. Und immer, wenn sie merkt, dass ich sie sabotieren will, fängt sie ganz laut und dumm an zu lachen. Nächstes Mal sollte ich einfach mitten beim Akt reinplatzen und sie mit einem großen Eimer voller eiskaltem Wasser übergießen, damit der Schwanz ihres Freundes sich einzieht und klein und schrumpelig wird. Wenn er das nicht ohnehin schon ist. Es macht mich immer wieder aufs Neue wütend! Ich möchte meine Mutter einfach nicht dabei hören. Sie ist immer extra laut und ich hasse es! Ich werde es ihr mal so richtig heimzahlen. Irgendetwas wird mir schon einfallen.



Beichte vom 30.11.2014, 23:27:00 Uhr





3.6/5 (280 Votes)

Die Hantelbank im Fitnessstudio

(Beichthaus.com Beichte 00034454)



Ich (w) gehe seit knapp zwei Jahren in ein Fitnessstudio. Beim Eintritt in das Studio brachte ich bei 1.74m knapp 125 Kilo auf die Waage. Ich habe mich angestrengt und [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 30.11.2014, 14:09:01 Uhr
Ort: Bahnhofstraße, 93047 Regensburg

2.8/5 (239 Votes)

Geräusche auf öffentlichen Toiletten

(Beichthaus.com Beichte 00034442)



Ich hasse öffentliche Toiletten, sogar jene im Büro. Ich verstehe nicht, wieso nicht jedes Klo mit einer Wand schalldicht abgetrennt ist! Ich muss mir jedes Mal den Wasserfall meiner Büronachbarn [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 28.11.2014, 14:28:32 Uhr


632 Beichten insgesamt (Kategorie Aggression).



Seiten (127):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.