Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 22.813 | User: 189.693 | Kommentare: 349.992
Neueste Kommentare

3.0/5 (191 Votes)

Kampfsport gegen meine Probleme

(Beichthaus.com Beichte 00035039)



Ich (m/23) möchte beichten, dass ich mich, in eine merkwürdige Lebensweise "geflüchtet" habe. Aber von Anfang an: Als ich jünger war, so ca. 16-17 Jahre alt, hat meine erste Freundin mit mir Schluss gemacht und das auf eine ziemlich üble Weise. Ich war am Boden zerstört und hatte absolut kein Selbstvertrauen mehr. Dann habe ich mit Kampfsport angefangen, um mein Selbstbewusstsein wieder aufzubauen. Jedoch ist es so, dass ich relativ schnell gemerkt habe, dass ich beim Kampfsport einfach alles vergesse - mittlerweile ist es so, dass ich mich immer, wenn ich ein Problem habe und einfach alles vergessen will, in den Kampfsport flüchte. Beim "normalen" Training ist es dabei aber nicht geblieben, es wird fast schon exzessiv und mittlerweile beherrsche ich auch die eine oder andere Waffe wie Schwert, Bogen, Lanze, Kette, Messer und Sai. Dabei habe ich jedoch keine "Mordfantasien" oder so, ich trainiere einfach, vergesse, fühle mich besser und gehe wieder nach Hause. "Gut, wo liegt jetzt das Problem"?, fragt sich bestimmt so mancher? Das Problem dabei ist, dass ich mich dem eigentlichen Problem, das ich dann temporär habe, nicht stelle und es löse, sondern mich nur wieder in eine "andere Welt" flüchte. Ich möchte also beichten, dass ich es überhaupt nicht auf die Reihe bekomme, mich meinen Problemen zu stellen.



Beichte vom 07.02.2015, 20:38:52 Uhr

3.4/5 (133 Votes)

Die fette Olga seilt kräftig einen ab

(Beichthaus.com Beichte 00035022)



In unserer Firma ist eine Putzfrau tätig, die echt abartig ist. Sie ist exorbitant fett, trägt immer die gleichen Klamotten (Marke 9-XL oder so...) stinkt wie drei Wochen nicht gewaschen und redet wie die letzte Asoziale. Ihr Talent beim Putzen ist etwa so groß wie mein Talent beim Singen. Die Frau schafft es nicht mal, die einfachsten Dinge zu erledigen, z. B. Kloreiniger ins Klo und mit der Bürste durchgehen oder den Boden trocken zu wischen. Der Spiegel im Badezimmer sieht auch aus wie Sau. Mülleimer werden auf die Toilette oder auf Stühle abgestellt, Flüssigseife wird jedes Mal ans andere Ende des Raumes gestellt und Handtücher wechseln ist für die Frau ein Fremdwort.

Zusätzlich geht dieses Schwein jedes Mal aufs Firmenklo, um einen übel riechenden Obama ins Weiße Haus zu schicken und danach wird schön mit Kotzduft aus der Dose nachgesprüht. Das Zeug hat sie geholt und nutzt auch nur sie. Fenster öffnen? Fehlanzeige. Meist schafft sie es dann noch, die Klotür offen zu lassen, damit sich der gesamte Darmgestank im Haus verbreitet. Auf Zureden und Hinweise reagiert sie dann einmal und dann ist alles wieder beim Alten. Die Frau ist nicht mal 30 und ich verstehe nicht, wie man so ranzig sein kann. Ich beichte, dass sie dank meiner Hingabe nun schon in der ganzen Firma als die fette Olga bekannt ist (auch wenn sie ganz anders heißt), die jedes Mal kräftig einen abseilt und dann nicht mal die Kackstreifen wegmacht.



Beichte vom 05.02.2015, 16:10:49 Uhr

3.4/5 (256 Votes)

Vom Mobber zum Vergewaltiger

(Beichthaus.com Beichte 00035018)



Seit meiner Kindheit musste ich immer wieder ein "Wesen" aus meiner Umgebung ertragen, der jeden mobbte und mit dem sich keiner anlegen wollte. Kurz beschrieben ist es jemand, der einen [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 05.02.2015, 02:32:00 Uhr

3.0/5 (166 Votes)

Verachtenswerte Radfahrer

(Beichthaus.com Beichte 00034948)



Ich möchte beichten, dass ich Radfahrer im allgemeinen, aber Rennradler und Mountainbiker im Besonderen, hasse wie die Pest. Wie das kommt, das will ich gerne erläutern: Ich war heute wie so oft mit meinem Hund spazieren, die Wege werden sowohl von Spaziergängern und Radlern, als auch landwirtschaftlich benutzt. Wie auch immer, plötzlich kommt einer dieser hirnlosen Idioten in voller Fahrt von hinten auf mich zu und fährt keine zehn Zentimeter an mir und meinem Hund vorbei. Kein Klingeln, kein Handzeichen, nichts dergleichen. Ich habe ihm verständlicherweise hinterhergebrüllt, ob er nicht besser aufpassen könne - das Ergebnis war der gestreckte Mittelfinger. Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Abstand Absicht gewesen ist. Auf jeden Fall wünsche ich mir von ganzem Herzen, dass ich mal erleben darf, dass es einen mal erwischt, und er in voller Fahrt über den Lenker absteigt. Ich bitte um Nachsicht - aber mir reicht es.



Beichte vom 25.01.2015, 21:18:24 Uhr

3.4/5 (236 Votes)

Die männerhassende Schwägerin

(Beichthaus.com Beichte 00034947)



Mein Mann und ich haben unsere Tochter verloren. Es war schon während der Schwangerschaft klar, dass sie schwerbehindert sein wird und ihre Lebenserwartung sehr kurz ausfällt. Wir hatten sie immerhin vier Tage. Vor einigen Tagen war die Beisetzung und da war auch die Schwägerin anwesend - die Schwester von meinem Mann - zu der keiner in der Familie großen Kontakt hat, nämlich wegen ihres unmöglichen Verhaltens. Sie erlebte schlimme Enttäuschungen mit Männern, geriet immer an asoziale und wurde von einer Affäre sogar vergewaltigt. Dadurch hat sich ein ganz extremer Männerhass entwickelt. Als mein Mann und ich während der Beerdigung geweint haben, fragte sie, warum mein Mann denn weine, denn er ist doch nur der Vater und Männer können gar nicht lieben. Denen seien andere Leute doch egal.

Somit ist ihm seine Tochter auch immer egal gewesen. Meine Trauer wandelte sich dann in Wut und ich habe ihr ins Gesicht geschrien, dass sie ein nutzloses Stück Scheiße ist und dass der Mann mit ihr ganz anderes hätte anstellen sollen, als sie nur zu vergewaltigen. Es tut mir leid - nicht ihretwegen. Das von ihr in dieser Situation gesagte hat das Fass zum Überlaufen gebracht und der Kontakt ist nun für alle Zeiten dahin. Aber ich schäme mich, dass solche Worte aus meinem Mund kamen.



Beichte vom 25.01.2015, 15:40:19 Uhr


650 Beichten insgesamt (Kategorie Aggression).



Seiten (130):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.