Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 20.583 | User: 157.692 | Kommentare: 312.530 |
Neueste Kommentare


1.9/5 (172 Votes)

Die Ente am Lopausee

(00030222)



Ich möchte beichten, dass ich im Alter von circa 8 Jahren im Winter eine Ente auf einem See mit gefrorenen Sand beworfen habe. Dabei wollte ich sie nicht treffen, sondern [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 29.08.2012, 12:01:34 Uhr
Ort: Lopausee, Amelinghausen

beichten

Facebook Kommentare




Kommentar zu dieser Beichte schreiben

Hinweis: Eine respektvolle Ausdrucksweise und ein höflicher Umgang miteinander gehören zu den Grundlagen im Beichthaus. Es ist nicht gestattet, andere Menschen negativ hervorzuheben, zu mobben oder lächerlich zu machen. Beleidigungen jeglicher Art, diskriminierende oder sonst anstößige Veröffentlichungen führen zur sofortigen Sperrung des Accounts!

Beichthaus Bewohner Kommentare

pastor Beichthaus VIP

Ich hoffe, es war für dich wirklich ein prägendes Erlebnis und dass du sowas nie wieder tun wirst.

+3

30.08.2012, 16:38 Uhr


lovinglucy Stammuser

Mit acht Jahren sollte man eigentlich bereits den Verstand haben, die Gefährlichkeit eines solchen Verhaltens zu erkennen.. Der armen Ente kann leider nicht mehr geholfen werden, aber da du es bereust und anscheinend nichts Vergleichbares mehr angestellt hast- Absolution.

+1

30.08.2012, 16:44 Uhr


Bücherwurm Beichthaus VIP

Meine Absolution hast Du. Deine Beichte klingt so betrübt, dass man Deine Erschütterung noch immer spüren kann.

+2

30.08.2012, 16:55 Uhr


darkis Gemeindemitglied

Das ist eine sehr üble Geschichte. Da du nicht geplant hast (hoffentlich) die Ente damit umzubringen und du deine Tat bereust, gibt es von mir Absolution. Kinder können grausam sein.

+1

30.08.2012, 17:07 Uhr


SimonPeters Hausfreund

Ich kann deinen Schmerz nachfühlen...Auch ich liebe Tiere. Du hast Schuldgefühle, obwohl es so lang her ist. Das zeugt von gutem Charakter. Volle Absolution.

+2

30.08.2012, 17:47 Uhr


Der_Heiland Gemeindemitglied

HAHA! Ich lach mich jedes mal schlapp über die Leute, die dann hier solche Sprüche kommen lassen wie z.B. "Mit 8 Jahren sollte man wissen was richtig oder falsch ist" Oder "Ein Kind in dem Alter sollte schon wissen welche Konsequenzen sein Verhalten hat". Ich will nicht Vorurteilsvoll klingen, aber lucy, iss bitte deinen Lauch und deine Vitamintabletten und demonstrier gegen Atomkraft, ohne dabei so einen Schwachsinn zu erzählen und andere Menschen damit zu belästigen.

+4

30.08.2012, 19:30 Uhr


Jojo1977 Beichthaus Hipster

Du bist auch n bischen sehr neben der Spur, oder? Was muss das denn für ein Klumpen gewesen sein? Zufällig noch einigen Katzen Böller an den Schwanz gebunden oder einen kleinen Hundewelpen seziert?

+0

30.08.2012, 20:24 Uhr


stillesWasser Stammuser

Mit 8 Jahren ist man sich noch nicht immer bewusst, dass bestimmte Handlungsweisen ins Auge gehen könnten. Mit Deiner damaligen Tat hast Du Dir selbst eine Lektion erteilt, und ich hoffe, dass Du seitdem bewusster mit Tieren umgehst.

+2

30.08.2012, 21:15 Uhr


MeinSenfDazu Beichthaus VIP

Ich glaube dir, dass es dir leid tut, und es war ja auch mehr oder minder ein Unfall. Kinder stellen oft gedankenlos Dinge an, die sie später zutiefst bereuen. Absolution, bitte mach dich selber nicht mehr fertig deswegen.

+1

30.08.2012, 22:50 Uhr


Aktivierung Armer Sünder

"Ich liebe Tiere über alles, es tut mir so unendlich Leid" ... sprach er und aß ein Steak zum Trost (unterstelle ich mal).

+0

31.08.2012, 01:53 Uhr


daFl4sh Stammuser

Das müssen aber schon ordentliche Brocken gewesen sein, dass du gleich ne Ente damit umbringst. Aber ich glaub dir mal, dass es keine Absicht war und du es bereust. Absolution.

+1

31.08.2012, 01:59 Uhr


BeichtFetischt Stammuser

Absolution auch von mir, mit 8 Jahren kann sowas passieren und Du bereust.

+1

31.08.2012, 04:43 Uhr


HolySword Gemeindemitglied

@Aktivierung Man kann Tieren mögen, und trozdem fleisch essen. Zur Beichte: Wenn's dir wirklich leidtut, dann hast du auch meine absolution. Mit 8 Jahren weiß man wirklich nicht, wie die Welt so läuft.

+2

31.08.2012, 06:05 Uhr


krischan Beichthaus Bewohner

Schockierend, aber sei froh, dass es kein Mensch war. Absolution wegen des geringen Alters. Tu den anderen Enten im Winter was Gutes!

+2

31.08.2012, 10:23 Uhr


G.Now Beichthaus VIP

Das war ein Unfall und mit 8 Jahren macht man nunmal Bloedsinn. Nimm's Dir nicht mehr so zu Herzen.

+1

31.08.2012, 13:28 Uhr


ewigheim Armer Sünder

Absolution! Kinder machen eben dumme Sachen! Ich hoffe nur das du, jetzt wo du erwachsen bist oder wirst, über deinen Fleischkonsum nachdenkst und dich informierst ! lg David

+0

31.08.2012, 13:35 Uhr


Edwood Stammuser

Da du es offensichtlich bereust gibt es Absolution. Als Kind macht man öfters Sachen, die einem irgendwann leid tun. Und lass dich nicht von den Vegetariern irritieren. Fleisch essen und Tiere lieben beisst sich nicht. Es sollten lieber die Vegetarier beichten, die anderen ihre Überzeugung aufzwingen möchten. Der Mensch isst Fleisch schon seit der Steinzeit. Und es hat geholfen die Gehirne zu entwickeln. Ist Fakt und kann nachgelesen werden. Also liebe Vegetarier. Bleibt in euren Pflanzenlover Club und nervt die normalen Leute nicht.

+1

31.08.2012, 19:28 Uhr


Dogma02 Beichthaus Bewohner

Ach Edwood, das ewige Argument mit der Vergangenheit... streifst du denn heut immer noch durch die Savanne und erlegst Tiere mit dem Speer? Fleisch mag früher unentbehrlich gewesen sein und ist es wahrscheinlich heute noch immer in vielen Teilen der Welt. Aber bei uns in Mitteleuropa muss keine vor sich hin vegetieren, bloß weil er auf Schnitzel verzichtet. Alle negativen Folgen des (übermäßigen) Fleischkonsums sind wohl bekannt und unbestritten. Ihr könnt es drehen, wie ihr wollt, wer Fleisch isst, tötet Tiere. So einfach ist das. Der Unterschied zur Ente ist nur, dass man das Töten nicht selber erledigen muss. Ich will hier weder appellieren noch kritisieren, aber die Veganer und Fruttarier haben meinen Respekt. Ich selbst halte es Dauer nur mit einem (mehr oder weniger faulen) Kompromiss aus.

+1

01.09.2012, 01:19 Uhr


Lemontoss Stammuser

Mit gefrorenem Sand? Also so einem harten Batzen oder wie? Anders könnte ich mir nicht erklären dass sie draufgeht.

+0

01.09.2012, 01:28 Uhr


Aktivierung Armer Sünder

@HolySword "Man kann Tieren mögen, und trozdem fleisch essen" (es war die Rede von über alles lieben) - Doppelmoral. Naja, solange man das Fleisch eben aus der schön sauberen Plastikpackung nimmt ist ja alles in bester Ordnung... aber wenn man selbst mal tötet gleich großes Mitleid. Was mich eben stört ist das die meisten Leute nichtmal drüber nachdenken (esse ja selbst Fleisch).

+0

01.09.2012, 02:03 Uhr


Edwood Stammuser

@Dogma02 Alles ist ungesund wen es übermässig Konsumiert wird. Und ja, es ist in der Tat möglich, heute Fleischlos zu leben und trotzdem gesund zu sein. Und wen man Vegetarier sein möchte, schön und gut. Muss jeder selber wissen. Was aber überhaupt nicht geht, ist andere davon überzeugen zu wollen. Das ist eine absolute unverschämtheit, zuegt von grenzenloser Ignoranz und stupidem Kleingeist. Das ist es, was mich an vielen Vegetariern/ Veganern/ Fruttariern aufregt. Nicht das sie Gras essen, sondern das sie andere von ihrem "Glauben" überzeugen wollen. Und ja, wer Fleisch isst, tötet Tiere. Aber das ist so von der Natur gewollt. Ist ja im Tierreich nicht anderst. Muss man auch kein schlechtes Gewissen haben. Was hingegen unter Todesstrafe gehen müsste, ist wen die Tiere unnötig leiden müssen. Aber welches Fleisch man isst, kann man ja selbst bestimmen(Herkunftsangaben auf der Verpackung). Aber da dieses Gespräch nichts mit der Beichte zu tun hat, würde ich sagen lassen wir es mal so stehen.

+1

01.09.2012, 14:06 Uhr


Kacey Hausfreund

Hm ich frage mich nur wie man (auch mit 8 Jahren) mit Gegenständen nach etwas wirft, was man eigentlich gerne mag?

+2

03.09.2012, 09:49 Uhr


kingkarben Armer Sünder

Die Person schreibt hier weil sie von ihrer Tat noch heute heimgesucht wird. Der Mensch bereuht - jemand mit einer schlechten Seele wäre der sinnlose Tod des kleinen Geschöpfes völlig egal gewesen. Von mir gibt es daher Absolution! Da Du einem Tier etwas schlechtes - wenn auch unbeabsichtigt - getan hast, kannst Du es ja in Erwägung ziehen anderen etwas Gutes zu tuen. (Spende für den Tierschutz, etc.)

+1

22.10.2012, 23:57 Uhr


Ähnliche Beichten

00025244Ich bin Krankenpfleger und habe versehentlich einem komatösen Patienten mit UV-Licht den ganzen Rücken verbrannt, da ich die Zeit vergessen [... mehr]
00031139Dies passierte, als ich ungefähr neun Jahre alt war. Ich hatte einen guten Freund und liebte es ihm Streiche zu spielen, doch einmal hatte ich es [... mehr]




Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.