Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 23.041 | User: 192.786 | Kommentare: 353.582
Neueste Kommentare

3.2/5 (175 Votes)

Sicherungen rausgedreht

(Beichthaus.com Beichte 00030153)



Ich wohne seit sieben Monaten in einem Mehrfamilienhaus. Über mir wohnt seit etwa 10 Jahren ein älteres Ehepaar um die 60. An sich nicht schlimm, würde sich dieses alte Ehepaar [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 07.08.2012, 13:30:00 Uhr
Ort: Bonn

Facebook Kommentare



Kommentar zu dieser Beichte schreiben

Hinweis: Eine respektvolle Ausdrucksweise und ein höflicher Umgang miteinander gehören zu den Grundlagen im Beichthaus. Es ist nicht gestattet, andere Menschen negativ hervorzuheben, zu mobben oder lächerlich zu machen. Beleidigungen jeglicher Art, diskriminierende oder sonst anstößige Veröffentlichungen führen zur sofortigen Sperrung des Accounts! Kein WENN! Kein ABER!

Beichthaus Bewohner Kommentare

29873 Armer Sünder

Da bin ich deiner Meinung: Du hättest wirklich nicht so kindisch reagieren und mit denen einfach reden sollen. Alles andere war übertrieben und hat zusätzliche Unruhe gestiftet. Und du stehst jetzt schlechter da als vorher.

+0

11.08.2012, 10:20 Uhr


slowjam Gemeindemitglied

Wieso hat niemand mehr in Deutschland Eier in der Hose und kann jemanden anschreien bzw. mal die Meinung geigen?! Jeder der hier auf Rache aus ist, redet nicht mit den Betroffenen. Nein, Da wird lieber mal eine Sicherung rausgedreht oder die Autoreifen zerstochen usw. Lernt mal eure Meinung zu sagen. Keine Absolution.

+0

11.08.2012, 10:49 Uhr


MeinSenfDazu Beichthaus VIP

Es gibt selten Schlimmeres als Probleme mit den Nachbarn. Dort, wo man wohnt, sollte der Ort sein wo man Kraft tanken kann nach einem stressigen Alltag. Dann sich auch noch mit solchen Ärgernissen rumschlagen - schrecklich. Klartext reden wäre vernünftiger gewesen, da stimme ich meinen Vorpostern zu. Ich würde es trotzdem mit einer Aussprache versuchen, das mit der Sicherung kann dir keiner nachweisen.

+0

11.08.2012, 11:07 Uhr


lovinglucy Stammuser

Kurzfristig hat es dir Genugtuung verschafft, das Problem ist aber nicht aus der Welt- völlig sinnlose Aktion.

+0

11.08.2012, 13:51 Uhr


Ceemor Stammuser

Da du ein Ehepaar um die sechzig als alt bezeichnest, gehe ich davon aus,dass du hoechstens achtzehn bist.Trotzdem irgendwie richtig gemacht.Ein Gespraech waere aber trotzdem besser gewesen.

+0

11.08.2012, 15:13 Uhr


gemmakaffeetrinken Beichthaus VIP

Wenn das Reden halt nutzen tät ..... tut es aber immer seltener, man kommt bei den Leuten oft nicht mehr zu einem normalen Hausverstand durch, weil der nimmer da is oder nie aufgebaut worden war. Deswegen Absolution. Wenn sie Dich weiter nerven, mußt Du direkt mit dem Vermieter reden, das geht schon gar nicht, daß die Leutchen schlecht über Dich reden!

+0

11.08.2012, 16:18 Uhr


stillesWasser Stammuser

Ich hoffe doch schwer, dass sich das Verhältnis mittlerweile entspannt hat. Sonst mach das, was Du selbst als richtig erkannt hast: reden. Hättest ihnen, wenn es schon sein musste, sicher ne andere Lektion erteilen können. Ohne Strom zu leben ist nicht gerade das Angenehmste. By the way: Denkst Du nicht, dass die dem Vermieter unter Umständen als das bekannt sind, was sie sind und er dann auch keinen Deut um ihre Meinung geschert hätte? Aber genervt hätten mich solche Leute ehrlich gesagt auch.

+0

11.08.2012, 20:31 Uhr


Blunt_in_da_house Gemeindemitglied

Dir fehlen eindeutig Eier.

+0

11.08.2012, 21:20 Uhr


G.Now Beichthaus VIP

Ich denke auch, da muss mal nen Wort mit den lieben Nachbarn gesprochen werden. Ich hoffe, Ihr koennt die Lage entschaerfen.

+0

11.08.2012, 22:54 Uhr


Bücherwurm Beichthaus VIP

Schade, Du hattest zwar Deine kleine Rache, aber die Leute werden trotzdem ihr Verhalten nicht ändern. Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass reden in den seltensten Fällen hilft. Du kannst es zwar probieren, aber ich hege meine Zweifel, dass es dann besser wird. Solche Leute sind einfach zum Blockwart geboren. "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt."

+0

11.08.2012, 23:20 Uhr


Dogma02 Beichthaus VIP

Ja, wem die Sicherungen durchbrennen, der dreht auch schon mal welche raus! Schön, dass du deinen Fehler einsiehst. Lachen musste ich trotzdem.

+0

12.08.2012, 19:46 Uhr


krischan Beichthaus Bewohner

So so, Du hast also was "zufällig heimlich im Treppenhaus mitbekommen". Da frage ich mich doch, wer hier wen beschnüffelt!

+0

13.08.2012, 08:29 Uhr


WeiseFrau Beichthaus Hipster

Wenn nochmal irgendwas ist sprich sie darauf an. Und Deinen Vermieter kannste informieren, dass sie ständig was zu meckern haben.

+0

13.08.2012, 15:34 Uhr


T;ppfehler Armer Sünder

Geiles Ding!!! weiter so!! Absolution

+0

22.08.2012, 17:46 Uhr


Ähnliche Beichten

Verwüsteter Arbeitsplatz
Nachdem ich letzte Woche wegen einer zweiwöchigen Grippe, für die man ja nun wirklich nichts kann, gekündigt worden bin, habe ich mich [... mehr]

Fair Trade Kaffee aus Nicaragua
Ich habe die Arbeitsatmosphäre in meinem alten überschaubaren Büro gehasst. Meine Kollegen waren selbst- und geltungssüchtige Schweine. [... mehr]





Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.