Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 20.593 | User: 157.713 | Kommentare: 312.605 |
Neueste Kommentare


2.2/5 (177 Votes)

Die schändlichste Tat meines Lebens

(00030047)



Es ist jetzt circa 8 Jahre her. Meine damalige Frau lebten damals in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, in der Wohnung unter uns ein anderes Paar, die damals auch unsere [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 17.06.2012, 17:47:21 Uhr
Ort: Rostock

beichten

Facebook Kommentare




Kommentar zu dieser Beichte schreiben

Hinweis: Eine respektvolle Ausdrucksweise und ein höflicher Umgang miteinander gehören zu den Grundlagen im Beichthaus. Es ist nicht gestattet, andere Menschen negativ hervorzuheben, zu mobben oder lächerlich zu machen. Beleidigungen jeglicher Art, diskriminierende oder sonst anstößige Veröffentlichungen führen zur sofortigen Sperrung des Accounts! Kein WENN! Kein ABER!

Beichthaus Bewohner Kommentare

MeinSenfDazu Beichthaus VIP

Es tut mir sehr leid, dass du deinen guten Freund auf diese traurige Weise verlieren musstest. Ich glaube, er hätte dir deine Tat verziehen, er hätt's dir wahrscheinlich auch gern gegönnt - warum hast du ihn nicht einfach gefragt? Ich gratuliere dir dazu dass du aufgehört hast mit dem ständigen Kiffen!

+0

20.06.2012, 07:46 Uhr


Ryder Stammuser

Äußert böse. Aber wirklich, warum hast du nicht gefragt?

+0

20.06.2012, 09:26 Uhr


patrikk Beichthaus VIP

Er hätte sicher nicht nein gesagt, wenn du gefragt hättest.

+0

20.06.2012, 09:41 Uhr


Liter Stammuser

Moralisch gesehen war es zweifellos fragwürdig, aber andererseits bist du bereits genug gestraft, in dem du dein gedankenlose Zulangen Zeit deines Lebens mit dir rumschleppen mußt. Von daher Absolution!

+0

20.06.2012, 09:44 Uhr


Suppenknecht Hausfreund

Absolut unverständlich...hatte auch lange mit Sucht zu tun in diversen Substanzen aber stehlen musste ich trotz Geldknappheit nie.Für mich gehörst Du zu den Abzockern, nicht zu den Freunden. Freunde leihen sich auch im Suchtstadium immer mal was oder geben was ab (Hardcoresubstanzen mal ausgenommen)... Schön daß auch Du den Ausstieg geschafft hast,freut mich für Dich,menschlich gesehen bist Du dennoch eine Nullnummer.

+0

20.06.2012, 09:53 Uhr


FlowStyler Beichthaus VIP

Hättest ja wenigstens fragen können, wenn ers eh schon nicht selber raucht, wie meine Vorredner schon sagten. Vielleicht hat er es auch aufgehoben, weil er es doch noch irgendwann rauchen wollte..? Und ist die "Sucht" Deine Ausrede? THC macht physisch nicht abhängig, Du hast Dir nur selbst Deine Willensschwäche bewiesen. Hoffe Du hast daraus gelernt.

+0

20.06.2012, 11:40 Uhr


krischan Beichthaus Bewohner

Ich glaube schon, dass die Sucht ausschlaggebend für das niederträchtige Verhalten war. Mit Deinem schlechten Gewissen wirst Du leben müssen. Aber wenn gerade das Dir hilft, das Kiffen auch in Zukunft sein zu lassen, hat es dann doch etwas Positives.

+0

20.06.2012, 13:22 Uhr


Blunt_in_da_house Gemeindemitglied

Warum hast du nicht gefragt? Dein Verhalten in dieser Beichte erinnert an das Verhalten von Kleinkindern.

+0

20.06.2012, 13:34 Uhr


pastor Beichthaus VIP

Und du hast noch deinen besten Freund beklaut? *kopfschüttel* Schlüssel haben bedeutet nicht, dass du nach Lust und Laune, sprich Bedürfnis, in die Wohnung darfst. Fragen kostet nichts...

+0

20.06.2012, 15:21 Uhr


ruffy Stammuser

Ich finde es jetzt nicht so schlimm wie meine Vorposter. So wie ich es verstanden habe, hat er eh aufgehört und davor nur Gras geraucht. Und wenn er dann im Krankenhaus im Sterben lag, geht man auch nicht hin und fragt: Ey Alter, kann ich mir mal ein bischen Dope leihen? Von mir gibts Absolution und mach Dir kein Kopf deswegen. Dein Freund hätte es Dir bestimmt gegönnt.

+0

20.06.2012, 16:03 Uhr


G.Now Beichthaus VIP

Wär das Dein bester Freund gewesen, wärst Du mit ihm zum Krankenhaus gefahren und nicht heimlich in seine Wohnung. Aber das Kiffen hat Dir ja offensichtlich die Prioritäten vernebelt. Aber inzwischen tut es Dir leid; das ist das Wichtigste an der Sache. Ich hoffe, Du behältst Deinen Freund in guter Erinnerung.

+0

20.06.2012, 17:05 Uhr


Maikys83 Stammuser

Ich glaube eher das du ihm damit einen Gefallen getan hast! Glaube eher das du das auch witzig fandest und es keine bösen Absichten waren. Absolution erteilt.

+0

20.06.2012, 18:03 Uhr


PutzeHierNur Hausfreund

warum nennst du es harz?

+0

20.06.2012, 20:03 Uhr


Kastenbrötchen Gemeindemitglied

@Putzenurhier Gras=Marihuana, Harz=Haschisch

+0

20.06.2012, 21:05 Uhr


MeinSenfDazu Beichthaus VIP

Zum Thema Diebstahl möchte ich noch was hinzufügen. Deine Tat halte ich nur deshalb für einigermassen verzeihlich, weil du durch deine Sucht nicht anders konntest. Du warst ihr sozusagen ausgeliefert. Und wahrscheinlich hast du dich geschämt das zuzugeben und deinen Freund mit so etwas zu belasten, wo es ihm gesundheitlich so elend ging.

+0

20.06.2012, 22:13 Uhr


lord-doofie Stammuser

Das Kiffen hat den Inhalt deiner Birne zu Matsch gemacht. Jedenfalls lässt es dein Schreibstil vermuten.

+0

21.06.2012, 02:30 Uhr


Damned Beichthaus Hipster

Wieso hast du nicht gefragt? Ausserdem hattest du ihm vielleicht seine Leiden damit auch erheblich lindern konnen, indem ihr den Rest geteilt hattet!

+0

21.06.2012, 02:32 Uhr


Whitie66 Beichthaus VIP

Hast Du ihn den wenigstens bis zum Schluß begleitet wie ein guter Freund?

+0

21.06.2012, 10:35 Uhr


son-of-sin Beichthaus Hipster

Pfui, Dope-Diebstahl ist ein No-Go!

+0

22.06.2012, 15:44 Uhr


Lemontoss Stammuser

Leider gibt es viele Menschen, die aus der Realität flüchten wollen, und deswegen Drogen nehmen. Und sobald sie nicht mehr psychisch abhängig sind, sind sie es physisch. Gratulation, dass du aufgehört hast.

+0

22.06.2012, 18:30 Uhr


EL_Jobso Hausfreund

Einen Freund zu bestehlen ist schon letztklassig. En totkranken freund zu bestehlen, da fehlen mir die Worte. Aber die Ossis sind halt so.

+1

26.06.2012, 06:52 Uhr


Kastenbrötchen Gemeindemitglied

Letztklassig ist wohl eher Dein Kommentar.

+1

29.06.2012, 18:52 Uhr


Schmittwart Armer Sünder

jaja, du verbindest sucht und cannabis.... mal abgesehn, das cannabis fast überhaupt nicht suchterregend ist. Und jemand anderem die Ecken zu klauen, egal ob todkrank oder nicht, gehört sich nich

+0

03.07.2012, 01:12 Uhr


Ähnliche Beichten

00028470Auf einer der größeren Einkaufsstraßen Wiens (Mariahilfer Straße) finden sich beinahe täglich Bettler, meistens im Rollstuhl [... mehr]
00024212Ich möchte beichten, dass ich einmal auf dem Nachhauseweg von einem besoffenem Mann angepöbelt wurde und ihn daraufhin einen Schlag verpasst [... mehr]




Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.