Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.896 | User: 176.855 | Kommentare: 336.129 |
Neueste Kommentare

3.1/5 (230 Votes)

Auto zu verkaufen

(Beichthaus.com Beichte 00030004)



Ich bin momentan dabei mein Auto zu verkaufen, weil es langsam in die Jahre gekommen ist und ein neues her muss. Dafür hab ich es im Internet bei ein paar einschlägigen Suchmaschinen inseriert. Leider melden sich wirklich nur Ausländer. Wenn die sich wenigstens melden würden. Ich habe mit Ausländern auch sehr gute Erfahrung gemacht, aber mir dreht sich der Magen um, wenn ich mir vorstelle, das jemand in meinem topgepflegten Benz sitzt, der gerade mal "Auto verkaufen?" sagen kann. Viele haben bereits am Telefon gesagt, dass sie es zu dem von mir vorgeschlagenen Preis sofort abholen würden, aber ich habe dann immer gesagt, dass es schon verkauft ist. Sorry für den Rassismus!



Beichte vom 22.05.2012, 14:00:50 Uhr

beichten

Facebook Kommentare



Kommentar zu dieser Beichte schreiben

Hinweis: Eine respektvolle Ausdrucksweise und ein höflicher Umgang miteinander gehören zu den Grundlagen im Beichthaus. Es ist nicht gestattet, andere Menschen negativ hervorzuheben, zu mobben oder lächerlich zu machen. Beleidigungen jeglicher Art, diskriminierende oder sonst anstößige Veröffentlichungen führen zur sofortigen Sperrung des Accounts! Kein WENN! Kein ABER!

Beichthaus Bewohner Kommentare

AntonGorodezky Stammuser

Das ist dumm von Dir. Mal abgesehen vom Rassismus auch aus ganz egoistischen Gründen: Mitunter machen diese Leute Dir einen besseren Preis als die großen Autohäuser. Nur auf die Aussage, dass sie den vorgeschlagenen Preis sofort zahlen wollen kannst du dich nicht verlassen: sobald die das Auto sehen, wird gemäkelt und gefeilscht. Dann musst du eben hart bleiben.

+0

25.05.2012, 06:35 Uhr


WixyPoppy Hausfreund

LoL, gibt schlimmeres...

+0

25.05.2012, 07:12 Uhr


Fowesed Stammuser

Richtig so! Die zahlen sowieso nie den Preis, den man haben möchte. Da wird vorne und hinten gefeilscht. Ich habe schon mal vier von diesen Pappenheimern nacheinander abblitzen lassen, weil sie alle nach dem selben Schema arbeiten. Das beste ist, mehrere Leute gleichzeitig zu sich zu bestellen, dann zerfleischen sie sich gegenseitig mit dem Preis.

+3

25.05.2012, 07:45 Uhr


krischan Beichthaus Bewohner

Wenn sie gerade mal "Auto verkaufen?" sagen können, wie haben sie denn dann gesagt, dass sie den Wagen für den Preis sofort abholen würden? Naja, die Beichte ist eh nicht der Knüller.

+0

25.05.2012, 08:04 Uhr


slowjam Gemeindemitglied

Also, du bist echt das Letzte! Natürlich wird über den Preis verhandelt, jeder Mensch macht das, ob Deutscher, Türke, Afghaner, Pakistani oder sonst wer. Die ganzen Ölmultis können auch nur "hello" und "yes" sagen und trotzdem fahren sie alle die Wagen von denen jeder hier träumt.

+0

25.05.2012, 08:32 Uhr


facepalm Stammuser

Wenn ich mein Auto verkaufe, ist es mir völlig egal, was der Neubesitzer hinterher damit anstellt. Gehört ja schliesslich nicht mehr mir.

+1

25.05.2012, 08:38 Uhr


kai990 Gemeindemitglied

Warum willst du dein auto verkaufen? "In die Jahre gekommen" und "Top gepflegter Benz" widersprechen sich doch.

+0

25.05.2012, 09:21 Uhr


Krachbum Beichthaus Hipster

Sei doch froh, dass Du nicht darauf sitzen bleibst. Wenn Du noch so an Deiner Karre hängst, musst Du sie eben behalten.

+0

25.05.2012, 10:06 Uhr


franzhose Gemeindemitglied

Hm...warum verkaufen, wenn das Fahrzeug so topgepflegt ist? Ich kann auch nicht verstehen, dass so viele Menschen (gerade in D'land) so eine innige Beziehung zu ihrem Auto haben. Das ist ein verdammter Haufen Gummi, Metall und Plastik. Seelenlos. Das Ding interessiert sich nicht die Bohne dafür, ob der Besitzer es liebt oder hasst oder ob ein Deutscher oder ein Chinese damit fährt. Als ich vor drei Jahren mein Auto bei einem Neukauf in Zahlung gegeben habe, hat der Händler mir auch gesagt, dass der direkt in den Export gehen würde. (Das war zu Zeiten der Abwrackprämie - Neuwagen wurden gekauft und der Dieselpreis machte Diesel grad eher unattraktiv) Das Fahrzeug war fünf Jahre alt, technisch völlig in Ordnung und hat mich nie im Stich gelassen - aus guten Gründen habe ich allerdings ein anderes benötigt. Trotzdem hab ich ihm keine Träne nachgeweint. Ein austauschbarer Gebrauchsgegenstand ist das. Mehr nicht.

+0

25.05.2012, 10:08 Uhr


soprux Stammuser

Entweder willst du verkaufen oder nicht. An wen ist doch egal. Geld stinkt nicht.

+0

25.05.2012, 10:41 Uhr


TheresaMüller Hausfreund

Ich vesuche auch gerade meinen Jeep zu verkaufen. Echt gut in Schuss, etc. Was mich annervt sind diese Ausländer die ständig vor der Tür stehen und trotz des deutlich am Auto sichtbaren Preisschildes von 3.500 Euro Ihre Angebote machen die meist um die 1.000 - max. 1.500 Euro liegen und sich einfach nicht abweisen lassen. Wenn da ein Preis steht dann ist das der Preis. Ein in gebrochenem Deutsch gestammeltes "Ich geben Dir tausend" ist einfach nur anmaßend in meinen Augen.

+2

25.05.2012, 11:01 Uhr


Krachbum Beichthaus Hipster

...wenn's ne alte E-Klasse it, kann's auch sein, dass sie noch den Ölaugenmagneten eingebaut hat...

+0

25.05.2012, 11:16 Uhr


lord-doofie Stammuser

Weiß jetzt nicht, was daran schlimm ist. Du kannst doch frei entscheiden, wer deinen Wagen bekommt.

+1

25.05.2012, 13:07 Uhr


son-of-sin Beichthaus Hipster

Versteh ich nicht. Solange du deine Kohle bekommst, kann dir die Herkunft des Käufers doch egal sein. Genauso was der danach mit deiner Karre macht. Kann es sein, dass du einfach noch emotional an der Schaukel hängst?

+0

25.05.2012, 14:02 Uhr


Mr.Hyde Stammuser

Ok, nur damit ich das richtig verstanden habe: Du willst dein Auto verkaufen, Ausländer wollen den genannten Preis zahlen, du hast mit Ausländern gute Erfahrungen gemacht und du weigerst dich schlussendlich doch zu verkaufen!? Versteh' ich nicht.

+1

25.05.2012, 14:29 Uhr


AntonGorodezky Stammuser

@Krachbum Was ist denn ein Ölaugenmagnet? Die Daimler sind doch nicht dafür bekannt, Öl zu verlieren!

+0

25.05.2012, 14:58 Uhr


Bücherwurm Beichthaus VIP

@Mr.Hyde: Genau das ist auch mein Problem. Befürchtet der Beichtet, dass seine "Mercedes" nachher mit 'nem Kopftuch rumfahren muss?

+0

25.05.2012, 15:14 Uhr


tradsoc Hausfreund

Ach, vermutlich wieder eine dieser zahlreichen "Beichten", bei denen der Autor darauf hofft, durch dezentes Ausländerbashing Beifall von der "Jetzt-zeigen-wir-es-mal-diesen-politisch-korrekten-Gutmenschen"-Fraktion zu bekommen, was ja, wie man an den Kommentaren sieht, auch regelmäßig gelingt. Sollte die Beichte wider Erwarten echt sein: Keine Absolution für Rassismus. Nicht dass du jetzt ewtas furchtbar schlimmes tätest oder irgendjemandem dadurch ungemein schadest, aber Menschen wegen ihrer Herkunft abwerten ist halt primitiv und peinlich.

+0

25.05.2012, 15:15 Uhr


29873 Beichthaus VIP

Dieses Auftreten von Ausländern mag ich überhaupt nicht. Um Auto geht es mir nicht.

+0

25.05.2012, 15:36 Uhr


MeinSenfDazu Beichthaus VIP

Kann verstehen, dass es dich ärgert wenn die gerade mal 'Auto verkaufen' als einzig deutsche Wörter verstehen, und vielleicht ein paar Brocken dazu. Da lässt sich nicht gut ein Geschäft abwickeln. Mit Rassismus sollte das aber nichts zu tun haben! Es gibt viele seriöse, integrierte Ausländer auch, die dir bestimmt einen guten Preis bezahlen, die solltet du nicht gleich abwimmeln.

+0

25.05.2012, 16:26 Uhr


patrikk Beichthaus VIP

Du hast vollkommen recht. Einer, der nicht so gut Deutsch reden kann, wird sich auch schlecht um dein topgepfegtes Auto kümmern. *kopfschüttel* Wenn dir dein Auto so wichtig ist, dann verkauf es nicht. So einfach ist das.

+0

25.05.2012, 19:31 Uhr


Kastenbrötchen Gemeindemitglied

Du kannst den Wagen doch verkaufen, an wen Du willst. Wenn Du ihn nun mal nicht an Ausländer verkaufen willst, dann ist das kein Grund für ein schlechtes Gewissen. Wobei mir mein Gefühl sagt, dass Du mit einem Schweden, Franzosen oder Isländer wahrscheinlich kein Problem hättest...

+0

25.05.2012, 21:00 Uhr


Habakuck Gemeindemitglied

Du verkauffe Auto? Isch kaufen! Gebbe Ero wie du wolle rufe an schenelle!

+0

26.05.2012, 05:56 Uhr


Honeybee89 Hausfreund

ganz ehrlich, ich kann den beichter verstehen. es geht nicht darum, dass man ein problem damit hat, wer hinterher das auto fährt oder um rassismus. aber ich krieg das kotzen, wenn irgendein idiot am telefon nicht wenigstens hallo sagt, sondern gleich "du verkaufen auto?" ins telefon brüllt. ich würde auch keinen deutschen zu mir nach hause bestellen und das auto angucken lassen, der das gespräch mit "ey alte, isch will dein auto kaufen" beginnt...

+1

26.05.2012, 08:59 Uhr


alpha123 Armer Sünder

Ölaugen sollten keine deutschen Automobile fahren. Für die gibts doch genügend andere adäquate Fortbewegungsmittel...!!! KJU

+0

27.05.2012, 16:15 Uhr


Wolfsgesang Armer Sünder

Wem du dein Auto verkaufst ist doch deine Sache. Leider wollen die meisten das Auto für den Preis am Telefon haben und wenn sie dann da sind wollen sie es am liebsten bis auf "umsonst" runter handlen.Das ist leider die Erfahrung (meine), aber mit Rassismus hat das nichts zu tun. Absolution erteilt

+0

28.05.2012, 03:40 Uhr


Teralon Stammuser

Wenn jemand sofort deinen verlangten Preis zahlen will, ist der Wagen zu günstig...

+0

29.05.2012, 13:56 Uhr


Fowesed Stammuser

@AntonGorodezky: dann hast du wohl noch nie nen älteren Benz gefahren was? Alles vom Ende der 90er und Anfang 2000er verliert Öl. Zwar nicht immer Motoröl, dafür aber Differentialöl. Die muss man sehr häufig überholen (Öl wechseln, Dichtung erneuern, Simmering). Besonders die W202 Modelle (C-Klasse) hat es da in sich!

+0

29.05.2012, 16:32 Uhr


strandwegschloss Armer Sünder

Du scheinst das nicht zu wissen, aber in ihrer Muttersprache können die Ausländer sehr viel mehr sagen als Auto verkaufen. Zum Beispiel: Deutschland ist voll mit kleingeistigen, rassistischen Arschlöchern, die immer noch glauben, der Rest der Welt bestehe aus Untermenschen und Ungeziefer. Sie können einem leid tun.

+0

06.06.2012, 12:59 Uhr


CoCaHunter Stammuser

Ich finde die Idee gut, sich alle auf einmal herzubestellen. Bei dem Gedanken muss ich schon schmunzeln. Wie sie sich zerfleischen werden, herrlich!

+1

02.11.2012, 10:46 Uhr


Ähnliche Beichten

00032776Ich (w) beichte, dass ich mich extrem zu Deutschen hingezogen fühle. Warum das eine Beichte wert ist? Ich komme aus dem tiefsten Bauerngebiet Österreichs [... mehr]
00032472Ich (m/26) war am ersten Weihnachtsfeiertag mit einem Kumpel (25) unterwegs. Wir sind beide sehr erfolgreich im Studium und haben sehr lukrative Nebenjobs [... mehr]




Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.