Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.641 | User: 171.930 | Kommentare: 332.166 |
Neueste Kommentare

2.3/5 (114 Votes)

50 Frösche

(Beichthaus.com Beichte 00029735)



Ich war damals etwa 10 Jahre alt. In der Nähe unseres Hauses war ein Bolzplatz und daneben ein kleiner Fluss. Im Sommer legten dort viele Frösche ihren Laich ab, denn [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 18.01.2012, 16:49:49 Uhr
Ort: Poststraße, 66822 Lebach

beichten

Facebook Kommentare



Kommentar zu dieser Beichte schreiben

Hinweis: Eine respektvolle Ausdrucksweise und ein höflicher Umgang miteinander gehören zu den Grundlagen im Beichthaus. Es ist nicht gestattet, andere Menschen negativ hervorzuheben, zu mobben oder lächerlich zu machen. Beleidigungen jeglicher Art, diskriminierende oder sonst anstößige Veröffentlichungen führen zur sofortigen Sperrung des Accounts! Kein WENN! Kein ABER!

Beichthaus Bewohner Kommentare

DeMomo Armer Sünder

Jeder macht in der Kindheit dumme Sachen, die man später bereut. Schön, dass du nun weist, was du falsch gemacht hast, es bereust und als Wiedergutmachung den Fröschen hilfst. Weiter so! Absolution erteilt.

+2

20.01.2012, 08:52 Uhr


SombreDance Hausfreund

Ich denke, auch mit 10 Jahren sollte man genügend Verstand besitzen um so etwas nicht zu machen!

+1

20.01.2012, 10:33 Uhr


Mr.Hyde Stammuser

Um zu gucken was passiert? Erstens hätte man sich das Ergebnis auch mit 10 denken können und zweitens nach einem hätte man es auch gesehen, da hätten nicht noch 49 folgen müssen.

+1

22.01.2012, 16:31 Uhr


Hirte Stammuser

Oh-oh gleich kommen wieder die Tierfreunde mit ihren "Öhh..man sollte DICH mal gegen ne Betonwand werfen" -Sprüchen. Bitte steckts euch diesmal sonstwo hin. Absolution erteilt.

+1

22.01.2012, 17:37 Uhr


schmierfinger Stammuser

Verirrten Fröschen in den Fluss helfen finde ich irgendwie sehr absurd...

+0

22.01.2012, 19:03 Uhr


patrikk Beichthaus VIP

Ich find's gut, dass du deinen Fehler eingesehen hast und dich auf diese Art und Weise bei anderen Fröschen "entschuldigst". Absolution.

+2

22.01.2012, 21:29 Uhr


JudaiJohan Hausfreund

Ich weiß schon, warum ich kleine Kinder HASSE. Mit 10 ist man durchaus im Stande zu wissen, dass es nicht sehr förderlich für die Gesundheit ist, ein Lebewesen gegen eine Mauer zu pfeffern. "Kindliche Neugier", "Experimentierfreudigkeit" und blah Keks, wie mich sowas ankotzt... Ich bin keinesfalls irgendsoeine verkappte Tierschützerin, ich habe kein Problem damit, wenn Tiere getötet werden, um sie zu Nahrung zu verarbeiten. Ich esse selbst Fleisch. Aber ich hasse es, wenn Tiere aus Spaß und Langeweile gequält und getötet werden. ... Ich schweife ab. Na gut, da du es ja bereust und nun sogar den Fröschen hilfst... Heff, von mir aus: Absolution.

+1

22.01.2012, 22:03 Uhr


ich_nicht_du Stammuser

Ja als Kind macht man manchmal merkwürdige Sachen. Aber dennoch hat man mit 10 Jahren mit einer normalen Entwicklung schon verstanden was LEBEN bedeutet und wie man mit anderen Geschöpfen umgeht. Keine Absolution.

+1

23.01.2012, 00:54 Uhr


pastor Beichthaus VIP

Ich schließe mich deinem letzten Satz an.

+1

23.01.2012, 07:02 Uhr


Defk Stammuser

Auch Kinder haben eine Wahl was sie tun wollen und was nicht. Lebewesen einfach so toten war fur mich als Kind auf jeden fall auch schon falsch.

+1

23.01.2012, 07:16 Uhr


DowntownDoc Stammuser

Auch wenn man es nur ungerne zugibt, auch das sinnlose Zerstören von Pflanzen und das Töten von Tieren gehört in den Bereich der normalen Naturerfahrungen von Kindern. Menschen unterscheiden sich da übrigens nicht wirklich von anderen Säugetieren. Natürlich muß das nicht sein, und schön ist das schon gar nicht. So lange Kinder das nicht exessiv betreiben und sich aber aus einer Einsicht heraus bessern, ist alles im grünen Bereich.

+0

23.01.2012, 08:45 Uhr


zambrottagirlie Beichthaus VIP

Ich bin irgendwie geteilter Meinung. Anscheinend scheinst du wirklich zu bereuen, auf der anderen Seite finde ich, dass man in diesem Alter sehr wohl begreift, was da mit einem Lebewesen passiert ist und nicht weitere 49 folgen müssen. Ich muss mich JudaiJohan anschliessen, Tiere aus Spass und Langeweile quälen geht mal gar nicht.

+1

23.01.2012, 11:24 Uhr


Ylene Stammuser

Zum Vergleich: Mein 3jähriger weiss, dass dies einem Tier weh tut. Er tritt auch nicht auf Käfer oder so. Meine 1jährige versucht noch draufzutreten. Du warst also mit 10 nicht weiter als ein normales Kleinkind und deine Kumpels auch nicht??

+1

23.01.2012, 11:31 Uhr


Ylene Stammuser

Zum Vergleich: Mein 3jähriger weiss, dass dies einem Tier weh tut. Er tritt auch nicht auf Käfer oder so. Meine 1jährige versucht noch draufzutreten. Du warst also mit 10 nicht weiter als ein normales Kleinkind und deine Kumpels auch nicht??

+1

23.01.2012, 12:42 Uhr


einfach-nur-hubbert Hausfreund

Seltsam, dass du nach dem ersten Frosch nicht wenigstens aufgehört hast.

+1

23.01.2012, 16:02 Uhr


Der_Heiland Gemeindemitglied

Ich find das ein bisschen heftig, wie hier die Kommentare in Richtung "Mit 10 Jahren weiß man das schon" gehen. Ja, mit 10 Jahren weiß man das schon, und das trifft auch auf viele andere Beichten hier zu. Aber trotzdem denkt ein 10-jähriger nicht weiter darüber nach. Ein 10 jähriger denkt einfach nur, dass es eben Spass macht die Frösche gegen die Wand zu werfen. Das ist nunmal so be Kindern.

+0

23.01.2012, 18:32 Uhr


son-of-sin Beichthaus Hipster

*seufz* Da sind sie wieder, diese Moralapostel und Verallgemeinerer. Leute, die Entwicklung von Unrechtsbewusstsein und dergleichen ist ein dynamischer, langwieriger und nicht-objektivierbarer Prozess. Verallgemeinernde Aussagen wie "Kinder mit 10 können schon dies...", "Kinder mit 10 müssen schon jenes..." sind doch einfach nur lächerlich. Dass jedes Kind anders ist und sich anders entwickelt ist scheinbar noch nicht im Beichthaus-Bewusstsein angelangt. Und auch wenn es die Tierschutzfraktion wieder bestreiten wird: Es gibt sehr wohl eine beträchtliche Zahl an Säugetiergattungen, die in entsprechenden Situationen auch zum puren Vergnügen töten, natürlich ist ein solches Verhalten also allemal. Die meisten Kommentatoren, die sich hier brüsten als Kinder nie dergleichen Experimente gemacht zu haben, sind sicher Städter, die damals einfach nicht oft Kontakt mit Tieren gehabt haben. Und @Ylene: Lustig. Moralentwicklung ist, wie du sicher noch feststellen wirst, auch kein linearer Prozess. Warte nur ab, was dein Jetzt-3-Jähriger noch so alles anstellen wird. Wer weiß, vielleicht spielen dabei ja sogar Frösche eine Rolle. *wiederseufz*

+0

23.01.2012, 18:46 Uhr


pfauenfeder Stammuser

50? auch noch gezählt?

+0

23.01.2012, 18:57 Uhr


Held_der_Menschheit Hausfreund

Nur 50 den ganzen Sommer über? Das habe ich locker in 2 Stunden geschafft.

+0

23.01.2012, 20:06 Uhr


HolySword Gemeindemitglied

'Kinder sind grausaum'. Genau solche Sprüche hasse ich. Alles nur Ausreden - Mit 10 Jahren hat man genug Verstand um zu merken, dass das falsch war. Wenn du es aber wirklich bereust, ist es in Ordnung.

+1

23.01.2012, 20:07 Uhr


plarry Beichthaus VIP

Selbst das hat die Population scheinbar abgehalten...

+0

23.01.2012, 21:03 Uhr


Ylene Stammuser

@ son-of-sin: Wahrscheinlich bist du Psychologe. Oh, der arme 10jährige wusste halt nicht, was er tat, wril er halt noch nicht so reif war. Geben wir ihm als Trost ein Stück Schockolade und habt doch alle bitte Verständnis. Wer in dem Alter noch sowas 50x macht, hat einen Schaden. Nichts anderes.

+1

23.01.2012, 23:29 Uhr


Psychobold Beichthaus Hipster

Nimm dir einen Strohhalm, blase zur Strafe 50 Frösche auf...und dir wird vergeben.

+0

23.01.2012, 23:52 Uhr


JudaiJohan Hausfreund

@ son-of-sin: Ich bestreite auch nicht, dass es auch Tiere gibt, die vielleicht mal ohne weitere Gründe töten. Nur gibt es hier einen Unterschied: Wir sind keine Tiere, wir sind Menschen, haben Moral, können nachdenken über unser Handeln und die Folgen abschätzen. Auch, ob etwas vertretbar ist, was Tiere wohl nicht können. Deswegen müssen wir uns nicht auf eine Stufe mit ihnen stellen und können es besser machen...

+1

24.01.2012, 00:22 Uhr


Edwood Stammuser

Man, so viele Froschschenkel vergeudet. Hättest sie aufsammeln sollen und von Mami zubereiten lassen. Mmmmhhh, Froschschenkel...

+0

24.01.2012, 22:01 Uhr


master_joni Beichthaus Hipster

Find´s nich gut was du damals gemacht hast, aber immerhin bereust du´s jetzt! Und dass du den Fröschen jetzt hilfst, das ehrt dich...

+1

24.01.2012, 22:34 Uhr


cake-o Beichthaus Bewohner

Ja, was passiert mit nem Lebewesen wenn man es gegen ne Wand klatscht? Lässt sich ja nur empirisch feststellen. Wir hatten als Kinder auch nen Bach in der Nähe in der viele Frösche gelaicht haben, aber wir haben zmd gewartet bis Kaulquappen die groß genug waren daraus wurden und haben die dann angefangten. Mit beiden Händen, vorsichtig, kurz angucken und wieder rein damit. Ich kann den Gedankengang einfach nicht nachvollziehen. "Mir ist voll langweilig und ich will irgendwas unternehmen - ach, ich werf einfach ein paar Frösche gegen ne Wand". Probiers mal mit Büchern.

+1

25.01.2012, 05:33 Uhr


cake-o Beichthaus Bewohner

Nachtrag @son-of-sin: Natürlich ist das ein Prozess, aber wenn bei einem 10-jährigen in so einer Situation nichtmal irgendwas "klick" macht -- ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber da ging entweder in der Erziehung etwas gewaltig schief oder das ist einfach, naja nennens wir halt ein ganz besonderes Kind. Auch entwickelt sich jedes Kind unterschiedlich schnell, aber ab einem bestimmten Alter sollte man bestimmte Dinge voraussetzen können (Stubenreinheit, Aufrechter Gang, Erlernen der Sprache etc). Wie eben bei dem 10-jährigen in dieser Geschichte. Ich hoffe dass zumindest ein ganz kleines "ohje ob das eh nichts schlimmes ist" bei ihm im Hinterkopf war. Und bzgl dem Brüsten: Ich bin auf dem ländlichsten Land aufgewachsen, trotzdem gabs das bei uns nicht. Tiere wurden getötet weil es notwendig war (Notschlachtung), oder weil man Fleisch/Wolle etc brauchte. Töten oder quälen aus Spaß wurde von allen geahndet, egal ob Eltern, Bauer oder Geisler. Und als nettes Ende: Ja, ich hab sowas auch schon einmal gemacht. Ich habe, als ich 5-6 Jahre alt war, einen Käfer gesehen, wollte Gott spielen und hab ein Glas draufgesetzt. Nach ca. 20sek tat mir der Käfer wegen seiner aussichtslosen Lage leid und ich fand mich selbst wegen diesem "Gott spielen" einfach nur abscheulich. Habe den Käfer dann in eine Wiese gesetzt und mich bei ihm entschuldigt. Diese Machtdemonstration Schwächeren ggü finde ich übrigens heute noch unglaublich widerlich.

+1

25.01.2012, 06:10 Uhr


Xin Stammuser

Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass ich als 10jähriger auch viele offensichtlich dämlichen Handlungen erst später kapiert habe. Deine Beichte könnte ich in ähnlicher Form hier genauso ablegen. Hier liegt es an den Erwachsenen ein Kind zu sensiblisieren, bevor man es alleine auf andere Lebewesen loslässt. Absolution? Nein, von mir nicht. Erarbeite sie Dir, in dem Du Dein Leben lang Frösche rettest.

+1

27.01.2012, 13:12 Uhr


KakaRadaka Armer Sünder

Was heißt hier bitte, Kinder sind grausam? Wenn du so asotial bist, dann ist das dein Problem aber sag nicht dass ALLE Kinder grausam sind. Wenn du mit 10 Jahren noch so wenig verstand hattest, dann musst du ja aus schrecklichen Verhältnissen kommen. Du lebst in der Gosse nicht wahr? Absolution NICHT erteilt.

+0

08.02.2012, 18:56 Uhr


Damned Beichthaus Hipster

So faengt es an! Und heute bist du auf dem besten Weg zum Serienkiller?

+0

03.07.2012, 10:50 Uhr


Kilowatt Hausfreund

50 Frösche gegen die Wand geworfen...und keiner hat sich in einen Prinzen verwandelt.

+0

02.09.2013, 15:59 Uhr


Ähnliche Beichten

00030050Ich (m/22) möchte beichten, dass ich gestern etwas in meinen Augen sehr dummes getan habe. Ich wohne auf dem Land und besitze eine Katze. Nun ist [... mehr]
00015899Ich habe meine Katze für 10 Sekunden in die Mikrowelle gesteckt die auf Auftaumodus gestellt war. Außerdem hab ich sie mal 5 Minuten in den Kühlschrank [... mehr]




Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.