Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 22.125 | User: 179.517 | Kommentare: 339.688 |
Neueste Kommentare

3.9/5 (269 Votes)

Die Rächerin der Fremdgeher

(Beichthaus.com Beichte 00029398)



Ich (w) hatte eine sogenannte gute Freundin, die zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Lebensabschnittsgefährten (LAG) schon mehrere Jahre zusammen ist. Er ist in meinem Alter, sie 16 Jahre jünger als wir. Der Typ ist ein netter Kerl, der in seinem Handwerkerberuf Überstunden schiebt und sich noch in der Jugendarbeit engagiert. Sie arbeitet im Büro und hat keine Hobbys, außer sich mit Freundinnen zu treffen. Die beiden haben eh so ein komisches Verhältnis, gehen oft getrennt irgendwo hin, trinken dann gerne mal einen über ihren Durst. Seine erste Ehe zerbrach, weil er betrogen wurde. Die beiden waren schon mal getrennt, sind aber wieder zusammengekommen. Sie jammerte mir ständig vor, dass sie sich von ihm nicht befriedigt fühlt und ihn eigentlich am Liebsten verlassen würde, aber sie möchte ihm ja nicht weh tun, das würde er nicht überstehen, denn er liebt sie ja so sehr. Ich habe wirklich eine Engelsgeduld mit ihr gehabt, ihr erklärt, dass er natürlich auch fix und fertig ist, wenn er von der Arbeit kommt. Dass sie mit ihm reden sollte. Das sie vielleicht auch mal Interesse für seine Jugendarbeit zeigen könnte. Auf einem Stadtfest waren die beiden getrennt unterwegs, sie hat sich betrunken mit einem anderen rumgeknutscht. Dieses hat der LAG irgendwann erfahren und es gab nur etwas Knatsch zwischen den beiden. Als diese Freundin noch eine eigene Wohnung hatte, hatte sie Kontakt zu einem Ex-Freund, den sie noch heimlich für Schäferstündchen besucht hat. Trotzdem ist sie mit ihrem LAG in eine gemeinsame Wohnung gezogen.

Irgendwann fuhr sie alleine in den Urlaub zu einer anderen Freundin und rief mich von dort an, weil sie in der Disco einen Typen kennen lernte, mit dem sie ihren LAG betrog. Sie wusste nicht, was sie machen sollte, der sei ja so süß und bla bla bla. Sie wollt endlich ausziehen, doch dann stellte sich irgendwann heraus, dass der Typ sie nur ficken wollte. Wieder zu Hause, die gleiche Leier, immer noch das Jammern und Ja und Aber. Diese Freundschaft wurde mir irgendwann zu einseitig, denn wenn ich mal was zum Bereden hatte, fehlte die nötige Tiefe. Wenn ich sie mal überraschend besuchte, hatte sie nie Zeit, umgekehrt war ich aber da, wenn sie plötzlich mal vorbeikommen wollte. Ich war oft ärgerlich deswegen. Zu dieser Zeit arbeitete ich im Verkauf. Plötzlich stand ihr LAG mit einer Flasche Sekt und Eis da und erzählte freudestrahlend, dass sie ja morgen Geburtstag hätte und er sich heute extra frei genommen hat und damit sogar seinen Arbeitsplatz riskiert hat, denn die Firma hatte dringende Terminarbeit zu erledigen. Und das alles nur, um ihr eine Torte zu backen und um Mitternacht gäbe es den Sekt. Da tat er mir etwas Leid, dass ich ihn um ein kurzes Gespräch unter vier Augen bat und ihm in einem freien Moment (denn ich war ja auf Arbeit) die ganzen Stories erzählt habe. Er meinte noch, er wird ihr erst mal nicht sagen, dass er das nun alles weiß, denn es ist ja ihr Geburtstag.

Am nächsten Tag schrieb ich ihr eine SMS, in der ich ihr zum Geburtstag gratulierte und auch schrieb, dass ich ihrem LAG alles erzählt hätte. Ich würde also aus dem Grund nicht zum Geburtstag kommen und schrieb auch, dass damit wohl unsere Freundschaft zu Ende sein würde. Ich wünschte ihr, dass sie endlich erwachsen wird und lernt, ihre Probleme zu lösen. Ich könnte das alles nicht mehr aushalten, da ich ja ihren LAG als netten Kumpel kenne und meine Loyalität ihr gegenüber in krassem Kontrast zu meinem Gewissen stand. Er hat mich später noch angerufen und gesagt, dass sie selbst in diesem Moment nichts zu ihm gesagt hätte und er auch noch nicht in der Lage war, mit ihr zu reden. Sie kam sogar bei mir auf Arbeit vorbei, um einzukaufen, sagte aber nichts. Sie sah ziemlich fertig aus. Der Kontakt zu den Zweien war dann beendet. Heute sind die beiden immer noch ein Paar, wurden Händchen haltend gesehen, und wie ich von seinem Bekannten hörte, sind sie sogar zusammen in den Urlaub zu der Freundin gefahren, bei der sie die Disco-Bekanntschaft machte. Mit mir redet niemand mehr. Ich beichte nun, dass ich eine "Freundin" verraten habe, aber ich es trotzdem nicht bereue, auch wenn ich nun der Buhmann bin. Ich fühle mich aber frei. Abgesehen davon, dass in meinem ganzen Leben somit bisher schon 7 Freundinnen/Bekannte an mir vorbeigezogen sind, die ihren Partner betrogen und mich mit diesem ganzen Scheiß belastet haben. Ich beichte auch, dass ich eine andere dieser Personen ebenfalls verraten habe, aber erst, nachdem diese schon bei ihrem Mann ausgezogen ist zu dem neuen Partner, diese Story würde hier den Rahmen sprengen. Ich weiß nur, dass der Ex von dieser zweiten Tussi dann sehr dankbar war, weil er sich plötzlich viele Dinge erklären konnte und er sich nicht mehr die Schuld am Ende seiner Ehe geben musste, weil er sich immer unzureichend gefühlt hatte.

Selbst wenn Fremdgehen bei vielen eine Freizeitbeschäftigung zu sein scheint, werde ich für solche Leute nie wieder der seelische Mülleimer sein. Entweder behalten die alle ihre dreckigen Geheimnisse für sich oder die sollen mir fern bleiben. Ich bin nicht eifersüchtig auf sowas und prüde schon gar nicht, aber zu meiner Lebenseinstellung gehört Treue zum Partner. Ich bin sehr glücklich mit meinem Freund. Der wurde, genau wie ich, in vorherigen Beziehungen auch schon betrogen.



Beichte vom 29.09.2011, 22:26:58 Uhr

beichten

Facebook Kommentare



Kommentar zu dieser Beichte schreiben

Hinweis: Eine respektvolle Ausdrucksweise und ein höflicher Umgang miteinander gehören zu den Grundlagen im Beichthaus. Es ist nicht gestattet, andere Menschen negativ hervorzuheben, zu mobben oder lächerlich zu machen. Beleidigungen jeglicher Art, diskriminierende oder sonst anstößige Veröffentlichungen führen zur sofortigen Sperrung des Accounts! Kein WENN! Kein ABER!

Beichthaus Bewohner Kommentare

G.Schwätz Beichthaus Hipster

Absolution erteilt. Allerdings ist petzen fies...

+0

30.09.2011, 08:22 Uhr


Loki1984 Hausfreund

sehe ich nicht so, habe volles verständnis. aus meiner sicht hast du alles richtig gemacht, wer selber schon mal betrogen und hintergangen wurde, sollte dankbar sein so eine freundin zu haben.

+0

30.09.2011, 08:42 Uhr


Giordino Gemeindemitglied

Und das zeigt wieder mal, dass der Mensch nicht für die Monogamie geschaffen ist.

+0

30.09.2011, 09:29 Uhr


Jojo1977 Beichthaus Hipster

Was Du nicht willst, das man Dir tu das füg auch keinem andern zu.

+0

30.09.2011, 09:46 Uhr


wasdalos1337 Stammuser

das ist ja 1:1 wie bei mir. alles richtig gemacht, es ist anderweitig auch viel zu anstrenged und belastend da man permanent den unwissenden betroffenen begegnet und sich nichts anmerken lassen muss. und scheiß drauf der buhmann zu sein, wer einen als freund nicht schätzt soll sich verp*****en.

+0

30.09.2011, 10:22 Uhr


WhiteSea Stammuser

Haette nicht anderst gehandelt, sie hatte oft die Moeglichkeit gehabt es zu aendern. Absolution erteilt!

+0

30.09.2011, 10:39 Uhr


Whitie66 Beichthaus VIP

Gut gemacht! Freunde mit einer Doppelmoral braucht niemand. Und wer schon mal betrogen wurde, kann Deine Schritte sehr gut nachvollziehen...

+0

30.09.2011, 10:47 Uhr


Gewürzcola Stammuser

Gott, ist das lang. Für so wenig Inhalt. Wenn es so war wie du sagst, Absolution. Aber wenn es "grad erst" passiert ist, gib demjenigen Zeit, es selbst zu beichten...Ich finde fremdgehen auch das allerletzte, aber wenn so etwas passiert, muss man es unter sich ausmachen.

+0

30.09.2011, 11:12 Uhr


Irrlicht Stammuser

Wirklich komische "Beichte". Hier wollte sich wohl nur jemand was von der Seele reden. Schreib ein Buch oder einen Blog.

+0

30.09.2011, 12:02 Uhr


Big_Buddha Beichthaus VIP

Schön das es noch ehrliche Leute wie dich gibt, hast alles richtig gemacht.

+0

30.09.2011, 12:16 Uhr


DowntownDoc Stammuser

Und was lernen wir daraus? 1. Gar nicht so wenige Frauen "denken" mit den Eierstöcken. 2. Manche Männer tragen gerne Hörner und 3. man sollte die Leute in ihrem selbtgewählten Elend belassen, denn besser geht's einem, wenn man nichts davon weiß. Richtig gemacht, aber schon etwas schnarchig geschrieben… dafür aber immerhin in Ausdruck und Orthograpie über dem hiesigen Durchschnitt (muß ja auch mal gelobt werden).

+0

30.09.2011, 12:37 Uhr


ich_nicht_du Stammuser

Das ist doch nur Jammerei hier. Wenn du schon merkst dass dich diese Leute mit ihrem Beziehungszeugs nerven, dann beende die ganze Geschichte.

+0

30.09.2011, 12:54 Uhr


killerbienchen Stammuser

Ich hasse es, wenn Frauen egoistisch eine Freundin suchen, die sie mit jedem Mist belasten können. Kenne selbst genug. Und wenn ich dann nach 3 Monaten gleiches Theater ausflippe und sage, dass ich den Scheiß nicht mehr hören will, wundern sich die Damen noch. Frauen können echt total ätzend sein! Absolution!

+0

30.09.2011, 13:19 Uhr


29873 Armer Sünder

Die Story ist viel zu lang aber du solltest einfach Konsequenzen ziehen: Sag den Leuten offen, dass du für die Betrüger nicht (mehr) der seelische Mülleimer sein möchtest. Punkt. Vielleicht war es auch falsch von dir, sich da einzumischen. Vielleicht hat sie alles bestritten und dich als eine Eifersüchtige dargestellt und er glaubte ihr natürlich. So sind sie beide glücklich und du nun außen vor...

+0

30.09.2011, 14:26 Uhr


G.Now Beichthaus VIP

Bin nicht sicher, was ich von der Beichte halten soll. Ich schätze, es ist richtig, sich aus "Freundschaften" zu lösen, die keine sind. Auch würde ich Leute, die ihren Partner betrügen und da nichts falsches dran finden, nicht in meinem Freundeskreis haben wollen. Andererseits, sich mit solcher Petzerei aktiv einzumischen und die Beziehung zum Ende zu bringen, ist auch nicht das Wahre. Ich glaub, da würde ich mich komplett raus halten und Abstand von der Person nehmen.

+0

30.09.2011, 17:48 Uhr


Heititei Hausfreund

Find ich richtig. Die Fremdgeher erwarten wohl tatsächlich, dass man sich mit denen auf eine Stufe stellt und dem Betrogenen immer schön ins Gesicht lächelt und auch ein falsches Spiel treiben soll? Nee du, das war voll korrekt, dass du ihr endlich mal gezeigt hast, wo der Hase lang läuft. Das kann scheinbar nur verstehen, wer selber schon von diesen tollen Freunden in so eine Situation gebracht wurde. Der Typ wirkt irgenwie auch voll verpeilt. Naja, sein Ding, wenn er auf Erniedrigung steht. Und warum soll diese Beichte langweilig sein? Mich ekeln diese ganzen Fäkalgeschichten an, die ich hier schon gelesen habe. Tolle Gesellschaft, wenn es nur noch lesenswert sein soll, wenn um Horror, Betrug und Verars..he geht. Meine Absulotion hast du.

+0

30.09.2011, 17:58 Uhr


dragon82 Gemeindemitglied

Meinen Respekt und Absolution hast Du.

+0

30.09.2011, 20:52 Uhr


deep_in_her Beichthaus Hipster

Das alles hast du dir viel zu lange gefallen lassen.

+0

01.10.2011, 00:43 Uhr


plarry Beichthaus VIP

Du hättest es selbstverständlicher machen sollen, im direkten Gespräch und nicht so ewig damit warten sollen, dann hätten Beide es von Dir als ganz normal hinnehmen können und nicht als feindlich. Du hast da Deine eigene Wut mit hineingebracht. Dein Klartext hat sie näher zusammengebracht. Irgendwas liegt da auch bei Dir, wenn schon sieben Leute so an Dir vorbeigezogen sind. Warum organisierst Du Dir Leute mit denen Du nicht kannst.

+0

01.10.2011, 10:37 Uhr


victor Gemeindemitglied

Du hast richtig gehandelt. Und wenn Dir die Leute von solchen Dingen erzählen, müssen sie auch damit rechnen das Du nicht die Müllkippe bist.

+0

01.10.2011, 12:02 Uhr


Humpelfuss Stammuser

Lebensabschittsgefährten? Was ist aus dem alten wort "Freund" oder "Partner" geworden? Alleine schon das Wort sagt schon, das die Beziehung nur den Bach runter gehen kann.

+0

01.10.2011, 13:36 Uhr


Flasher Stammuser

Also selbst ich als Mann kann dich da verstehen dass du keine Lust hast dir auf der einen Seite die ganzen Geschichten anzuhören und dich auf der anderen Seite dem Typen mit dem du auch befreundet bist gegenüber verhalten sollst als wüsstest du von nichts und ihm die heile Welt vorheucheln sollst. Von daher sehe ich das auch garnicht als Verrat an, denn nach dieser Logik verrätst du egal was du machst immer einen von beiden, sondern du hast einfach dein Gewissen befreit und warst ehrlich. Ich wäre dir an Stelle des "LAG" dankbar gewesen und hätte meine Konsequenzen draus gezogen, gab ja nun wirklich deutliche Anzeichen dafür dass deine Freundin alles andere als eine treue Seele war, aber der Typ scheint ja n ganz schönes Weichei zu sein, dann soll ers halt machen wie er will, aber du kannst dir wenigstens nix vorwerfen.

+0

01.10.2011, 14:13 Uhr


SweetLuana Gemeindemitglied

Du hast richtig gehandelt. Ich erteile dir nun feierlich und in allen Ehren die Absolution.

+0

02.10.2011, 07:40 Uhr


ereschkigal Stammuser

Was soll das? Warum mischst Du Dich in das Leben anderer Menschen ein? Ist Dir langweilig? Hast Du zu viel Zeit und sonst nichts zu tun? Meine Güte, laß Deine Mitmenschen ohne Warnung und ohne Hilfe mal richtig schön auf die Nase fallen - am Ende lernen sie noch was dabei! Es gibt genug Männer und Frauen, denen macht es nichts aus, wenn ihr Anhängsel fremdgeht. Und bei manchen ist das sogar noch Bestandteil der sexuellen Erfüllung. Das ist deren Entscheidung und deren Problem. Wenn man sich da reinhängt, ist man hinterher immer der Blöde - und das mit Recht! Davon abgesehen: daß Du Dich von "Freundschaften" distanzierst, wo Du als Fußmatte und Mülleimer mißbraucht wirst, ist nur gut und richtig so; das ist nicht gemein und selbstsüchtig von Dir, das ist Selbstschutz.

+0

03.10.2011, 22:39 Uhr


wurmgeige Hausfreund

Nicht gerade nett, aber finde das sehr toll. Absolution

+0

14.03.2012, 11:49 Uhr


Ähnliche Beichten

00003420Vor zwei Jahren fand meine Freundin ihre große Liebe. Sie schwebte auf Wolke 7 und ihr Glück war durch ihre Augen zu erkennen. Ihr Partner [... mehr]
00034529Ich (m/22) bin total in meine beste Freundin verliebt. Sie ist 20 und das absolut süßeste Mädchen, das ich kenne. Ich kann mit ihr über [... mehr]




Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.