Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.329 | User: 166.436 | Kommentare: 326.646 |
Neueste Kommentare

4.1/5 (361 Votes)

Schmerztabletten

(00029353)



Wir haben vor Jahren auf der Loveparade, Zahnschmerztabletten als Extasy verkauft. Die Druffis haben es nicht mal gecheckt. Hunderte von den Dingern sind wir losgeworden und immer mit einem kleinem [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 09.09.2011, 04:45:43 Uhr
Ort: Berlin

beichten

Facebook Kommentare



Kommentar zu dieser Beichte schreiben

Hinweis: Eine respektvolle Ausdrucksweise und ein höflicher Umgang miteinander gehören zu den Grundlagen im Beichthaus. Es ist nicht gestattet, andere Menschen negativ hervorzuheben, zu mobben oder lächerlich zu machen. Beleidigungen jeglicher Art, diskriminierende oder sonst anstößige Veröffentlichungen führen zur sofortigen Sperrung des Accounts! Kein WENN! Kein ABER!

Beichthaus Bewohner Kommentare

Kerkerian Stammuser

Ich hab auch schon überlegt, ob ich die Eisentabletten, die man manchmal beim Blutspenden kriegt nicht auf diese Weise verhökern soll. Ich bin mir nicht mal sicher, ob das illegal ist - eigentlich sind das doch nur Nahrungsergänzungsmittel. Ich habe dann aber immer davon abgesehen, nachdem ich den Beipackzettel gelesen habe. Bei Eisen ist das vielleicht noch harmlos, aber mit Schmerztabletten kann es (bei dem anderen Zeug, was die sich vielleicht schon eingeworfen haben) zu üblen Nebenwirkungen kommen. Letztendlich sind die Konsumenten zwar selbst schuld, aber ich will damit in keiner Weise etwas zu tun haben. Deshalb auch keine Absolution. Mit Traubenzucker wäre das ganz witzig gewesen, aber man schmeißt nicht wahllos Schmerztabletten unter die Leute.

+2

09.09.2011, 08:43 Uhr


G.Schwätz Beichthaus Hipster

Anstiftung zum Rauschgifterwerb, Betrug durch falsche Ware, Handel mit Arzneimittel und Ausnutzen einer Notlage (Beklopptheit der Käufer) Tolle Sache, oder?

+1

09.09.2011, 09:12 Uhr


Ryder Stammuser

geniale geschichte, 5 Sterne

+0

09.09.2011, 09:21 Uhr


th3ch3 Stammuser

Solche Geschichten gibt es doch zu abertausenden und ich habe es auch gemacht. Rein subjektiv würde ich sagen, dass es jeder 10. berliner Jugendliche gemacht hat, um sein Taschengeld/Bafög etwas aufzubessern, also ist das wirklich keine Beichte wert.

+0

09.09.2011, 10:04 Uhr


ich_nicht_du Stammuser

Interessanter Fall das ganze... Ich denke im schlimmsten Fall riskierst du einen Schlag auf die Fresse, denn Anzeigen wird dich keiner wegen "Ich wollte Extacy und bekam Müll!" Anstiftung zum Rauschgifterwerb: Denke ich nicht... Es wurde ja kein Rauschgift verkauft. Der Erwerb dieser Tabletten war ja legal Betrug durch falsche Ware: Sehr fragwürdig, da die eigentliche Ware schon nicht legal war... Handel mit Arzneimittel: Ja! Wobeis hier vermutlich auch wieder eine Rolle spielt wo du die Dinger her hast. Bei was Homöopatischem wärs vermutlich unproblematisch, bei verschreibungspflichtigen Sachen wirds kritisch und Ausnutzen einer Notlage (Beklopptheit der Käufer) : Notlage? Es war niemand in Not. Sehe ich hier nicht so. Tolle Sache, oder: Fragwürdig ist aber aber auf jeden Fall! Nächstes mal nimmst du irgendwas ungefährliches mit (Placebos oder was Homöopatisches) und verkaufst es denen. Dann kann auch nix passieren!

+1

09.09.2011, 10:31 Uhr


cake-o Beichthaus Bewohner

Traubenzucker wär glaub ich nicht so der Erfolg gewesen, hat ja nen charakteristischen Geschmack. Dasselbe gilt für Milchpulver etc etc

+0

09.09.2011, 10:43 Uhr


faszi Armer Sünder

Du solltest nicht vergessen, dass manche Leute auf bestimmte Wirkstoffe in Medikamenten allergisch reagieren. Und an so nem allergischen Schock kann man draufgehen. Keine Absolution.

+0

09.09.2011, 11:26 Uhr


spax Beichthaus Bewohner

BtMG §29, Absatz 6: "Die Vorschriften des Absatzes 1 Satz 1 Nr. 1 sind, soweit sie das Handeltreiben, Abgeben oder Veräußern betreffen, auch anzuwenden, wenn sich die Handlung auf Stoffe oder Zubereitungen bezieht, die nicht Betäubungsmittel sind, aber als solche ausgegeben werden." Das heißt Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe. Ich persönlich finde es schade, dass MDMA von vielen dazu misbraucht wird, ihr Gehrin zu braten oder mit Alkohol konsumiert wird.

+0

09.09.2011, 12:00 Uhr


(land)milch@best1 Stammuser

ist sowieso viel gesünder für diese "raver"

+0

09.09.2011, 16:02 Uhr


Unkrautvernichter88 Beichthaus Hipster

Ich hab nach der Loveparade in Duisburg ca nen 10er Gras, bisschen Geld, unzählige Kleidungsstücke (kaputt) usw gefunden. Ich war zwar nochnie privat auf der Loveparade aber mir haben die Tage in Duisburg schon gereicht. Frag mich immernoch wie man in so einer Masse so verh*rt sein kann "ich blas dir ein wenn ich da und da hinkomm..." war noch das harmloseste. Von daher absolution verstrahlten Raver

+0

09.09.2011, 17:11 Uhr


G.Now Beichthaus VIP

Da wirst Du nicht der einzige gewesen sein. Hättest den Druffis aber lieber Vitamin C oder so unterjubeln sollen, das wäre noch harmloser gewesen.

+0

09.09.2011, 21:43 Uhr


Takuto_Kira Stammuser

Die Junkies sind doch selbst Schuld. Da bietet sich sowas doch an.

+0

09.09.2011, 22:20 Uhr


standart2011 Hausfreund

schlimm schlimm ganz ganz schlimm!

+0

09.09.2011, 22:49 Uhr


deep_in_her Beichthaus Hipster

Angeber! Aber gut gemacht.

+0

10.09.2011, 01:29 Uhr


LadyDeskit Armer Sünder

da kann man mal wider sehen, Menschen sind nicht so schlau wie sie immer meinen <.<

+0

10.09.2011, 10:33 Uhr


Rici Armer Sünder

Das kann aber ganz schön gefährlich werden. Schließlich sollte man zu Schmerzmitteln egal welcher Art keinen Alkohol konsumieren und da man für gewöhnlich sich auf der Loveparade vollaufen lässt hast du damit bestimmt einige in Gefahr gebracht. Tolle leistung... hoffe es hat sich für die paar Kröten gelohnt... -_-!

+0

13.09.2011, 11:18 Uhr


pastor Beichthaus VIP

Habt ihr das nicht aus Liebe gemacht? Also... *grins*

+0

13.09.2011, 18:37 Uhr


FlowStyler Beichthaus VIP

Wenn die Käufer die Tabletten nicht voneinander unterscheiden können, sind sie auch selber schuld..

+0

14.09.2011, 09:45 Uhr


kevöön Armer Sünder

also wenns für die die es genommen haben keine schäden vervorruft, find ich die aktion mal hammer witzig. und kann leider kein smiley machen wegen keine sonderzeichen undso.

+0

11.03.2012, 22:22 Uhr


Ähnliche Beichten

00029633Ich (w) habe vor einigen Jahren in einer inzwischen kleinen, damals allerdings großen Versicherung meine Ausbildung absolviert. Ich habe dort etwas [... mehr]
00016143Ich bescheiße Pfandflaschenrücknahmeautomaten. Ich kaufe pfandfreie Flaschen und klebe einen Strichcode darauf, den ich von einer Flasche mit [... mehr]




Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.