Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 22.151 | User: 179.790 | Kommentare: 340.048 |
Neueste Kommentare

4.0/5 (466 Votes)

Mord vor meinem Haus

(Beichthaus.com Beichte 00028767)



In unserem kleinen Örtchen wohnen ein paar nervige Kinder, circa 8 bis 9 Jahre alt, die seit mindestens 3 Jahren an jedem 31. Oktober abends verkleidet durch die Straßen laufen, an den Türen der Leute klingeln und "Süßes oder Saures" spielen. Dieses Kopieren von Halloween aus Amerika geht meiner Meinung nach gar nicht und ich (m) schenke dem auch keine besonders große Achtung. Im Jahr 2007 (da waren sie bestimmt höchstens 6 oder 7 Jahre alt) habe ich ihnen widerwillig ein paar Süßigkeiten gegeben, damit ich meine Ruhe hatte. Am 31. Oktober 2008 ist abends niemand zu Hause gewesen, dementsprechend stand unser Haus leer. Als ich nach Hause kam, war vor unserer Haustür ein Schlachtfeld aus Toilettenpapier und unser Briefkasten war mit Edding mit hässlichen Fratzen bemalt worden. Das hat mich tierisch sauer gemacht, weil sich das Geschmiere nicht mehr entfernen ließ und somit ein neuer Briefkasten her musste. Eine gute Bekannte, die etwas weiter unten in unserer Straße wohnt, bestätigte auch, dass diese Kinder ebenfalls bei ihr geklingelt hätten. So beschloss ich, dass ich den Giftzwergen irgendwann einen Denkzettel verpassen werde.

Die Gelegenheit ergab sich dann am 31. Oktober 2009, einem Samstagabend. Ich hatte mir zuvor ein Scream-Kostüm, wie aus dem Film mit schwarzer Robe und Gespenstermaske gekauft. Dazu noch ein unechtes Messer bei dem beim Zustechen die Klinge in den Griff gedrückt wird. Ich habe mir schon denken können, dass die besagten Bälger wieder die Gegend unsicher machen wollen und bat im Vorhinein meine Bekannte aus meiner Straße, mich anzurufen, falls die Rotzlöffel wieder bei ihr klingeln sollten.
An dem Abend war meine Freundin bei mir. Sie wohnt circa 20 Kilometer von mir entfernt, weswegen sie in meiner Gegend auch nicht wirklich bekannt ist. Wir beide wollten ihnen einen Schrecken einjagen indem ich meine Freundin vor deren Augen "ermorde". Dazu hatten wir Kunstblut angefertigt, mit Wasser, Mehl und roter Lebensmittelfarbe und es wie Wasserbomben in geringer Menge in kleine Ballons abgefüllt. Sie hat sich einen alten hellen Pullover mitgebracht, den sie nicht mehr braucht und hat ihn an einigen Stellen eingeschnitten und zerrissen. Schließlich folgte dann tatsächlich der Anruf der Bekannten. Ein breites Grinsen kam in meinem Gesicht, ich zog mir mein Scream-Kostüm an und meine Freundin ihren zerfetzten Pulli, den ich noch ordentlich mit roter Soße beschmiert habe. Sie sah wirklich verdammt gut aus. Also machten wir uns auf und legten uns beide an einer Ecke in der Nähe meines Hauses auf die Lauer.
Es war schon ein düsterer Schauplatz: dunkel, kalt und eine einzelne Straßenlaterne spendete etwas Licht. Irgendwann hörte man schon aus der Ferne das Gequake und Gelächter der kleinen Kinder. Meine Freundin kippte noch etwas von dem Kunstblut in ihren Mund, aber nur so viel, dass sie auch noch sprechen konnte. Als die Kinderstimmen immer näher kamen, ging meine Freundin um die Ecke den Kindern entgegen. Ich konnte sie nicht sehen, nur hören. Hörte von ihr schwer atmend ein wimmerndes "Bitte, helft mir, bitte!". Die Kinder sagten "Au scheiße, ist das echt?". In dem Moment sprang ich in meinem Kostüm aus der Ecke, mit der einen Hand stach ich ihr in den Rücken, mit der anderen Hand klatschte ich ihr eine Wasserbombe mit Kunstblut an den Rücken. Ich denke mal, es ging schnell genug, sodass die drei Kiddies das mit der Wasserbombe nicht gemerkt haben.

Meine Freundin spuckte das Blut aus und schrie mit schmerzverzerrtem Gesicht, während ich sie festhielt und weiter auf sie ein stach. Sofort rannten die Kinder kreischend die Straße runter. Das war ihnen wohl zu viel. Eines der Kinder hat offenbar geheult, zumindest konnte ich in der Ferne noch ein kindliches Weinen hören. Meine Freundin ließ sich auf die Straße fallen. Sie drehten sich beim Rennen noch ein paar Mal um, ich packte derweil meine Freundin an beiden Beinen und zog sie um die Ecke während sie noch einen letzten "Todesschrei" von sich gab. Da bekam ich selbst sogar eine Gänsehaut, sie war große Klasse! Als wir aus ihrem Blickfeld waren, verschwanden wir schnell wieder im Haus und lachten uns einen Ast. Offenbar haben die Bengel es uns wirklich abgekauft, denn meine Freundin hat wirklich großartige Arbeit geleistet.

Ich glaube, dass keiner der Nachbarn das Spektakel mitbekommen hat. Es hat sich zumindest nie jemand beschwert oder sonstige Anzeichen gemacht, die auf diesen Abend hingedeutet haben. Und selbst wenn, ich war ja sowieso maskiert. Am 31. Oktober 2010 blieb sogar wieder unsere Klingel stumm. Für die Kinder tut es mir ein wenig Leid, aber für die Schweinerei im vorigen Jahr, sind wir jetzt quitt.



Beichte vom 28.03.2011, 16:01:40 Uhr

beichten

Facebook Kommentare



Kommentar zu dieser Beichte schreiben

Hinweis: Eine respektvolle Ausdrucksweise und ein höflicher Umgang miteinander gehören zu den Grundlagen im Beichthaus. Es ist nicht gestattet, andere Menschen negativ hervorzuheben, zu mobben oder lächerlich zu machen. Beleidigungen jeglicher Art, diskriminierende oder sonst anstößige Veröffentlichungen führen zur sofortigen Sperrung des Accounts! Kein WENN! Kein ABER!

Beichthaus Bewohner Kommentare

supacheata Gemeindemitglied

ich hab diese Beichte bereits im PreCheck gelesen und finde sie einfach super...auch wenn diese Aktion sehr fies ist. Ich glaube, dass die armen Kinder sehr lange davon traumatisiert sind...

+4

29.03.2011, 09:11 Uhr


Yoshy Stammuser

Wenn sie heute 8-9 Jahre alt sind, dann mussten sie 2007 doch viel junger gewesen sein. Egal^^.Ich muss zugeben, ich hasse Halloween auch, gerade weil es aus dem dummsten Land der Welt kopiert wurde. Ich hatte nicht soviel Geduld gehabt wie du und 1 Jahr auf Rache gewartet.Klar sind es Kinder, die machen nun mal Blodsinn, aber Sachbeschadigung geht da nun mal zu weit. Zumal ein Briefkasten nicht gerade billig ist. Aber deine Rache war Spitze. Hoffentlich sind sie richtig traumatisiert worden und kamen mit vollgekackten Hosen zuhause an..

+9

29.03.2011, 09:23 Uhr


Ludwig Beichthaus Hipster

Wirklich eine schöne Rache. Hoffentlich hat keines der Kinder einen Knacks abbekommen. :D

+0

29.03.2011, 10:07 Uhr


00404044 Stammuser

Die verkraften das schon ;-) endlich mal wieder jemand der sich angemessen rächt :-)

+3

29.03.2011, 10:31 Uhr


Rhampster Armer Sünder

also meinen Segen hast du =) obwohl die möglichen Folgen daraus alles andere als harmlos sein können. Die Idee finde ich super, aber ich würde mir wohl Sorgen machen und mich, wie auch immer, über den Zustand der kleinen informieren. ...sag ich jetzt mal so =)

+1

29.03.2011, 10:40 Uhr


Schuhverkäufer Stammuser

RESPEKT, selten so gelacht. Danke. :)

+2

29.03.2011, 10:49 Uhr


Mr_P Hausfreund

Eine echt super idee.. Hätt ich gerne gesehen

+2

29.03.2011, 10:53 Uhr


Schicksal Gemeindemitglied

Also eigentlich ist Helloween ein Brauch aus unseren Breitengraden, bzw. aus den nordischen Ländern, der nur mit in die USA genommen wurde, und jetzt quasi nur wieder zurück kommt, aber keines Wegs eine Erfindung der USA ist oder ein wirkliches kopieren, okay die USA ist daran schuld das er wieder so populär wurde, aber sonst. Nette Aktion übrigens. :)

+4

29.03.2011, 12:29 Uhr


Big_Buddha Beichthaus VIP

Eine geile Beichte, habe herzlich gelacht :)

+1

29.03.2011, 13:51 Uhr


SpaßDabei Beichthaus Hipster

Das ist krank! Der Horrorfilm ist ab 16 aber mit 10 die Liveshow zu erleben das ist ok.

+0

29.03.2011, 14:00 Uhr


nnyk06 Hausfreund

Also fürs nächte Mal: Edding, ob wasserfest oder nicht, bekommt man mit Deo, Haarspray oder Parfum weg. Ich hoffe mal, die Kinder haben kein Trauma jetzt, weil das ist schon hart. Aber hab mir trotzdem einen gelacht :D

+1

29.03.2011, 14:20 Uhr


Fegefeuerlöscher Stammuser

Naja ehrlich gesagt, bei solch einem Ausmaß, hätte ich die Polizei eingeschalten, da es ein kleinerer Ort ist, hätte man die Kinder schnell gefunden und du hättest Briefkasten usw ersetzt bekommen. Die Aktion hättest du trotzdem machen sollen ;) Klasse Idee, da du kein Video gemacht hast, gibt es Abzüge ;) Trotzdem noch 5*

+3

29.03.2011, 15:09 Uhr


RogerDerBarbar Armer Sünder

An Halloween gehe ich 16m als Zeuge Jehova haha

+1

29.03.2011, 16:36 Uhr


UltraAdmin2000 Stammuser

Das Geschrei deiner Freundin und der Kinder hat keiner mitbekommen? Die Kinder haben zuhause nichts erzählt? Klingt unrealistisch... wann wahr, dann: LUSTIG!

+2

29.03.2011, 17:01 Uhr


McLovin001 Armer Sünder

Einfach genial diese Beichte. Ich kann mit dem importierten Kommerz aus Amerika auch nichts anfangen...

+0

29.03.2011, 17:42 Uhr


ONKELBOB Stammuser

Geile Aktion. Edding geht mit Spiritus weg.

+0

29.03.2011, 18:00 Uhr


29873 Armer Sünder

Sowas vor den Augen der Kinder zu veranstalten halte ich für nicht OK.

+2

29.03.2011, 18:09 Uhr


mika113 Gemeindemitglied

Meine Fresse, das ist echt mal eine coole Racheaktion. Meinen Segen hast du ;)

+1

29.03.2011, 22:49 Uhr


Whitie66 Beichthaus VIP

Erstklassige Ausführung und gut durchdacht! Wirklich gut für einen Erwachsenen... Die Zielgruppe war aber falsch - Dumpfbacke!

+1

30.03.2011, 23:02 Uhr


Skutty Stammuser

Geile Aktion! ;D Absolution sowas von erteilt!

+1

31.03.2011, 04:35 Uhr


markusi123 Armer Sünder

Coole Freundin, schön das ihr den bastarden angst gemacht habt grins.

+0

02.04.2011, 22:23 Uhr


marussija Armer Sünder

stell ma einer sich vor die hätten die polizei gerufen hahahhaha

+0

07.04.2011, 16:18 Uhr


SuicideMonster Hausfreund

haha sehr geil! das ist definitiv eine gelungene aktion! hoffe die kinder haben das verkraftet! :)

+0

12.04.2011, 12:40 Uhr


Besuch Stammuser

GEILE AKTION KUMPEL! Hat offensichtlich gesessen.. :D Absolution und alles :D

+0

16.04.2011, 01:22 Uhr


Satansbraten_w Armer Sünder

Ich musste echt lachen. Die Kinder gucken sich auch heimlich Horrorfilme an, also können sie auch ruhig so einen Streich verkraften. Absolution! :D

+1

17.05.2011, 11:43 Uhr


bbf Hausfreund

@yoshy: klar, die amerikaner sind die "dummsten"..naja, wenn man schon so einen kommentar schreibt, könnte man wenigstens auf korrekte grammatik achten, oder? kommt sonst n bisschen dumm, ne...

+1

23.05.2011, 21:05 Uhr


Sophie97 Armer Sünder

Geile Idee! Aber ich glaube, ich hätte mir nicht so viel Arbeit gemacht. hehe

+2

29.06.2011, 15:52 Uhr


Alphawoelfin Hausfreund

Auch schön wie cool es hier alle finden wenn Kinder traumatisiert werden. Bekommt mal selber Kinder und dann erklärt denen mal (wenn man es selber nichtmal genau weiß!) das, das bloß "Spaß" war. Ich hoffe der scheiß hier ist erfunden, denn Elternteil von einem solchen Kind möchte ich NICHT sein.

+2

13.04.2012, 00:07 Uhr


gemmakaffeetrinken Beichthaus VIP

Sie wollten Amerikanisches, sie bekamen es. Keine Absolution für die Kinder, die Dir einen Saustall gemacht haben.

+1

12.07.2013, 20:10 Uhr


Marquis Stammuser

Halloween kommt nicht aus den USA. Wieso glauben das so viele Leute?

+2

21.11.2013, 01:44 Uhr


Erbsensuppe Stammuser

Komisch das was gegen Halloween hast, hast dich eigentlich genauso verhalten wie man es von einem Ami erwartet hätte.

+0

12.12.2013, 23:18 Uhr


HekkMekk Hausfreund

Kleiner Tipp für das nächste Mal, wenn du mit löslichem Edding drübergeschmiert hättest, dann wäre die Anschaffung eines neuen Briefkasten unnötig gewesen, da man dank der löslichen Substanz im anderen Edding alles abwischen kann.

+0

15.10.2014, 09:04 Uhr


anonymphe Armer Sünder

Mich wundert erstens dass es keine Nachwirkungen gegeben hat, denn die Kinder werden ja vom "Mord" erzählt haben, ergo ihre Eltern die Polizei eingeschaltet haben. Zweitens das es niemand mitbekommen hat. Wenn sie Kinder noch noch jung waren, werden sie garantiert nicht gegen 12 oder 1 Uhr draussen gewesen sein. Drittens warum die damals nicht die Polizei eingeschaltet hast. Die hätten die mini-Täter sicher schnell gefunden und DAS wäre für die Kids Trauma und Abschreckung genug gewesen... ;-)

+0

31.10.2014, 10:55 Uhr


19andi85 Hausfreund

Halloween geht auf den selben alten Brauch zurück, wie Allerheiligen. Deshalb verstehe ich nicht, wieso sich viele Leute darueber aufregen!? Sind wahrscheinlich Solche, die alles als Schwachsinn abstempeln, was sie aus der eigenen Kindheit nicht kennen. Nach dem Motto: Das hat es frueher nicht gegeben, also brauchen wir das jetzt auch nicht! Kommt man sich manchmal bei Gleichaltrigen schon vor, als wuerde man sich mit alten Leuten unterhalten.

+0

02.11.2014, 21:40 Uhr


Ähnliche Beichten

00027891Ich war vor kurzem skaten. Der Fußgängerweg war durch Baumwurzeln sehr uneben und nicht befahrbar. Da ich mich in einer Art Wohngebiet befand [... mehr]
00028577Mein Kumpel und ich (22) haben etwas zu beichten. Er ist vier Jahre mit seiner Freundin zusammen, doch seit einiger Zeit lief es ziemlich schlecht und [... mehr]




Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.