Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 20.568 | User: 157.541 | Kommentare: 312.266 |
Neueste Kommentare


3.3/5 (280 Votes)

Das Drogenseminar

(00028236)



Als ich damals eine 3-jährige Ausbildung bei einem namhaften Elektronik-Betrieb machte, fand im 2. Lehrjahr ein sogenanntes "Präsentations-Seminar" irgendwo in einem abgelegenen Dörfchen in Bayern statt. Das war Pflicht und [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 25.10.2010, 21:52:21 Uhr

beichten

Facebook Kommentare




Kommentar zu dieser Beichte schreiben

Hinweis: Eine respektvolle Ausdrucksweise und ein höflicher Umgang miteinander gehören zu den Grundlagen im Beichthaus. Es ist nicht gestattet, andere Menschen negativ hervorzuheben, zu mobben oder lächerlich zu machen. Beleidigungen jeglicher Art, diskriminierende oder sonst anstößige Veröffentlichungen führen zur sofortigen Sperrung des Accounts!

Beichthaus Bewohner Kommentare

dajm Stammuser

Kannst Du mir sagen: willst du hier herumprollen? Ich sehe in diesen Zeilen keine Reue.

+0

26.10.2010, 08:25 Uhr


Peel-Kommission Stammuser

wieso hat nicht einer Schmire gestanden?

+0

26.10.2010, 08:33 Uhr


farinu Stammuser

1. Keine Reue, Keine Beichte. 2. Es heißt Tupper. 3. Mich wundert das Beichthaus solch eine Verherrlichung von Drogenkonsum zuläßt. 4. Das einzige was an der Geschichte wohl wahr ist, ist dass Themen wie Politik, Wirtschaft und Umwelt Dich nicht sonderlich interessieren weil Du Deinen Verstand durch Drogenkonsum entsorgt hast.

+0

26.10.2010, 08:36 Uhr


00404044 Stammuser

Drogen beschehren dir also feuchte Träume? Und was passiert wenn du von Frauen Träumst? Nichts? :-D

+0

26.10.2010, 08:42 Uhr


datenkiller Hausfreund

Ja nee, is klar...ein namhafter Elektronik-Betrieb macht ein Präsentations-Seminar zu den Themen Politik, Wirtschaft, Umwelt und Drogen, passt ja thematisch auch so gut zusammen und natürlich bekommt ihr prompt eine gutaussehende Polizistin zur Seite gestellt...lass mich raten, nachdem sie mit euch das Thema durchgegangen ist, hat sie gestrippt und euch alle zusammen rangelassen *rolleyes* Junge komm mal klar und nimm weniger von dem was du konsumierst, dann lebste auch in der Realität oder schreib Romane, dann bekommste auch noch Geld für deine Phantasien.

+0

26.10.2010, 09:23 Uhr


Ritty Gemeindemitglied

also wenn es war is dann respekt und ne backpfeife fuer des koks aber haschisch hab ich nix dagegen, auch wenn ich es selbst nich konsumiere :D

+0

26.10.2010, 09:39 Uhr


toni-montana Beichthaus VIP

Sowas ähnliches ist mir auch mal passiert, als wir im Religionsunterricht Drogen durchgenommen haben. Allerdings hat unser Lehrer eine kokainabhängige Prostituierte besorgt. Und damit wir alle sehen, wie schädlich Drogen sind hat sie jedem von uns nen Druck gemacht. Da ich Angst vor Spritzen habe, ist die Frau zu ihrer Handtasche gegangen und hat was von ihrem eigenen Koks genommen. Sie hat dann ihre Bluse aufgemacht und ich durfte es von ihrem Busen schnupfen. Mann war das geil.

+1

26.10.2010, 12:46 Uhr


Humpelfuss Stammuser

ja klar. 1: Sie nimmt Drogen zu einem Seminar mit [warum auch immer] 2: Sie geht kurz raus da man euch Jugendlichen sicher vertrauen kann. 3: Ihr fällt überhaupt nicht auf das bei der Haschischplatte plötzlich ein rießen Stück fehlt, beziehungsweise das der Koksbeutel aufgerissen ist. Klingt nach einer echt kompetenten Beamtin.

+0

26.10.2010, 13:05 Uhr


KlausZagel Beichthaus VIP

Seit wann nehmen die denn echte Drogen mit? Erinnert mich an nen Quote von einer Seite, wo nen Bulle 3 Joints zum "Begutachten" in die Runde gab und am Ende wieder 4 zurück bekam..

+0

26.10.2010, 13:14 Uhr


Donovan Stammuser

Die Beichte = Schwachsinn. Als ob die Polizistin einfach nen Koffer mit den härtesten Drogen mitbringt und wozu auch? Um die Wirkungen zu testen was illegal ist? Oder sich das anzugucken was man auch im Internet machen kann? Und als ob das Koks nicht genau abgewogen WÄRE wenn es wirklich passiert wäre, sonst könnte jeder Polizist sich ja ne Feierabendnase gönnen.

+0

26.10.2010, 13:15 Uhr


f1delity Gemeindemitglied

Ein wenig mehr Einfallsreichtum bitte, ersetze den Koffer doch mit ihrer Wohnung in der sie ganz inoffiziel natürlich einen waschechten Drug-Discount betreibt. Wie langweilig muss einem denn sein, sich so eine Story auszudenken?

+0

26.10.2010, 13:32 Uhr


der-josh Gemeindemitglied

also zum einen: vollhonk..zum anderen: lass lieber die finger vom koks. das ist alles andere als cool

+0

26.10.2010, 14:45 Uhr


gnarfgnarf Hausfreund

Schäm Dich! Nicht wegen der Aktion an sich (alter Schwede...!!), aber kannst Du Dir vorstellen was für Probleme die Drogenpolizistin bekommen hat, denn garantiert war alles abgewogen und sie kam bestimmt in Erklärungsnot, als da ein paar Gramm fehlten. Frage mich gerade wie das strafrechtlich ist... der Konsum ist ja nicht strafbar, sondern nur der Besitz. Also wenn man etwas klaut das man gar nicht besitzen darf, ist es dann Diebstahl?

+0

26.10.2010, 14:50 Uhr


arSen Beichthaus Bewohner

gnargnarf: Ich zweifle zwar an dem Wahrheitsgehalt der Geschichte, aber da ist die Polizistin doch selber Schuld. Ich hoffe, dass dieses Kommentar durch die tolle Kommentarpolitik von Beichthaus kommt. Wohl eher nicht, aber egal..

+0

26.10.2010, 17:21 Uhr


alfredo123 Armer Sünder

Zu Schulen an Drogenpräventionstagen oder wie auch immer die Veranstaltungen heißen, doch keine echte Drogen mitgebracht, sondern nur ähnlich aussehendes Zeug, Backpulver statt Koks oder was auch immer, kenne mich nicht damit aus.

+0

26.10.2010, 17:37 Uhr


/// Beichthaus Bewohner

Ganz schön mutig von dir. Aber naja, wenn das euch schon auf einem Silbertablett präsentiert wird...Trotzdem, keine Absolution ;)

+0

26.10.2010, 19:28 Uhr


juca Hausfreund

Mit sicherheit haben sich sich die Polizistin und ihre Kollegen schlapp Gelacht, als diese zurück kam und von der Geschichte erzählte. Sie hat nicht "zufälligerweise" den Raum verlassen, das war Absicht, sie wusste, dass einer von euch das Kokain-Imitat (in Warheit Backpulver) greiffen würde...

+0

27.10.2010, 10:17 Uhr


pastor Beichthaus VIP

Ach Drogen - du beschreibst mehr den Koffer als die Polizistin... *grins*

+0

28.10.2010, 19:22 Uhr


Sternenlicht Stammuser

Wenn´s stimmt, krasse Aktion. Allerdings habe ich so meine Zweifel...

+0

03.11.2010, 09:46 Uhr


PaulRevere Gemeindemitglied

Diese Beichte ist an Dummheit nicht mehr zu überbieten: jeder einzelne Schritt dieser Aktion zeugt von grenzenloser Unreife. Hoffentlich wirst Du mal erwischt. Keine Reue, also auch keine Absolution.

+0

15.03.2012, 14:56 Uhr


Ähnliche Beichten

00026012Vorletzten Sommer habe ich nachts eine dicke, fette Graspflanze aus dem Garten meiner Nachbarin geklaut. Leider wurde mir die Pflanze wieder gestohlen, [... mehr]
00005361Ich habe heute - ich bin 17 - mit zwei Freunden - völlig drauf - ein Auto geklaut (Schlüssel steckte innen, Besitzer war in der Tankstelle, [... mehr]




Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.