Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.156 | User: 164.386 | Kommentare: 323.356 |
Neueste Kommentare

3.4/5 (247 Votes)

Meine Magersucht

(00027934)



Ich (W/17) bin seit 5 Jahren magersüchtig. Jedoch habe ich zwischendurch auch mal schwere bulimische Phasen.Diese dauern meistens zwischen 1-3 Wochen. Danach geht es so weiter wie vorher (sehr wenig,bis [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 26.06.2010, 20:21:58 Uhr

beichten

Facebook Kommentare



Kommentar zu dieser Beichte schreiben

Hinweis: Eine respektvolle Ausdrucksweise und ein höflicher Umgang miteinander gehören zu den Grundlagen im Beichthaus. Es ist nicht gestattet, andere Menschen negativ hervorzuheben, zu mobben oder lächerlich zu machen. Beleidigungen jeglicher Art, diskriminierende oder sonst anstößige Veröffentlichungen führen zur sofortigen Sperrung des Accounts! Kein WENN! Kein ABER!

Beichthaus Bewohner Kommentare

pastor Beichthaus VIP

Du - Magersucht ist sehr, sehr gefährlich. Aber das weißt du schon. Gut, dass du dich für die Klinik entschieden hast. Mach dort mit und werde gesund - alles Gute für dich!

+0

27.06.2010, 08:27 Uhr


Herzleid Stammuser

Viel Erfolg bei deiner Behandlung.

+0

27.06.2010, 09:40 Uhr


Wagnef Stammuser

Das mit der Klinik ist eine gute Idee. Ich wünsch dir alles gute!... btw..iss dein Pferd ;)

+0

27.06.2010, 10:25 Uhr


Yoda Stammuser

Gute Besserung ;)

+0

27.06.2010, 10:50 Uhr


Vasilie Stammuser

@wattwerbistdudenn : Sowas kannste ma stecken lassen, Magersucht ist ne schwere psysische Störung und irgend wenn, der schon so weit ist sich einzugestehen dass er Anorexie/Bullemie hat, dazu zu ermuntern weiter im Suchtkreislauf zu bleiben und nen Therapieplatz aufzugeben ist einfach nur abartig dumm, Arschloch. @beichter: Mach ne Therapie und versuch nachher weiterhin in psyschicher Behandlung zu bleiben. Das ist nix schlimmes. Geh offen mit deiner Krankheit um, dass nimmt dir die Angst entdeckt zu werden. Und sprich mit deinen Eltern, versuch dich zu erklären. Dit schaffste schon, und ja, es gibt ne Menge Menschen die es interessiert. Stay tough

+0

27.06.2010, 11:55 Uhr


Quak Beichthaus VIP

Ich hoffe, Du schaffst das. Viel Glück.

+0

27.06.2010, 12:08 Uhr


gemmakaffeetrinken Beichthaus VIP

Du bist respektlos Dir gegenüber, Deinem Körper gegenüber, den Lebensmitteln gegenüber, Deinen Eltern gegenüber. Auch Deinen Therapeuten gegenüber. Was willst Du anfangen mit Deinem Leben ?

+0

27.06.2010, 13:06 Uhr


hass Hausfreund

3 doughnuts am tag und das geht schon

+0

27.06.2010, 13:09 Uhr


yodo Stammuser

Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung. Du hast erkannt, dass du ein Problem hast und hast dich selbst dazu entschieden, was dagegen zu tun. Da wünsch ich dir viel Erfolg bei der Therapie. Wie Pastor schon sagte, Magersucht ist gefährlich und grundsätzlich sieht ein Mädel mit gesunden Rundungen eh besser aus, als ein Strich.

+0

27.06.2010, 13:17 Uhr


katze333 Gemeindemitglied

viel erfolg bei der therapie !

+0

27.06.2010, 17:28 Uhr


Zmanta Hausfreund

Ich finde, es ist das Letzte, was einige User hier so an Kommentaren schreiben. Die Beichterin macht sich Vorwürfe deswegen. Darauf noch herumzureiten und ihr ein noch schlechteres Gefühl zu geben ist einfach nur scheiße. Menschen, die über andere urteilen, ohne auch nur die geringste Ahnung zu haben, wie der andere sich in seiner Situation fühlt regen mich unheimlich auf. @Beichterin Du bist nicht alleine. Und wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! Gib nicht auf, egal was die Leute sagen.

+0

27.06.2010, 23:54 Uhr


RogerIronfist Armer Sünder

Du gehst den richtigen Weg, ich wünsch dir echt allet gute, dat ist die einzige Sache, bei der ich gar keinen Spaß verstehe, da lach ich lieber über den *********.

+0

28.06.2010, 00:12 Uhr


semi Hausfreund

Find ich gut, dass du dich dazu entschlossen hast, in die Klinik zu gehen. Viel Glück :)

+0

28.06.2010, 09:28 Uhr


dajm Stammuser

Du beklaust Deine Eltern. Glaubst Du tatsächlich, daß es auch nur irgendeinen Grund gibt, Dir eine Absolution zu erteilen ?

+0

28.06.2010, 11:28 Uhr


girl1989 Gemeindemitglied

Ich hab ja Humor, gerne auch mal schwarzen Humor - aber das von wattwerbistdudenn war nicht lustig. Sorry, echt nicht. An die Beichterin: gut, dass Du dich behandeln lässt, sehr gut! Viel Erfolg bei der Therapie und alles Gute!

+0

28.06.2010, 13:14 Uhr


KaptnStabbin Armer Sünder

Gute Besserung!! Meine damalige Freundin, jetzt Frau hatte auch Bulemie. Ihr Suchtverhalten ging so weit das Sie sich teilweise täglich für 30,- - 40,- Euro essen gekauft hat nur um es wieder zu erbrechen. Insgesamt hat Sie dafür bestimmt so um die 10.000,- Euro ausgegeben und dementsprechend Schulden gemacht. Mittlerweile ist Sie seit einigen jahren davon losgekommen und normalgewichtig. Das ist auch gut so!!

+0

28.06.2010, 15:01 Uhr


Krankmeldung Stammuser

Lass dir doch bitte helfen!! heutzutage gibts doch genügend Ärzte die dir da helfen können. Und die Krankheit ist doch nix wo für man man sich schämen muss!!

+0

28.06.2010, 18:30 Uhr


AfriCola Stammuser

Gut, dass du nach 5 Jahren endlich eingesehen hast, dass du Hilfe brauchst. Und wenns nicht klappt, dann bringt dein Pferd zum Schlachter.

+0

28.06.2010, 21:23 Uhr


0815lissa Beichthaus VIP

Wünsche dir viel Glück in deinem weiteren Leben !

+0

29.06.2010, 07:00 Uhr


The Dude Beichthaus VIP

Der letzte Satz ist top :>

+0

29.06.2010, 10:14 Uhr


schlonze Stammuser

Bulimie find ich echt zum Kotzen!

+0

29.06.2010, 11:50 Uhr


Baumi133 Armer Sünder

mh sicher. weil magersüchtige leute sich auch als strich sehen.

+0

29.06.2010, 12:25 Uhr


Nonnenmacher Gemeindemitglied

Immerhin hast du's eingesehen und gehst in die Therapie :) Respekt! Gute Besserung auf deinem weiteren Weg.

+0

30.06.2010, 07:38 Uhr


KlausZagel Beichthaus VIP

Solang du auch wirklich in Behandlung gehst, ist alles gut.

+0

30.06.2010, 08:17 Uhr


SamiStrawberry Hausfreund

Wenn du das schlechte darin einsiehst und selbst wirklich da raus kommen willst, schaffst du das auch.

+0

01.07.2010, 01:54 Uhr


Fuscina Armer Sünder

Viel Glück! Ich denke, Du solltest dann auch bei Deinen Eltern das mit den Diebstählen beichten, um reinen Tisch zu machen. Sie werden Dir bestimmt verzeihen, schließlich bist Du krank.

+0

03.07.2010, 18:25 Uhr


Honeybunnny Gemeindemitglied

Ich wünsche dir viel Erfolg & es ist wirklich klasse, dass du es selber einsiehst & etwas dagegen unternehmen willst!!

+0

03.07.2010, 20:16 Uhr


mia87 Armer Sünder

@wattwerbistdudenn: so ein dummer Kommentar müsste sofort gelöscht werden!!!! Ich wünsche dir für deine Zukunft alles Gute. Du hast dein ganzes Leben noch vor dir!

+0

30.08.2010, 19:07 Uhr


Jen Armer Sünder

ich wünsch dir viel erfolg und kraft für die therapie,es wird nicht einfach werden aber wenn du die Magersuch wirklich besiegen willst kannst du es schaffen... bin selbst auf grund meiner magersucht seid 3 jahren in einer thearpie es gibt immer wieder höhen und tiefen du darfst nur nie aufhören an dich zu glauben.. hab es geschaft jetzt innerhalb eines jahres fast 8 kg zu zunehmen und ich fühl mich gut dabei ich weiß das ich noch ne weile brauch bis ich wieder völlig gesund bin ich weiß aber auch das ich auf einem guten weg bin und es schaffen kann genau wie du es schaffen kannst...

+0

10.05.2012, 09:51 Uhr


maryweeee Gemeindemitglied

"Vielleicht interessiert das ja keinen..." - richtig!!!

+0

10.11.2012, 09:23 Uhr


Ähnliche Beichten

00024449Seit einer Lebensmittelvergiftung spielt mein Organismus verrückt: ich (m, 20) habe nie wirklich Hunger, erst recht keinen Appetit und muss mir alles [... mehr]
00027964"Es geht mir gut!" - mein Standard-Satz, Tag für Tag. Mit dieser Lüge möchte ich nun Schluss machen. Es geht mir nicht gut und [... mehr]




Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.