Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.368 | User: 166.934 | Kommentare: 327.423 |
Neueste Kommentare

3.0/5 (189 Votes)

Ehealltag

(00027122)



Ich (m/35) bin kurz davor Fremd zu gehen. Leider habe ich bisher jedoch noch nicht den Mut dazu gefunden, vor allem aber auch aus Kostengründen. Denn es kostet immer Geld, [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 19.10.2009, 09:36:59 Uhr

beichten

Facebook Kommentare



Kommentar zu dieser Beichte schreiben

Hinweis: Eine respektvolle Ausdrucksweise und ein höflicher Umgang miteinander gehören zu den Grundlagen im Beichthaus. Es ist nicht gestattet, andere Menschen negativ hervorzuheben, zu mobben oder lächerlich zu machen. Beleidigungen jeglicher Art, diskriminierende oder sonst anstößige Veröffentlichungen führen zur sofortigen Sperrung des Accounts! Kein WENN! Kein ABER!

Beichthaus Bewohner Kommentare

pamela23 Beichthaus Hipster

Ich kann soetwas gar nicht verstehen. Jeder Ehefrau muss doch bewusst sein, dass sie damit ihren Mann verliert. Kein Kind muss doch nicht das Ende des Lebens sein. Ich kann gut verstehen, wenn Du unter diesen Umständen fremd gehst. Du solltest aber auch die Verantwortung für das Kind nicht vergessen.

+2

19.10.2009, 12:40 Uhr


SIKU1234 Hausfreund

ja, das ist das leid der Väter, aber Frauen leiden eigenlich auch darunter. Du bist der VAter, also stehe es durch! Wenn das Kind mal durchschläft und in den Kindergarten geht, dann wird alles wieder OK sein. Solange nimm halt deine HAnd. Absolution NICHT erteilt. Schäm dich.

+3

19.10.2009, 12:43 Uhr


Space Beichthaus Bewohner

Fremd gehen kostet kein Geld, wenn Du das erste mal hinter dir hast geht das zweite mal noch einfacher

+0

19.10.2009, 12:45 Uhr


VcS Beichthaus VIP

Bestellt einen Babysitter und habt mal wieder einen Tag für euch...

+3

19.10.2009, 13:01 Uhr


Schnirkelschnecke Beichthaus Bewohner

Ich kann verstehen, dass dir der Sex fehlt. Ganz klar. Aber ich verstehe auch deine Frau. Euer Baby wird sie ganz schön auf Trab halten, das wird sie sicher oft stressen. Wenn du genervt/gestresst/müde bist, und weißt, dass du in der Nacht wohl auch wieder kaum schlafen wirst, weil das Baby schreit, bist du denk ich einfach froh, wenn du abends kurz Zeit für dich hast, und dann schnell schlafen kannst. Diese Phase wird doch wieder vorbei gehen!! Solange musst du wohl oder übel auf "Handbetrieb" umschalten. Ich meine, sie ist deine Frau, und ihr habt euch bei der Hochzeit versprochen, dass ihr in guten wie in schlechten Zeiten zusammenhaltet. Wie naiv kann man sein, um zu glauben, dass einem nach Jahren noch jeden Tag die Sonne aus dem Arsch scheint? Jetzt treten die ersten Probleme auf, und du denkst übers Fremdgehen nach... Löst das gemeinsam, geht zur Eheberatung! Rede mal mit deiner/ihrer Mutter, ob sie das Baby übers Wochenende nimmt, und fahrt mal in ein schönes Hotel. Du wirst sehen, da kann sich deine Frau auch wieder entspannen, und ihr werdet langsam wieder zueinander finden. Wenn du allerdings fremdgehst, und sie es rausfindet, wird euer Sexleben wohl kaum besser...im Gegenteil... Amen. ;o)

+4

19.10.2009, 13:07 Uhr


MMH Stammuser

Manche Frauen haben nach einer Geburt das Gefühl, dass sie unten rum nicht mehr eng genug sind und möchten deshalb aus Schamgefühl keinen Sex mehr haben. Ich würd am ehesten an der Stelle ansetzen.

+3

19.10.2009, 13:11 Uhr


Tütenträger Beichthaus VIP

Mach mal wieder richtig einen drauf, geh mit deinen Jungs saufen, reißt Mädels auf, haut Kohle raus udn nehmt euch dann ein Hotelzimmer. So einfach ist das!

+0

19.10.2009, 13:17 Uhr


KlausZagel Beichthaus VIP

Gebt das Kind doch mal in die Obhut zu deinen Eltern / deren Schwiegereltern oder einer/m sehr guten Freund(in). Nehmt euch den Tag Zeit für euch und lasst's mal krachen...

+0

19.10.2009, 13:18 Uhr


Stimpy Stammuser

Sags ihr halt,ganz einfach. Und wenn sie es nicht versteht.....Tja,im Inet gibts genug Seiten,wo man sich zum fremdpoppen verabreden kann. Klingt hart,ist aber so! Ich vergebe dir schon mal in voraus.

+0

19.10.2009, 13:21 Uhr


Big_Buddha Beichthaus VIP

Tja, verzwickte Situation. Ich würde nochmal mit Ihr reden, auch vielleicht mit den Augumenten die Schnirckelschnecke schon beschrieben hat. Wenn sich danach allerdings immer noch nichts ändert bzw. auch keine Änderung absehbar ist dann kann ich dich schon verstehen. Und einfach schluß machen geht auch nicht wenn man die Person noch liebt. Aber eine Beziehung nur mit Liebe, aber ohne Sex, die funktioniert langfristig nicht.

+1

19.10.2009, 13:25 Uhr


zambrottagirlie Beichthaus VIP

Meinst du wirklich, wenn du fremdgehst, wird alles besser? Vielleicht habt ihr zwischen Tür und Angel gesprochen und euch nicht wirklich damit auseinandergesetzt? Setzt euch in einer ruhigen Minute nochmals hin, besprecht euren Tagesablauf und plant gewisse Tage ein. Versucht es nochmals. Ansonsten trennt euch, vergiss deine Verantwortung deinem Baby gegenüber nicht. Aber fremdgehen ist und bleibt ein no go.

+1

19.10.2009, 13:44 Uhr


andi123 Stammuser

Du musst ihr einfach ein zweites Baby schmackhaft machen und dann alles tun, um möglichst unfruchtbares Sperma zu produzieren (Parties, Drogen, Alkohol, Tabak, Steroide) ;)

+2

19.10.2009, 13:55 Uhr


blubberasd Hausfreund

Schlag ihr eine Paartherapie vor. Ansonsten seh ich auch kaum nen Ausweg, zu einer intakten Partnerschaft gehört nun mal auch Sex...

+0

19.10.2009, 14:19 Uhr


bellingar Stammuser

also leute was man hier liest ist doch teils abwegig . babysitter nur weil man sex will ? oder zu freunden / verwandten geben ? ich bitte euch ! das kind ist 1 jahr , es pennt doch eh die ganze nacht ab abends , da solltet ihr ab 19/20 uhr alle zeit der welt haben . merke : kinder gehören ab einem gewissen alter nicht mehr ins elternschlafzimmer , und 1 jahr ist alt genug!

+2

19.10.2009, 14:23 Uhr


suender Beichthaus Hipster

Tja, das wars dann wohl. Du wirst nie wieder Sex haben, solange das Kind noch zuhause wohnt, also bis zu seinem Studienende, heutzutage also bis es 35 Jahre alt ist. Du bist dann 70. Und damit zu alt für Sex.

+0

19.10.2009, 14:30 Uhr


Chrigu Hausfreund

Fremdgehen ist nicht schlimm, solang es nur spass und nicht ernst war. Weiber sind so beschränkt dass sie dafür kein Verständniss haben. Mach es nur es ist nicht schlimm. Ich mache es selbst seit Jahren und alles ist easy.

+1

19.10.2009, 15:21 Uhr


Fiesela Gemeindemitglied

@Pamela Wo kommst du denn her? Aus Pflichtgefühl ne Nummer schieben, egal wie es einem geht. Damit der Mann den Schwur hält, den er bei der Hochzeit gab? Dann doch lieber offene Karten und Trennung. Auf so einen kann man verzichten. Schade für das Baby.

+2

19.10.2009, 15:55 Uhr


Flatterfogel Beichthaus Hipster

Nehm euch doch mal einfach Zeit für euch. Gebt das Kind zu Verwandten, Patentante, befreundeten Familien... für ein Wochenende. Und seid füreinander da. Ob ihr redet, Sex habt, einfach was miteinander macht, ihr braucht Zeit für euch. Oder, wenn es Dir möglich ist, umsorge Du mal das Kind am Wochenende, so dass Deine Frau entspannen kann. Vielleicht hat sie dann auch wieder Lust auf Sex. Jedenfalls, redet miteinander. Der Wille ist von Deiner Seite aus ja wohl auch da, was ich ja schon ganz klasse finde. Nur die Argumentation, Du seist noch nicht fremdgegangen, weil es Dir zu teuer sei, klingt für mich scheinheilig. Eher so, als würdest Du nicht fremdgehen wollen. Was ich eigentlich wesentlich besser finde. :) - @Chrigu: Depp. Warum bist Du überhaupt eine Beziehung eingegangen?! Bequemlichkeit, weil Mami Dich rausgeworfen hat?

+2

19.10.2009, 16:19 Uhr


Nen_yim Beichthaus Hipster

Ich versteh deine Frau, wobei ich für dich kein Verständniss habe

+0

19.10.2009, 16:36 Uhr


TimboTombo Gemeindemitglied

Bist du von Beruf Schreiner oder was ?

+0

19.10.2009, 17:17 Uhr


Takuto_Kira Stammuser

Also beneiden tu ich dich dich, ABER Fremdgehen ist ein No Go. Sag ihr doch einfach das du mit dem Gedanken spielst sie zu betrügen, das wird sie sicherlich wachrütteln. Find das eh seltsam. Wenn man wirklich Sex haben will findet man immer eine Möglichkeit...denk mal drüber nach!

+0

19.10.2009, 17:28 Uhr


NRWMAN Beichthaus VIP

Wenn du das Geld nicht ausgeben willst, schick sie zum Doc, übernimmt die Kasse.

+0

19.10.2009, 17:48 Uhr


Menora Hausfreund

Fremdgehen halte ich fuer absolut keine Alternative!! Es gibt viele Moeglichkeiten dein Problem aus der Welt zu schaffen und Worte gehoeren nicht dazu! Ueberasch deine Frau, besorg dir nen Babysitter sei ein bisschen romantisch, zuend Kerzen an, massier und verwoehn deine Frau ein bisschen, sie wird es dir danken, denn wenn du bereit bist Geld fuers Fremdgehen auszugeben investier ersteinmal in die Mutter deines Kindes!!!

+2

19.10.2009, 18:30 Uhr


Schlangemann Stammuser

Wir sind kein Beraterhaus. Geh fremd und komme wieder hierher.

+2

19.10.2009, 18:41 Uhr


d0ct0rrulE Beichthaus VIP

"Tagsüber, wenn das Baby wach ist, verweigert sich meine Frau, da ja das Kind etwas mitbekommen könnte (es ist jetzt circa 1 Jahr alt)" Das ist jawohl die dämlichste Ausrede die ich in der Richtung je gehört habe!

+0

19.10.2009, 18:56 Uhr


Pringles Gemeindemitglied

Wenn du fremdgehen willst, geh fremd. Falls du so schon einige der Sachen, die hier angesprochen wurden, ausprobiert hast, und deine Frau darauf nicht eingehen will oder kann, dann kann ihr Sex nicht allzu wichtig sein, folglich kann fremdgehen auch nicht schlimm sein. Und wer seinen Partner liebt, der will auch nicht auf Sex verzichten, dass ist ganz klar. Damit will ich nichtsagen, dass man Liebe nur durch Sex ausdrücken kann, aber wenn Liebe da ist, ist auch Lust auf Sex vorhanden, wenn auch nicht jeden Tag.

+0

19.10.2009, 19:12 Uhr


blubbermaus Hausfreund

Hi also ich würde dir raten, sag ihr genau was sache ist. sag es ihr so, wie du es gebeichtet hast oder zeig ihr sogar die beichte. frag sie, ob sie dich verlieren will und ob sie will, dass ihr kind ohne vater aufwächst. jede frau, die bissle hirn hat, weiß, dass ein mann sex braucht (und ich bin auch ne frau). sex gehört zu ner beziehung dazu, damit sie hält. und ein normales kind wacht net so leicht auf, außerdem muss deine frau ja net so rumstöhnen und laut sein O.o weil wenn ihr jetzt nicht langsam die kurve kriegt zerbricht die beziehung - ob fremdgehen oder nicht. wobei ich es nicht machen würde, erstens würde das deine frau sehr verletzen (auch wenn sie es vllt verdient hätte, aber damit kannst du ihr leben und ihr vertrauen in männer zerstören) und zweitens wär deine ehre bei freunden und anderen frauen, soweit sie es erfahren kaputt. und du hättest sicher nur schuldgefühle. auch deinem kind gegenüber

+0

19.10.2009, 19:38 Uhr


Coon Stammuser

fremdgehen ist so ziemlich die einfachste lösung. kann mir nich vorstellen dass ein verzweifelter typ noch nie drüber nachgedacht hat. ich persönlich würde es nicht tun, weil ich mir immer vorstelle wie scheisse ich mich fühlen würde, wenn man das mir antun würde. dann lieber vorher trennen, dann geht man auch keinem fremd. wenn du deine frau liebst, wirst du sie auch nicht betrügen. solltest du das doch tun, dann liebst du sie nicht wirklich, oder?

+1

19.10.2009, 19:53 Uhr


DoenerKebap Armer Sünder

Die alte geht dir fremd, mann!

+1

19.10.2009, 20:16 Uhr


*shorty* Armer Sünder

Ich glaube jeder hier versteht, dass dir der Sex fehlt. Aber verstehst du deine Frau nicht?! Mach den Fehler mit dem Fremdgehen nicht...du wirst es bereuhen! Die Zeit geht so schnell um und dann gibts auch wieder Sex und all die anderen Zärtlichkeiten!

+0

19.10.2009, 20:16 Uhr


Chickenlala Stammuser

Die Moral geht vor die Hunde, fremdgehen ist immer akzeptiert und in Ordnung. Wie sich der Betrogene fühlt ist egal oder eben blöd, aber das muss man eben hinnehmen. Man muss sich ja vor allem um sich selbst kümmern. Und wenn es der andere nicht rausbekommt, toll, eigene Bedürfnisse gekümmert, gelogen und betrogen, aber das ist ja nicht mehr schlimm in dieser Welt. Welcher Wert hat denn dann Beziehung, Partnerschaft und Elternschaft? Ich finde das widerlich, wie es allen egal ist, ihre Beziehung aufs Spiel zu setzen und sein Gewissen auszuschalten.

+1

19.10.2009, 20:31 Uhr


Emma Hausfreund

Ich begreife einfach nicht, warum alle immer so schnell mit der Lösung Fremdgehen zur Stelle sind. Vor allem, da das keine Lösung ist! Glaubst du tatsächlich, dass das irgendetwas verbessern würde? Interessant wäre auch, wie du lieber Beichter reagieren würdest, wenn deine Frau fremdgeht. Für gewöhnlich sind nämlich genau die Typen, die jetzt laut schreien "Ja, such dir eine andere." die ersten, die wenn sie selbst betrogen werden jammern dass die Frauen ja alle soooo gemein sind. Interessant ist auch, die breite Zustimmung hier. Da kann man ja echt den Glauben an die Männerwelt verlieren.

+1

19.10.2009, 21:47 Uhr


Pringles Gemeindemitglied

Schnelle Lösung? nach EINEM Jahr warten? Also bitte, schon allein das mitzumachen zeugt meiner Meinung nach von Charakter. Und natürlich wäre er verletzt, wenn seine Frau ihn betrügen würde. Aber er lässt sie in sexueller Hinsicht ja auch nicht verhungern. Die Situation wäre insofern anders, als dass er ja mit ihr schlafen wollen würde, sie dies aber nicht zulässt. Falls sie fremdgehen würde, käme das ja der Aussage gleich 'Ja, ich will Sex, nur nicht mit dir.'

+0

19.10.2009, 21:55 Uhr


Emma Hausfreund

Fremdgehen ist fremdgehen - egal in welcher Situation. Entweder einen Schlußstrich ziehen, weil man in der Beziehung keine Zukunft sieht, oder mit ALLEN Konsequenzen dazu stehen und dazu gehört auch treu bleiben. Mag sein, dass ich da altmodisch bin.

+1

19.10.2009, 22:04 Uhr


Pringles Gemeindemitglied

Die Beziehung beenden und das Kind darunter leiden lassen? Meiner Meinung nach nicht die optimale Lösung. Und wenn er bei einer anderen nur Sex sucht, bedeutet das nicht automatisch das Aus der beziehung zu seiner frau. Seine Frau kann offenbar Sex und Liebe trennen, sonst wären sie nicht ein Jahr abstinent. Warum sollte er das also nicht auch dürfen?

+0

19.10.2009, 22:13 Uhr


Banänchen Hausfreund

Klar, dass sie abends immer zu müde ist, wenn sie sich den ganzen Tag um Kind, Haushalt und was auch immer kümmern muss! Wieso nimmst du ihr nicht einfach mal ein bisschen Arbeit ab, sie nimmt abends ein entspanntes Bad, während du euer Kind ins Bett bringst. Danach hat sie vielleicht auch mal die Zeit und Nerven sich um deine Triebbefriedigung zu kümmern.

+2

19.10.2009, 22:30 Uhr


Dom_g Armer Sünder

lass dich nicht erwischen... das bringt nur ärger. In diesem Sinne, viel erfolg

+0

19.10.2009, 22:37 Uhr


bob_error Hausfreund

Tja, glaubs mir, ich kann dich verstehen, seit dem mein Sohn geboren wurde (6 Monate her) läuft bei uns auch nichts mehr. Jetzt ist mir bei einem Discobesuch bei einer Bekannten rausgerutscht, dass ich Eheprobleme habe UND auf sie stehe. Versteht mich nicht falsch, ich liebe meine Frau und meinen Sohn, aber meine Bekannte hat zugegeben, dass es ihr genauso geht und sie sich mit mir treffen will. Helfen kann ich dir allerdings nicht, ich hab nur dasselbe Problem.

+0

20.10.2009, 00:40 Uhr


DeeAssONE Hausfreund

dumm dümmer mensch zu einer gesunden beziehung gehört sex egal ob einmal die woche oder einmal im monat oder jeden tag wenn das nicht so ist dann stimmt was nicht sex ist nicht nur schwanz rein udn raus sondern ist das resultät von dem was man nähe nennt wenn das verlohren geht dann kann es auch nichtmehr zu sex kommen wenn man keien zeit mehr dafür hat sich eifnach nur zu berühren und aneinandergeklammert im bett oder was auch imemr zu liegen dann kann man es vergessen ich sage nicht das es imemr zum sex kommen muss aber wenn diese nähe da ist dann wird es zwangsläufig zu sex kommen auch dann wenn man offen über alles redet und kein geheimnise voreinander hat dann wird es zu sex kommen wenn sich partnern nichtmehr als sexuele wesen sehen egal aus welchen gründen dann wird es einfach erlöschen die ansammlung von nerven in unserem kopf die manche auch gehirn nennen unterliegt nunmal dne trieben die stark an sex gekoppelt sind und ohne sex kann eien partnerschaft nicht auf dauer funktioniren der mensch braucht eine sexuele bestättigung von seinem gegenüber um sich der partnerschaft sicher zu sein und da der mensch nunmal seinen hormonen bzw seinen gefühlen ausgeliefert ist kann mir niemand erzählen das man auf der basis von "wie in guten als auch in schlechten zeiten" es rechtvertigen kann das die frau aus welchem grund auch imemr den man zurückweist jedenfalsl dan nnicht wenn man 6 monate doer soagar ein jahr das nicht hat würde man das baby durch einen job ersetzen bei dem die frau keine zeit mehr für ihren man hat und am ende des tages nurnoch totmüde isn bett fällt würden man das ganze sicher etwas anders sehen für ein kind ist es gut wenn es eltern hat die eien gute bezeihung führen und dazu gehört auch ein aktives sexleben aber wehr für ein jahr im ednefekt nur nebeneinanderherlebt in einer "wohngemeinschaft" ist sicher kein paar wer weiss ob die endfremdung nicht schon zuweit fortgeschritten ist wne ndas ganze schon ein jahr so geht und da der man ja gesprächsberiet ist liegt in diesem fall woh ldas eidneutige komonikatzionsproblem bei der frau udn es kann nicht sein das imemr darauf gepocht wird das man doch verständnisvoll sein soll wenn ein paar sich durch ein kind derartich endfremdet soltle man das als ernstahftes problem für die beziehung erkennen udn nicht noch sagen das es stillschweigend so hingenommen werden sollte wen nsich die beiden parteinen nicht schnellstens der tragweite der problematik bewust werden ist das so gut wie das bezeihungs ende den wir leben nichtmeher in den 50ern wenn man ein jahr lang eine unzufriedenstellende partnerschaft führt die auf mangelde komonikation zurückzuführen ist soltle man sich bewusst sein das man seid einem jahr auch keien mehr führt also soltle man endweder das komonikationsproblem beenden oder die beziehung aber hinter dem rücken fremd gehen und das trauerpsiel an beziehung weiter mitmachen ist das schlechteste was man machen kann wobei die frage ist was schlimemr ist das trauerspiel der beziehung oder das fremdgehen am schlimmsten find ich je doch das die frau ihrne man die ganze zeit belügt udn sagt sie will nicht weil das kind was mitbekommen würde udn bevor man den armen man der hier im endefekt nur spekulirt gleich verurteilt sollte man sich doch fragen welche schuld schwerer liegt das lügen der frau oder sein beabsichtiges fremdgehen an das er wohl sicher noch nicht ein jahr lang denkt

+0

20.10.2009, 02:28 Uhr


blabliad Gemeindemitglied

also wenn ich über die ganzen rechtschreibfehler meines vorposter hinwegschaue bin ich echt dazu geneigt aufzustehen und zu applaudieren. DeeAssONE hat es meiner meinung nach so ziemlich auf den punkt gebracht. nur wie gesagt: ne bessere rechtschreibung und dein kommentar hätte das zeug zu ner priesterpredigt zu werden ;) :D

+1

20.10.2009, 02:44 Uhr


CentaX Gemeindemitglied

blabliad: Auch nach deinem Post hab ich keine 2 Zeilen geschafft ... Wie kann man bitte so nen elend langen Text schreiben, ohne EINMAL Punkt oder Komma zu benutzten?! Bah, ich bin für nen Internetführerschein. Darf nur noch der rein, der ne vernünftige Schreibe hat^^

+1

20.10.2009, 03:47 Uhr


Flatterfogel Beichthaus Hipster

Ich finde es faszinierend, dass viele männliche Kommentatoren hier der Ansicht sind, dass es Schuld der Frau sei, wenn der Ehemann fremdgeht. Es steht im Text, relativ neutral, dass er "mir ihr darüber gesprochen habe". Was in dem Gespräch angesprochen und besprochen wurde, steht da nicht. Insofern ist es reine Spekulation, wenn wir davon ausgehen, dass sie sie jedem Gespräch verweigert. Es wäre ebenso reine Spekulation, wenn wir davon ausgehen, er hätte lediglich angesprochen, dass er zu wenig Sex bekomme, aber nicht, dass er sie gefragt hat, warum sie derart lustlos ist. - Wenn ein Gespräch tatsächlich nicht mehr hilft, wenn sie auch sich weigert, darüber zu sprechen, warum sie keine Lust hat, sollte der Beichter vermutlich tatsächlich darauf bestehen, zu einem Paartherapeuten oder zur Eheberatung zu gehen. Das sollte vor dem Gang ins Bordell oder vor einem Seitensprung passieren. Und das ist dann tatsächlich ein übles Dilemma: Bleibe ich in der Beziehung und gehe fremd, oder gebe ich alles dafür auf, aber habe wieder sexuell Spaß? Ich könnte beides verstehen. - @DeeAssOne: über 100 Fehler in diesen Text zu bauen, ist schon bemerkenswert. Und Beichthaus zeigt, dass ihre eigenen Maximen nichts bedeuten, vonwegen auf korrekte Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung achten. ;)

+1

20.10.2009, 06:39 Uhr


kRec Gemeindemitglied

Sex ist nicht euer einziges Problem...

+1

20.10.2009, 08:31 Uhr


Sisi Stammuser

Du willst deine Frau behalten aber möchtest keine treue. Wahrscheinlich erwartest du treuer von ihr kannst aber selber dein Versprechen von Lieben und Ehren nicht einhalten. Du willst Kinder aber nicht mit den Konsequenzen leben. Du willst Fremdgehen, aber auch dort nicht mit den Konsequenzen leben. Schon mal darüber nachgedacht das es deiner Frau auch schwerfällt? Vor Problemen weglaufen und Fremdgehen ist nicht nur mies sondern auch sehr sehr feige. Überleg stattdessen doch lieber mal, wie du und deine Frau euch wieder näher kommen könnt. Verbringt ein romantisches Wochenende und gebt das Kind so lange zu Omi und Opi. Verwöhn sie und liebe sie. Nur so wird eure Ehe von bestand sein!

+1

20.10.2009, 10:38 Uhr


Bbox277 Hausfreund

Ist die Frau auch noch so lieb, Handbetrieb ist Handbetrieb!

+0

20.10.2009, 10:56 Uhr


Ice-Wolf Stammuser

schon mal was von babysitter gehört?

+0

20.10.2009, 12:05 Uhr


pizza-baerbel Beichthaus Hipster

Fremdgehen ist keine Lösung! Geh doch zu einer Ehe/Familientherapie

+0

20.10.2009, 20:27 Uhr


Shator Stammuser

Es heißt: In guten wie in schlechten Tagen. Alter, es geht vielen Leuten wesentlich schlechter als dir! Wenn du deine Frau wirklich liebst dann steh das mit ihr durch. Sie hat genug eigene Probleme ein Kind ist schließlich nicht einfach, also hilf ihr doch. Nimm ihr doch mal Arbeit ab, dann ist sie nicht so fertig, vielleicht geht dann wieder was. Du kannst nicht erwarten immer glücklich zu sein, aber deswegen gleich die Flinte ins Korn werfen ist dumm und unreif. Denk doch nach, du bist 35!

+0

20.10.2009, 20:46 Uhr


Mr. Lonely Armer Sünder

Also so langsam geht mir dieses Geschwafel von "sei romantisch", "Habe Verständnis für Ihre Situation" und alles andere was uns Männer immer wieder in eine neue Verpflichtung drückt so richtig auf die Nerven. Warum sollen immer wir Männer (ja ich bin ein männliches Wesen) Verständnis und so haben? Wenn eine Frau ein Jahr lang ihre ehelichen Pflichten nicht nachkommt, ist es vorbei mit dem guten Willen des Mannes. Habt ihr euch mal Gedanken gemacht, wie lang ein Jahr ist? In der Zeit zerbrechen sogar Ehen, wo das Sexleben intakt war. Ihr Frauen macht es euch immer einfach. Einfach die Schuld auf den Mann abdrücken und "sie" ist fein raus. Packt euch mal an den Kopf und überlegt, warum Männer so sind. Alice Schwarzer hat es euch schon verdammt einfach gemacht mit eurer Denkweise. "Wie in guten als auch in schlechten Zeiten", Tja Mädels, das gilt auch für euch! Wir Männer sind nun mal von Natur aus einfach gestrickt. Wir denken nicht um 180 Ecken, sondern meinen auch das, was wir sagen. Ohne großes "Zwischen den Zeilen" In unseren Hirnen gibt es kein Grau, sondern nur Schwarz und Weiß. Fremdgehen ist bei Männern die Konsequenz von zuwenig Zuneigung der Frau. Auch wir lieben es ein Umfeld zu haben, wo Geborgenheit und Zärtlichkeit vorhanden ist. Zärtlichkeit ist bei uns auch nicht immer nur Sex. Aber wir denken von Natur aus öfter dran. Vom Sinn des Lebens will ich gar nicht erst anfangen.Ich sage nur soviel: Ihr seid alle auf dieser Welt, weil eure Eltern Sex hatten, Ihr habt Sex um Kinder auf die Welt zu setzen. Und gerade Frauen träumen immer davon irgendwann mal ein Baby zu haben. Und dann? Ende der Fahnenstange? NEIN. Nicht für Männer. Wir wollen dann noch weiterleben. Auch mit den Einschränkungen die eigene Kinder mit sich bringen. Wir sind uns dieser Pflicht vollkommen bewusst. Das heißt aber nicht, daß wir nur noch parrieren müssen, wie es die Ehefrau will. Viele Frauen haben ihr erstes Kind, bekommen teilweise ein zweites...drittes.... Und was macht der Mann? Er knüppelt sich kaputt um Kohle ranzuschaffen. Als Dank bekommt er nur noch immer Druck von seiner allerliebsten. Klasse. Übrigens, Frauen gehen auch fremd. Genauso oft wie Männer. Aber wenn das rauskommt, reden die zwei betroffenen Frauen darüber und sie vertragen sich meist. Der Mann wird über die Heide gejagt und ist der dumme. Ich bin sogar alleinerziehender Papa und reiß mir den Allerwertesten auf im Beruf. Auch ich komme meinen Sextrieben und Pflichten noch nach. Ihr habt alle schon recht, Fremdgehen ist und bleibt ein no go in der Ehe. Aber Männer sind nicht die Marionetten der Frau. Und jetzt zerreißt euch über mich.

+3

21.10.2009, 03:01 Uhr


argerschnitter Stammuser

Schlangemann hat absolut recht. Tu es oder lass es sein. Dass Du vor allem aus Kostengründen nicht frendgehst, ist nebenbei mit das Dümmste was ich hier je gelesen habe. Auch vor Erfindung des Internets sind Leute schon fremdgegangen ohne Millionen zu investieren

+1

21.10.2009, 14:56 Uhr


Shator Stammuser

"Fremdgehen ist bei Männern die Konsequenz von zuwenig Zuneigung der Frau." Ja, klar. Und nur zur Info, ich bin auch ein Mann, aber ich lass mich nicht von meinem Schwanz steuern. Für ne Ehe muss man reif sein. Wenn man es nicht schafft ein Leben lang oder zumindest längere Zeit mit jemandem zusammen zu sein - und das ist nicht nur ein Jahr - warum heiratet man dann erst? Und "eheliche Pflichten" ist sowas von lächerlich. Du kommst wohl auch zu deiner Frau/Freundin nach einer Woche ohne Sex und brüllst: Mach jetzt oder es ist Schluss! Oder wie? Ich wette ihr habt alle selber keine Kinder oder habt euch jedenfalls noch nie um welche gekümmert. Es ist verdammt schwer da nix falsch zu machen, denn was dabei heraus kommen kann...landet meistens genau auf dieser Seite. Und wenn, Mr.Lonely, es in deinem Kopf nur Schwarz und Weiß ist, dann bist du einfach nicht angepasst. Sich rauszureden, dass sei halt so, weil du ein Mann bist zieht in diesen Zeiten nicht mehr. Entweder du schaffst es zu differenzieren, oder du bleibst auf der Strecke.

+1

21.10.2009, 17:24 Uhr


Mr. Lonely Armer Sünder

@shator: Wenn du genau gelesen hättest, wüsstest du, das ich alleinerziehender Vater bin. Ich habe zwei Kinder und lebe schon seit 5 Jahren mit denen allein. Und erzähl mir nix über Frauen, ich war 13 Jahre verheiratet und bin fast 40. Ich will ja nicht alle Frauen über einen Kamm scheren, aber die meisten machen es sich nur verdammt einfach. Ich bin nicht schwanzgesteuert und auch kein Frauenhasser. Ich will den holden Mädels nur zu verstehen geben, daß Männer auch nur Menschen sind, die etwas anders denken und handeln wie sie.

+0

21.10.2009, 17:50 Uhr


0815lissa Beichthaus VIP

Ich kenne diese Geschichte bei mir war es genauso !!! Wir sind jetzt geschieden !!!

+0

22.10.2009, 07:02 Uhr


gruss Armer Sünder

Zitat SUENDER: Tja, das wars dann wohl. Du wirst nie wieder Sex haben, solange das Kind noch zuhause wohnt, also bis zu seinem Studienende, heutzutage also bis es 35 Jahre alt ist. Du bist dann 70. Und damit zu alt für Sex. Zitat Ende. Also, tu was endlich!

+0

23.10.2009, 12:14 Uhr


Schlawinerchen Gemeindemitglied

Scheint so, als hätte deine Frau "nur" noch Augen für euer Kind. Sie ist den ganzen Tag mit dem Baby zusammen. Will eine gute Mutter sein. Investiert viel Kraft. Und du gehst da langsam unter. Du kommst von der Arbeit nach Hause. Du willst dich entspannen. Etwas Zärtlich sein. Dann ist Sie müde vom Tag. Legt sich in's Bett und denkt an alles andere - nur nich an Sex. Sobald Du ihr zeigst, dass Du das aber willst, blockt Sie ab. Ich glaube kaum, dass sich deine Frau darüber im klaren ist, dass soetwas auch eine Beziehung kaputt machen kann. Nehmt euch eine Auszeit. Legt euch einen Babysitter zu - oder frag die Großeltern... Und dann solltet ihr mal eure Zeit zusammen nutzen. Geht Essen.. Was auch immer. Und dann sollte sowas von alleine kommen... Bedränge Sie aber nicht. Dann macht Sie sofort wieder zu.

+0

27.10.2009, 21:48 Uhr


master_joni Beichthaus Hipster

geh doch mal zu angelika kallwass, die kann was...

+0

10.12.2009, 15:32 Uhr


ColdMoon Hausfreund

Und du denkst, Fremdgehen macht es besser ? Wichs doch einfach, wenn es ach sooo schlimm ist. Könntest ihr vielleicht auch ein bisschen Unterstützung geben, mal selber ein paar Tage aufpassen, dann siehste, WIE das schlaucht. Eigentlich will ich nicht fremd gehen.. mimimi. Dann lass es ! Traurig, echt. Vor allem manche Kommentare hier.

+1

22.01.2010, 22:49 Uhr


Lila666 Stammuser

Schnirkelschnecke hat es auf den Punkt gebracht! Absolution Nocht erteilt

+0

22.01.2010, 22:57 Uhr


Lila666 Stammuser

Lonley: DU! Du machst es dir einfach! Denkst wohl echt Frauen sind fast alle Herrische Biester. Hut ab das du alleinerziehend bist aber für mich klingst du bissl überfordert. Shator find ich das passender. Absolution nicht erteilt Es gibt immer eine Lösung wenn man eigentlich nicht fremdgehen will!

+1

22.01.2010, 23:07 Uhr


Ähnliche Beichten

00027467Ich möchte beichten, dass ich mit überlege nach fast 2 Jahren Beziehung mit meiner Freundin Schluss zu machen, weil sie mir im Moment einfach [... mehr]
00025707Mein bester Freund (18) hatte eine Freundin (16). Sie ist eigentlich ganz hübsch, aber stets schwarz gekleidet. Sie war ihm auch einige Male untreu [... mehr]




Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.