Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 20.562 | User: 157.452 | Kommentare: 312.119 |
Neueste Kommentare


3.3/5 (201 Votes)

00024611

(00024611)



Ich (18/männlich) glaube, ich muss etwas beichten. Ich war bei einem Bekannten und haben ein par Bier getrunken, bis es spät wurde, also habe ich mein Fahrrad gepackt und bin [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 29.08.2008, 13:15:28 Uhr

beichten

Facebook Kommentare




Kommentar zu dieser Beichte schreiben

Hinweis: Eine respektvolle Ausdrucksweise und ein höflicher Umgang miteinander gehören zu den Grundlagen im Beichthaus. Es ist nicht gestattet, andere Menschen negativ hervorzuheben, zu mobben oder lächerlich zu machen. Beleidigungen jeglicher Art, diskriminierende oder sonst anstößige Veröffentlichungen führen zur sofortigen Sperrung des Accounts!

Beichthaus Bewohner Kommentare

Cooyy Hausfreund

hmm kann schon sein... naja aber vllt standen ja seine brüder alle irgendwo in der nähe, haben das aber nicht mitbekommen.^^

+1

30.08.2008, 08:51 Uhr


Tass Dingo Stammuser

echt jetz, ein einzelner gngster-türke? gibt es nicht. ich denke , da will nur jemand etwas aufmerksamkeit haben.

+0

30.08.2008, 09:25 Uhr


bzee Hausfreund

ach was, sowas gibts oft genug. Selten sinds einzelne aber sowas läuft hier ebenfalls rum. Oftmals 2 Köpfe kleiner oder noch nichtmal 16..

+1

30.08.2008, 11:17 Uhr


Wambo Stammuser

Ich geb euch alle recht, Türken treten nur in Scharen auf, alleine haben die viel zu viel angst. Möglicherweise war der Türke auch so dumm, dass er vergessen hat seine 34 Brüder mitzunehmen, oder es war ein ausgestoßener. Beschimpft mich von mir aus als Nazi (was ich wirklich nicht bin), aber von allen Ausländern hasse ich eigentlich nur die Türken. Klar ich kenn ein paar die ok sind, trotzdem hasse ich dieses restliche Gezücht, und wundern sich warum keiner sie leiden kann, weil die einfach nicht kapieren wie man sich in Deutschland verhält. Damit meine ich nicht in unser Land kommen und sofort vom Staat leben, meist schwächere, und min immer doppelt so viele Türken wie das eigentliche Opfer ausmacht zu bedrohen. Hätte ich hier das sagen, dürften keine Türken in unser Land, die 1. nicht perfekt deutsch sprechen könnten, 2. gleich arbeit haben, und 3. Werden hier keine Moscheen gebaut, hallo?? Alles wieder abreissen und lieber einen Parkplatz daraus gemacht! Kopftuch wird hier auch keins getragen, wir sind in in Deutschland und nicht in der Türkei. Ich könnte ausrasten, wenn Türkinnen mit Kopftuch in einem S Klasse Benz neben mir an der Ampel stehen, mit ihren Balgen hinten drin .. nun weiss man auch wie die sich sowas leisen können. Mein Beitrag wird eh gelöscht weil es die Warheit wiederspiegelt, deshalb noch eines zu dem einzigsten Land vor dem ich keinerlei Respekt habe: Ich stehe nicht alleine mit meiner Meinung :D

+2

30.08.2008, 12:09 Uhr


freeWorld Gemeindemitglied

Hayek, ich stimme dir voll und ganz zu! Und überigens ist dies auch kein christliches Land, auch wenn die Bevölkerung größtenteils christlich ist. (Nur Länder, wie zB der Iran sind "religiöse" Länder.) @ Wambo: "Beschimpft mich von mir aus als Nazi (was ich wirklich nicht bin)" Du bist vielleicht kein Nazi, jedoch extrem rechts, was, wie ich finde, fast das gleiche ist.

+2

30.08.2008, 14:07 Uhr


MissFake Gemeindemitglied

In einigen Punkten muss ich mich Wambo anschließen. Zum Thema Kopftuch etc. Die Türken, die in Deutschland leben, sind zum Teil um einiges krasser drauf, als die Türken, die in der Türkei leben. So wie sich manche aufführen, habe ich den Eindruck, dass sie hier die Freiheiten Deutschlands nutzen und genießen, die sie eigentlich verachten. Just my two cents

+1

30.08.2008, 14:48 Uhr


freeWorld Gemeindemitglied

@Otis: "Das Pack hat es nicht anders verdient." Das Pack? Türken? "Schwarzköpfe"? Der Rest der Welt? Wahrscheinlich sagst du gleich auch noch das du aber gewiss kein Nazi bist...

+0

30.08.2008, 14:54 Uhr


Nilster Gemeindemitglied

Oh man, Wenn man euch so hört, Nur Rassisten und Antirassisten. Ich sage der Türke hat es verdient aber nicht weil er Türke ist sondern weil er aggressiv beleidigend war. Wenn mich eine Person bis aufs äusserste reizt (was bei mir schon recht schwierig ist) muss sie halt mit den Konsequenzen rechnen. Muss man da gleich ein Politdrama draus machen. Für mich hat hier nur ein Kerl einen anderen verprügelt weil er ihn beleidigt hat. Kommt oft vor. Aber wenn ein Ausländer dran beteiligt ist, geht man immer gleich von Rassenhass aus.

+3

30.08.2008, 15:28 Uhr


green_t Stammuser

Boah, es fällt manchen Menschen echt schwer, auch nur das Thema Rassismus nicht aufzubringen, sobald es um Ausländer und Gewalt geht.. in meinen Augen seid ihr kleine ahnungslose Kinder. Wenn von "Pack" geschrieben wird, kann damit auch die kriminelle Komponente gemeint sein, aber darauf kommt ja keiner in seinem blinden Rassismus- und Naziwahn.. echt traurig. Klar ist diese Beichte so geschrieben, dass sie den Ausländerhass schührt. Würde nicht von einem Türken, sondern einem HipHopper die Rede sein, würden jetzt wieder alle Metalheads kommen und sich über die ungebildete Gruppierung der Hopper aufregen.. es ist echt lustig, wie man mit simplen Texten die Gemüter der Menschen erhitzen kann und unsinnige Meinungen und Äußerungen triggern kann xD achja, und hört auf Hayek, er hat meistens Recht irgendwie..

+1

30.08.2008, 15:50 Uhr


Otis Gemeindemitglied

Könnte auch ein Ami, Pole, Deutscher oder egal wer gewesen, sein solche Leute bezeichne ich als Pack.

+0

30.08.2008, 17:32 Uhr


Hayek Beichthaus VIP

@green_t, er hat "meistens Recht irgendwie"? Woher weißt du das? Warst du dabei? Analysierst du jeden Kriminalfall Deutschlands auf Herkunft und Verhalten der Täter? Was mir hier sauer aufstößt ist weniger die Beichte selbst als vielmehr die Reaktion darauf. Es werden Menschen aufgrund ihrer Herkunft grundlegende Rechte wie das auf Freiheit ("dürfen keine Kopftücher tragen", "müssen Deutsch sprechen") und Eigentum ("dürfen keine Moscheen bauen") abgesprochen, und es wird auf absolut unzulässige Weise verallgemeinert. Man sollte niemals von einer willkürliche definierten Gruppe, der ein Mensch angehört, auf den Menschen selbst schließen, sondern jeden als das Individuum betrachten, das er ist. Darum und um nicht mehr geht es mir hier.

+0

30.08.2008, 17:44 Uhr


Spiderschwein Hausfreund

Ich glaub nicht dass die Beichte gefaked ist. Vielleicht etwas verzerrt dargestellt, weil der Beichter hier den coolen raushängen lassen will. Allerdings bin ich ganz klar der Meinung, dass der Typ das hier verdient hat. Warum ? Weil jemand, der jemanden so anmacht, offensichtlich eine Schlägerei provoziert. Wenn er dabei einen stärkeren anmacht ist das einfach nur dumm, und Dummheit gehört bestraft. Dazu kommt, dass er hier scheinbar außer ein paar blauen flecken nichts abbekommen hat. Also Bitte. Zu dem ganzen Rassistischen Dünnpfiff fällt mir allerdings auch nichts mehr ein. Ist es denn so schwer seine eigene "die Wahrheit widerspiegelnde" und "wirklich nicht Rechte" Meinung einfach mal zu verkneifen, einfach nur damit die anderen keine Zeit dafür verschwenden müssen, einem zu erklären, dass man ein Idiot ist, wenn man es selbst schon nicht einsieht ? Auch wenn man mit dieser Meinung nicht alleine ist. Es gibt da einen passenden Spruch von Einstein, in dems unter anderem um Unendlichkeit und das Universum geht ...

+0

31.08.2008, 00:00 Uhr


krautstampfer Stammuser

Meine Fresse, das ist ja mal wieder ne Seifenoper hier...

+0

31.08.2008, 10:04 Uhr


Schwarzesrauschen Gemeindemitglied

Ich beichte, dass ich fast alles glaube was hier gebeichtet wird. Du bist ein Held !

+0

31.08.2008, 10:50 Uhr


BigDaddy Beichthaus Bewohner

Ich habe ehrlich gesagt kaum gute Erfahrungen mit Türken gemacht, obwohl ich denen immer freundlich und uneingenommen gegenübergetreten bin. Klar, ich habe auch gute Erfahrungen gemacht, sogar türkische Freunde bekommen, nur das ist viel zu selten (soll heißen, nicht alle Türken sind unerträglich). Wurde aber auch schon öfter dumm angemacht und sogar bedroht... Zu dieser Beichte: Auch meiner Meinung nach hat sich der Teenager falsch verhalten, die Reaktion des Beichters finde ich zwar etwas brutal, aber doch nachvollziehbar; und nicht, weil der jüngere Türke ist/war (das ist mir egal, für mich besteht da kaum Unterschied), sondern, weil er sich einfach unsozial und agressiv verhalten hat.

+3

31.08.2008, 12:19 Uhr


Richelieu Stammuser

Laß fremde Art doch gelten,/ selbst dann, wenn sie dich quält!/ Gar oft ist, was wir schelten,/ grad was uns selber fehlt. (Wilhelm Kuhnert) Muss ich noch mehr sagen? Deutche Hip-Hop Gangster, Deutsche Unfreundlichkeit, Deutche Sozialbetrüger, Deutsche Arbeitslose, Deutsche Kindermörder, Deutsche "Toleranz" .... lachhafte Diskussion.

+0

31.08.2008, 14:02 Uhr


freeWorld Gemeindemitglied

@green_T: "Wenn von "Pack" geschrieben wird, kann damit auch die kriminelle Komponente gemeint sein, aber darauf kommt ja keiner in seinem blinden Rassismus- und Naziwahn.. echt traurig. Klar ist diese Beichte so geschrieben, dass sie den Ausländerhass schührt." Du wiedersprichst dir selbst. UND: ich bezweifele das es eine Ähnliche Reaktion auf die gleiche Beichte in der Metal-Version gegeben hätte. Ich gebe sowieichsonstnieheisse größtenteils Recht. @Otis: "Könnte auch ein Ami, Pole, Deutscher oder egal wer gewesen, sein solche Leute bezeichne ich als Pack." Also alle?

+0

31.08.2008, 14:59 Uhr


Otis Gemeindemitglied

Mit Pack meinte ich Leute, die sich, wie in der Beichte dargestellt, rumpöbeln und meinen auf harter Junge machen zu müssen.

+0

31.08.2008, 15:32 Uhr


SamSam Stammuser

Jemandem eine reinzubimsen, weil er "meine Mutter und meine ganze Familie beleidigt hat" (welche er höchstwahrscheinlich sowieso noch nie gesehen hat) ist nichts, worauf man stolz sein kann, sondern nur dämlich.

+0

31.08.2008, 17:14 Uhr


Freddy Fettmuetze Hausfreund

Es gibt halt Leute die betteln um Schläge.

+3

31.08.2008, 22:42 Uhr


GoEast Stammuser

Naja ehrlich gesagt, vor kurzem war ich wieder mal in Deutschland seit langer Zeit und irgendwie kam es mir schon komisch vor diese, wie sie hier bezeichnet werden, "Gangsta" zu sehen. Bin auch in einer grossen Stadt zur Schule und diese lag in einem Problemviertel, auch hatten wir alle moeglichen Laender vertreten und einen Auslaenderanteil von ca. 50% aber es hat sich definitiv zum schlechteren gedreht. Ich bilde mir nicht ein, die jeweiligen Kidies zu ihren Laendern zuzuordnen und bin ueberzeugt das auch deutsche sich in diesem Stil kleiden und verhalten aber allem in allem ist es schlimmer geworden. Wobei mir ein Zitat eines alten Geistlichen einfaellt: Die Jugend heutzutage ist respektlos, aggresiv und hat kein Benehmen mehr. Das Zitat stammt von ca. 600 B.C.

+0

01.09.2008, 07:04 Uhr


The Dude Beichthaus VIP

Also ich habs bei Otis auch zuerst so verstanden als meinte er mit Pack die rumpöbelnden Typen... Wurde erst letzten Samstag wieder von son paar "überaus freundlichen" Mitbürgern angesprochen. Klar hätten die n paar in die Fresse verdient. Aber was bringts? Ich kann hier nur jedem Kampfsport/Kampfkunst empfehlen. Seit ich das mache gehe ich solchen Proleten nochmehr aus dem Weg als vorher, und ignoriere ihre pöbeleien nochmehr. Ausserdem gebe ich hier spoonfedhamster recht. Diese halbstarken Würstchen pöbeln doch nie einen stärkeren an... Ausser sie sind in der Überzahl.

+1

01.09.2008, 09:35 Uhr


Großmutter Beichthaus VIP

Die suchen Dich bestimmt schon überall.

+0

01.09.2008, 11:16 Uhr


chim Stammuser

@GoEAst: Das Zitat stammt von Sokrates. Dieses Problem wird momentan bei uns sehr Publik gemacht, aufgrund organisierten Massenbesäufnissen und den nachfolgenden Schlägereien. Die Schlussfolgerung dieses ganzen Desasters ist doch, dass die Jugend es der älteren Generation gar nicht recht machen, was am Zitat von Sokrates erkennbar ist. Dies wird sich auch in Zukunft nich verändern.

+0

03.09.2008, 10:53 Uhr


Schwarzesrauschen Gemeindemitglied

Haha, also wenn ich nicht schon neulich für diese Beichte abgestimmt hätte, würde ich es direkt nochmals tun.

+0

03.09.2008, 18:04 Uhr


current Armer Sünder

Zunächst der politisch korrekte Teil, verbunden mit der Annahme, das die Beichte sowieso ein fake ist: Du bist ein Held! Für den Fall, das es doch wahr sein sollte: Du bist MEIN Held! Ich wohne "Im Viertel", wie es ein zeitgenössischer Poet formuliert (der mit der Maske), und jeder, der beim Anblick dieser organisierten Rudel von Neofaschisten nicht Bescheid weiss, lebt wohl im Villenviertel oder wählt die Linkspartei, einfach so, aus Trotz. Die Grundeinstellung dieser ... ist ganz einfach: 1. Bist du nicht einer von uns, bist du unser Feind. 2. Bist du unser Feind, bist du Freiwild. Das gilt für den (vermeintlichen) Beichter genauso wie für deutsche Frauen - die eigenen sollen ja "ehrenhaft" bleiben, also fi... ich die deutschen. Schaut bei Wikipedia nach, Definition von Faschismus, erstaunlich was sich dort alles wiederfindet... Faschismus gibt es auch im kleinen, daher spart euch bitte Antworten die direkte Vergleiche dazu ziehen. Der Zusammengeschlagene Rentner in Berlin, die Aussage "Scheiss-Deutsche", DAS spiegelt wieder, was diese "Kollegas" von uns halten. Es ist gefährlich, was passiert in diesem Land. Ich bin ein eigentlich äußerst liberaler Mensch, stoße mit einigen meiner Ansichten sogar immer wieder auf Unverständnis bei "Otto Normalverbraucher". Ich stimme Hayek in allen Punkten voll zu, bis auf diesen: "Und ebenso ist es völlig in Ordnung, ein Kopftuch zu tragen, wenn die jeweilige Frau dies freiwillig tut." Das kann ich nicht akzeptieren. Gut es tut niemandem weh, jedoch, mich persönlich ärgert dieses Bild auf der Straße, und die Kopftuchdebatte gäbe es nicht, wenn ich der einzige wäre. Wer hier leben will, "hat verdammt noch mal tolerant zu sein." Das schließt die Akzeptanz der im Gastland herrschenden Sitten und Gebräuche mit ein. Dies hätte eine eigene Beichte sein können, nur fehlt die Reue ;-) Aber ich wäre nicht liberal und tolerant, wenn ich mir nicht "die Augen öffnen" lassen würde - ich denke nur, in diesem Fall bin nicht ich derjenige, der seine Ansicht überdenken muss, sondern diejenigen hier, die mit dem Finger zeigen und "NAZI!" rufen.

+2

04.09.2008, 22:41 Uhr


Aoshi Stammuser

Absolution erteilt.

+0

05.09.2008, 13:14 Uhr


Bambla Gemeindemitglied

Ach schön.. gefällt mir was Du schreibst, weil Du Dich wehrst gegen solche Spacken. :-) Warum nimmt man nicht alle Deutschlandhasser und schickt sie zu den Aggro-Türken. Die Aggro-Türken können die Deutschlandhasser verpügeln und sich abreagieren. Die Deutschlandhasser werden sich bei den Türken dann dafür entschuldigen, dass sie Deutsche sind - obwohl, nein, sie stehen nicht dazu, Deutsche zu sein. Naja, dann werden sie sich eben dafür entschuldigen, dass Deutschland so ungerecht zu den Aggro-Türken ist, ihnen zu wenig HartzIV zum abzocken gibt und ihnen ihre Freundinnen als deutsche F..schlampen anbieten. Von mir aus.. Aber ihr restlichen Leute, wehrt Euch gegen diese assigen U-Bahn-Schläger und Frauenbegrabscher. Wir haben hier viele Deutsche im Land. Deutsche mit schwarzer, gelber und brauner Haut, Deutsche mit Schlitzaugen. Die sind aber alle normal drauf, haben ihre Wurzeln halt im Ausland. Es gibt da aber ganz bestimmte "Deutsch-Türken", die gehören nicht hierher, die sind für mich kein bisschen deutsch, die sollten einfach in die Türkei zurück. Wenn die Politik zu schisserig vor diesen Türken ist und sie mit Kuschelpädagogik für ihre Verbrechen in die Karibik schickt, müssen wir uns halt auf der Straße wehren und gegen diese Leute zusammenhalten. Man muss ihnen Grenzen zeigen. Irgendwann lernen sie vielleicht sogar Respekt und eines Tags lernen sie, sich zu benehmen. Aber erst, wenn Deutsche keine Angst und Schwäche mehr vor diesem Abschaum zeigen sondern Stärke.

+3

05.09.2008, 15:41 Uhr


crazy_lady Armer Sünder

Oh mein Gott ich glaube du zockst zu viel immer diese Lieben netten Menschen die nie einem was antun würden aber immer provoziert werden das was du geschrieben hast stellst du die nur vor du würdest es genau so machen aber Pech gehabt, bestimmt bist du so ein kleiner, schwacher Junge der seine Wut in seinen Gedanken freien lauf lässt und diese hier zitiert das was du hier rein geschrieben hast ist so unglaubwürdig schrecklich

+0

16.09.2008, 16:05 Uhr


dostha Hausfreund

Find ich gut ;) Weiter so :)

+0

16.10.2008, 17:17 Uhr


Capo_Neil Hausfreund

Ich versuchs noch Mal in einem Satz zusammenzufassen: Du, der liebe, nette, freundliche Mensch, der sich nie auf das Niveau von solchen Menschen wie deinem türkischen Freund (hats eigentlich irgendeine Bedeutung oder Wichtigkeit, dass es sich um einen Türken gehandelt hat?) herablässt, hast dich also zu einer Schlägerei provozieren lassen, anstatt nach der 20-Cent-Aktion einfach weiterzufahren und ihn allein dort stehen zu lassen, und schämst dich anschließend noch dafür, dass die Worte rausgerutscht sind, aber nicht dafür, ihm aus so niederen Beweggründen (du hattest die Gelegenheit, der Sache aus dem Weg zu gehen ja) Gewalt zuzufügen. Richtig? Du bist ein ganz ganz armes Würstchen. Blickst mit einer unbeschreiblichen Arroganz auf andere Menschen runter, bist aber dabei mindestens genauso schlimm wie dein "Opfer". Wahrscheinlich wärst du in seiner sozialen Lage kaum anders.

+0

21.02.2009, 13:10 Uhr


StaySilent Armer Sünder

Nunya. Leute welche sich nicht dauerhaft prügeln haben ungeahnte Kräfte in sich ;) Diese Leute sollten uns nicht unterschätzen *gg* Gut gemacht.

+0

11.04.2009, 14:20 Uhr


SirAlex Stammuser

Arme Gesellschaft... das man sich derart über ne Beichte auslässt, die ocoh nur genau das is, ne Beichte halt... Aber sobald ihr aus dem Alter raus seit denkt ihr auch anders hoffe ihr trefft bis dahin nich allzuviele "Türken"

+0

03.08.2009, 16:04 Uhr


Weezer Stammuser

Ich hasse solch Typen zwar auch, aber das Knie allein haette auch gereicht;-/

+0

25.01.2010, 23:04 Uhr


Weezer Stammuser

Ich stimme Wambo uebrigens in seinen Forderungenzu wuerde sie sogar noch auf alle Einreisenden ausweiten Und weil die Mehrheit christlich ist und wir demokratisch leben sind wir wohl eine christlich Nation und Duetten auch keine Kirchen in der Tuerkei bauen Hallo Die sollen auch noch in die EU nicht ohne Veraenderungen in deren Land

+0

25.01.2010, 23:11 Uhr


Weezer Stammuser

Ich stimme Wambo uebrigens in seinen Forderungenzu wuerde sie sogar noch auf alle Einreisenden ausweiten Und weil die Mehrheit christlich ist und wir demokratisch leben sind wir wohl eine christlich Nation und Duetten auch keine Kirchen in der Tuerkei bauen Hallo Die sollen auch noch in die EU nicht ohne Veraenderungen in deren Land

+0

25.01.2010, 23:15 Uhr


Theseus Stammuser

hervorragend! Weiter so!

+0

04.05.2010, 15:32 Uhr


Ricola1969 Stammuser

Wenn Geld geben , dann für ein Ticket in deren Heimat!

+0

06.05.2010, 12:04 Uhr


Schisskopp Hausfreund

Ich hab nichts gegen Schwarze, Asiaten, Spanier, Russen, Polen etc. aber Türken sind echt die schlimmsten, letztens lief meine Schwester an nem ca. 6 Jähren Türken vorbei und dieser sagte plötzlich ohne das sie was gesagt hat "Halts Maul"- dir sei vergeben!

+0

15.01.2011, 19:14 Uhr


FlowStyler Beichthaus VIP

Solche Situationen sind leider keine Seltenheit, allerdings ist mir Dein abwertender Schreibstil zuwider. Achja, und "das einzigste" gibt es nicht ;-)

+0

17.02.2011, 09:04 Uhr


jiggo Hausfreund

Die Story klingt mega unglaubwürdig!

+0

23.12.2011, 21:45 Uhr


Damned Beichthaus Hipster

Hast du dir denn wenigstens die 20 Eurocents wieder zuruck genommen ?

+0

25.06.2012, 02:00 Uhr


Ähnliche Beichten

00025943Jeden Morgen das Gleiche. Kaum steigt man in die S-Bahn, um zur Arbeit zu fahren, ist man von grölenden Horden mit viel zu großen Rucksäcken [... mehr]
00029259Vor etwa 10 Jahren habe ich (w/40) äußerst günstig ein kleines Häuschen gekauft. Ich musste noch nicht einmal einen Kredit aufnehmen [... mehr]




Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.