Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.329 | User: 166.439 | Kommentare: 326.646 |
Neueste Kommentare

2.4/5 (73 Votes)

00012597

(00012597)



Und hier kommt nun auch meine Beichte
Die selbst den Pastor stets erweichte
Und Höhen ungeahnt erreichte
Die auch der Messner nie

So ist es nun dazu gekommen
Dass mir die Furcht davor genommen
Mir dadurch dämlich vorzukommen
Das denk ich nicht mal im Geheimen

Ich möchte lieb sein und nicht schleimen
Doch ständig fang ich an zu reimen
Dabei das Wort mit Sinn zu leimen
Und Unsinn ganz schnell zu verwerfen

Nun denkt Euch nicht, ich will Euch nerven
Doch lasst uns einen Plan entwerfen
Die Sinne anderer zu schärfen
Bis jeder gibt auch seine Beichte



Beichte vom 25.07.2006, 08:05:00 Uhr

beichten

Facebook Kommentare



Kommentar zu dieser Beichte schreiben

Hinweis: Eine respektvolle Ausdrucksweise und ein höflicher Umgang miteinander gehören zu den Grundlagen im Beichthaus. Es ist nicht gestattet, andere Menschen negativ hervorzuheben, zu mobben oder lächerlich zu machen. Beleidigungen jeglicher Art, diskriminierende oder sonst anstößige Veröffentlichungen führen zur sofortigen Sperrung des Accounts! Kein WENN! Kein ABER!

Beichthaus Bewohner Kommentare

Angel of Despair Hausfreund

XDDDDD qeile Beichte, schon alleine wegen der Kreativität^^

+0

12.09.2008, 18:04 Uhr


Nen_yim Beichthaus Hipster

Haha, wie geil :D .........

+0

25.07.2009, 16:36 Uhr


berthold34 Hausfreund

Geistreich! Wundert mich ja, dass dies die erste Beichte in Gedichtform hier ist, die ich lese.

+0

11.08.2011, 14:22 Uhr


frogswildadventure Hausfreund

Sehr schön ich mag reime.

+0

02.02.2012, 18:18 Uhr


Ähnliche Beichten





Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.