Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.920 | User: 177.132 | Kommentare: 336.387 |
Neueste Kommentare

Ludwig Beichthaus Hipster

männlich, 30 Jahre alt
Deutschland
Punkte: 616

Ludwigs letzte Kommentare

00030011 28.05.2012,
13:53:16 Uhr
Gegen Leute die ihre Nachbarn terrorisieren muss man natürlich vorgehen. In deiner Beichte wird deutlich, dass diese Frau eine verdammt miese Nachbarin gewesen ist. Soweit, so gut. Aber war sie auch eine schlechte Mutter? Selbst wenn es dir nicht gefällt, auf welche Weise die Frau ihr Geld verdient, geht es dich nichts an. Du schreibst: "Wir zeigten die Nachbarin beim Jugendamt an, wegen Vernachlässigung ihrer Tochter..." - Gab es denn tatsächlich Hinweise darauf? Falls diese Anzeige nur ein nahe liegendes Mittel gewesen ist, der unbequemen Nachbarin zu schaden und sie loszuwerden, war das falsch und ist durch nichts zu entschuldigen.
00029979 12.05.2012,
17:00:03 Uhr
Wer aufrichtig bereut, dem soll vergeben werden. Oder um es mit Georg Christoph Lichtenberg zu sagen: "Es ist wirklich nichts abscheulicher, als wenn Strafgerichte anlaufen, nachdem man schon lange angefangen hat, sich zu bessern." Absolution!
00029970 04.05.2012,
18:57:07 Uhr
Tja, der Rentner hat's halt drauf und du nicht. Eine bessere Möglichkeit wäre zum Beispiel, ihm zu antworten, dass du nur so langsam bist, weil du noch genug Zeit hast. Machtmissbrauch finde ich ziemlich uncool. Diesmal bekommst du noch Absolution. Allerdings auf Bewährung. Das heißt, du darfst deine berufliche Position nie wieder nutzen, um auf hinterfotzige Weise privaten Scheiß zu regeln. Noch mehr, als für den Job bei der Tankstelle, gilt das für evtl. höhere Positionen nach dem Studium.
00029968 04.05.2012,
00:19:02 Uhr
Es tut mir leid, lieber Beichter, aber deine Rechnung stimmt einfach nicht. Nehmen wir mal an, dass es sich tatsächlich um "Idioten" handelt, wie du sagst. Und nehmen wir an, dass du tatsächlich ein "Gewinnertyp" bist. Dann bedeutet das doch, dass sie deiner nicht würdig sind und weit unter deiner Liga spielen. Bis hierhin sind wir uns einig, oder? Gut, hier kommt deine Hausaufgabe: Ist es nicht irgendwie erbärmlich, dass du dich mit ihnen misst?
00029650 26.12.2011,
16:58:41 Uhr
Ein Augenblick, ein blöder Zufall kann alles verändern. Wenn es um echte Freunde geht, sollte man sich daher im Zweifel auch das besoffene Gebrabbel antun. Absolution erteilt.

Ludwigs Favoriten

  1. Die Putzameise
    Damals, im Kindergarten, gab es ein Mädchen, das ist mir dermaßen auf die Nerven gegangen, ich konnte sie einfach nicht ertragen. Eines nachmittags spielte sie Putzameise und kroch auf allen vieren überall herum und sammelte den Dreck auf (eigentlich [... mehr]
  2. Mein jüdischer Mitbewohner
    Es ist schon ein paar Jahre her, da haben ein paar Kumpels und ich uns einen blöden Streich erlaubt, der mir jetzt Leid tut. Während meiner Studienzeit lebte ich in einer 4er-WG, mich eingeschlossen vier Typen. Wir haben auch viel zusammen [... mehr]
  3. Das tote Kind in meinem Arm
    Ich (m/23) muss etwas Schreckliches loswerden, das mein bisher ziemlich positives Leben in einen Abgrund gestürzt hat, aus dem ich seit dem Vorfall nicht mehr rauskomme. Es ist jetzt vier Monate her. Einer meiner besten Freunde, dessen Frau, ihr [... mehr]
  4. 00004210
    Ich habe im Urlaub auf der Terasse meines Hotelzimmers einen Eiszapfen gefunden, habe ihn aber nicht abgeschlagen. Jetzt habe ich das Gefühl, mein Leben wäre nicht erfüllt.



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.