Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.467 | User: 168.288 | Kommentare: 329.170 |
Neueste Kommentare

EAP Stammuser

männlich, 49 Jahre alt
Deutschland
Punkte: 236

EAPs letzte Kommentare

00027463 04.02.2010,
12:42:56 Uhr
Tja, du warst ein Kind und dir logischerweise nicht bewusst was Du tust bzw. was passieren kann. Und zu wissen was z.B. 1000,- DM für einen Wert darstellen, warst Du ganz einfach auch noch zu jung. Wenn ich daran denke was ich als Kind alles angestellt habe..... Und Glück habt Ihr tatsächlich gehabt, daß die Versicherung gezahlt hat. Heutzutage ist das wesentlich schwieriger. Wie ich von einer Freundin (Anwältin) weiß, bist du meistens als Geschädigter eines Kindes der Gelackmeierte. Ob das gerecht ist, steht natürlich auf einem anderen Blatt.
00027464 04.02.2010,
12:24:10 Uhr
Du sagst, Daß du auch nix dafür kannst geboren zu sein. Richtig! Vll. wäre es besser für Dich gewesen, daß es nicht passiert wäre?! Eine Empfehlung meinerseits: Lass dich am besten sterilisieren damit Du niemals Kinder zeugen kannst. Damit tust Du nicht Dir einen Gefallen sondern Deinen möglichen Kindern. So wie du drauf bist, dürfte es kein Problem geben einen Psychologen zu finden, der Dir eine Empfehlung schreibt um diesen Eingriff durchführen zu lassen obwohl Du erst 22 und Kinderlos bist. Um eines klar zu stellen: Ich akzeptiere jedes Meinung oder auch Überzeugung keine Kinder in die Welt zu setzen! Aber das grenzt ja schon an Hass den ich weder verstehen noch tolerieren kann.
00027404 21.01.2010,
17:09:23 Uhr
@atzenmusik (offensichtlich der Beichter)Was glaubst Du wohl wo die Fische waren? Ausgewandert?? Ihr dachtet nicht, daß die Fische sterben würden...ah ja. Ich befürchte ihrt habt überhaupt nicht gedacht. Solche Späße mit Brause oder Wschmittel haben wir als Kids früher auch gemacht. Aber nicht in Fischteichen sondern höchstens mal in kleinen (Spring)brunnen. Das hat wenigstens richtig geschäumt.
00027410 21.01.2010,
16:44:00 Uhr
Ich habe im Prinzip nix dagegen, sofern es wirklich so ist wie die Beichterin sagt, daß sie nicht "riecht". Allerdings möchte ich mir nicht vorstellen, wie das untenrum mockert geschweige denn schmeckt. Sorry, aber ich wusste nicht wie ich meine Meinung dazu anders zum Ausdruck hätte bringen sollen.
00027411 21.01.2010,
16:28:08 Uhr
Der Psychiater war wohl der einzige der wirlklich erkannt hat wo Dein Problem liegt. Hättest mal auf ihn hören sollen. Und Deinem Hausarzt sollte man in den Arsch treten, daß er Dichauch noch unterstützt hat.Ich bin mir auch nicht sicher, daß Du wirklich Depressionen hattest, sondern Dich ganz einfach nur scheiße gefühlt hast sobalds der Alkoholpegel gesunken ist. Das kann man schonmal mit Depressionen verwechseln. Sieht man nicht allzu selten bei Alkoholikern und/oder Drogenabhängigen. Ich hoffe auch, daß Du's hinter Dir hast und jetzte "clean" und trockener Alkoholiker bist.

EAPs Favoriten

keine Einträge



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.