Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.188 | User: 164.789 | Kommentare: 323.993 |
Neueste Kommentare

Meff Stammuser

männlich, 31 Jahre alt
Berlin, Deutschland
Punkte: 128

Meffs letzte Kommentare

00032160 03.11.2013,
13:51:26 Uhr
Du hättest das Ding wenigstens entsorgen können. Ansonsten ist mir aber noch eine weitere Idee gekommen. Du wirst doch sicherlich die Handynummer von einem der Anwesenden gehabt haben. Kurz anrufen oder ne SMS schicken und Dein Problem wäre erledigt gewesen. Zurückhängen jedenfalls ist einfach nur widerlich. Keine Absolution.
00032059 18.10.2013,
15:10:18 Uhr
Und? Ich bin ein Studierter Mensch und gucke "Frauentausch". Was der Unterschied zu Dir ist? Ich steh dazu - auch im Freundeskreis. Jeder hat so seine geheime Schwäche und wenn er es abstreitet, dann guck doch mal die Musik auf seinem Rechner an - da findet man bestimmt auch das ein oder andere "peinliche" Lied.
00032010 08.10.2013,
14:53:42 Uhr
Na das ist ja mal die wahre Liebe... Ich gebe Dir mal einen Tipp, den man hier zu 99% der Partnerschaftsbeichten geben kann: REDE (!) mit Deinem Freund. Sprich an was Dich stört, erkläre Deine Sichtweise und findet Lösungen oder trennt euch eben. Dieses "ich hasse ihn so sehr" und versinken in Selbstmitleid hilft nun wirklich keinem weiter.
00030972 08.04.2013,
03:52:20 Uhr
Boah, könnte ich kotzen, wenn ich das lese. Ich habe gerade mein Studium abgeschlossen und suche im Großraum Berlin einen Job (ja, ich suche wirklich und bewerbe mich auch!). Alles was IHR mir anzubieten habt, ist das durchsehen der Jobbörse der Berliner Morgenpost vom Sonntag. Das sogenannte "Jobangebot" war ein Callcenter in Potsdam. Dort sollte ich 6 Tage (!) die Woche arbeiten für 800€ im Monat. Hinfahrt: Eine Stunde, Rückfahrt: Eine Stunde. Monatskarte für die Öffis ~90€. Macht also effektiv ca. 710€. Aufstiegschancen gab es ebenfalls nicht. Auf meine Anfrage bei der Zeitarbeitsfirma, ob sie nicht einen Job hätten, der eher zu meiner Qualifikation passen würde, bekam ich die Antwort: "Naja, es gibt eben gerade viele, die die Schule beendet haben". Sorry, aber ich habe nicht lediglich nur einen Schulabschluss. Ich habe Ausbildung, Abitur und Studium und bin NICHT gewillt für 700€ im Monat in einem Callcenter zu arbeiten! Was ich von euch daraufhin beinahe erhalten hätte, waren Sanktionen. Weil: Der Job wäre ja zumutbar gewesen. Sorry, aber komm runter von Deinem Thron. Der Typ dem ich da jedesmal gegenüber sitze ist selbst nicht in der Lage die Technik zu bedienen mit der er tagtäglich konfrontiert ist. ICH helfe IHM dabei MIR Jobangebote auszudrucken, weil er daran verzweifelt. Ich wäre froh, wenn ich an seiner Stelle dort arbeiten dürfte, wenn auch nur vorübergehend!
00030898 19.03.2013,
23:35:07 Uhr
Ist dieses Unternehmen zufällig in Berlin oder Umgebung ansässig? Ich suche einen Job und wäre heilfroh, arbeiten zu können.

Meffs Favoriten

  1. Vergewaltiger auf freiem Fuß
    Als ich acht Jahre alt war, wurde ich vom besten Freund meines Vaters vergewaltigt. Er hat zu mir gesagt, wenn ich es niemandem erzählen würde, bekäme ich Süßigkeiten. Am nächsten Tag habe ich es einer unreifen Freundin [... mehr]
  2. Jörg-Detlef
    Ich (m/23) habe mich vor einigen Monaten in einer Firma beworben. Ganz regulär, mit Zeugnis, Lebenslauf usw. Einige Tage später kam ein Anruf, ich solle zu einem Vorstellungsgespräch kommen. Als ich in der Firma am nächsten Tag eintraf, [... mehr]
  3. Von der Kellnerin erwischt
    Als ich (m/30) damals meine erste richtige Beziehung hatte (ich war 19) habe ich etwas getan, was mich bis heute mit Scham und zugleich einem breiten Grinsen erfüllt. Ich war mit meiner Freundin in der Bar, in der wir uns damals das erste Mal getroffen [... mehr]
  4. Ghostwriter für die Bachelorarbeit
    Ich (m/29) beichte, dass ich in den kommenden Tagen einen Ghostwriter engagieren werde, der meine Bachelorarbeit für mich schreibt. Ich habe sämtliche Kurse absolviert, alle Hausarbeiten geschrieben, alle Klausuren bestanden und jede einzelne [... mehr]
  5. Penisbruch
    Nie wieder von hinten. Hier moechte ich mich noch bei meinem langjaehrigen Kumpel Peter bedanken, der mich schon aus mancher boesen Situation gerettet hat. Soll ich mal erzaehlen? Also, irgendwann hatte ich mal eine Freundin hier in Bottrop, das war [... mehr]



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.