Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 20.590 | User: 157.698 | Kommentare: 312.529 |
Neueste Kommentare

Spitzbub Beichthaus Hipster

22 Jahre alt

Punkte: 716

Spitzbubs letzte Kommentare

00032944 29.03.2014,
18:57:31 Uhr
Naja, kann man verstehen bei dem was sie euch angetan hat. Vllt war es außerdem wirklich das beste? Sonst hätte das Kind durchmachen müssen ,was ihr schon hinter euch habt. Ganz zu schweigen davon, ist es beim Alkoholismus deiner Mutter ganz und gar nicht sicher, dass es ohne Behinderungen zu Welt kommen würde. Möge deiner Mutter ihr Fehler einsehen, oder sich das nächste mal den Hals brechen.
00032807 04.03.2014,
15:40:52 Uhr
Mal abgesehen davon dass du deinen Freund nach Strich und Fade betrügst, würde ich mir an deiner Stelle ein wenig Sorgen um die Zukunft machen. Du hast weder Ausbildung (nehme ich einfach mal an),Studium noch ein geregeltes Einkommen. Jung und knackig bleibst du auch nicht ewig, irgendwann wirst du dich also um Freier bemühen müssen, was sich mit deiner Faulheit schlecht verbinden lässt. Sollte irgendjemand in deinem Bekanntenkreis außerdem zufällig herausfinden was du machst, könntest du am Ende auch ganz alleine dastehen.
00032659 02.02.2014,
22:17:50 Uhr
Wie wäre es wenn ihr euch nicht wie ein Haufen Luschen verhaltet, sondern ihm einfach ins Gesicht sagt, dass er sich wie ein Arschloch verhält und sein Benehmen überdenken sollte bevor er sich nochmal blicken lässt?
00032622 26.01.2014,
17:05:13 Uhr
Den erste Absatz der Beichte hätte ich verstanden, wenn es von einem 10 Jährigen gekommen wäre. Aber von einer 16 jährigen? Ernsthaft? Gibt dir deine Mutter eigentlich auch noch die Brust? Gefühle kann man nicht ändern, jedoch kann man sie für sich behalten und sie nicht als Anlass nehmen seine Eltern zu terrorisieren. Deine Bruder, obwohl jünger, ist dir in geistiger Reife weit vorraus.
00032566 15.01.2014,
23:24:50 Uhr
Einerseits macht sich bei mir eine gewissen Schadenfreude breit, da ich Leute vom Typ der Cousine absolut nicht ausstehen kann. Andererseits hat es dich ja wirklich nichts anzugehen was sie tut, besonderst in Anbetracht dessen das sie nicht mal zu den nahen (!) Verwandten deiner Freundin zählt.

Spitzbubs Favoriten

  1. 00024990
    Heute morgen (18:00 Uhr) ist mir etwas total krankes passiert. In der Nacht zuvor war ich ausgiebig feiern und da ich seit neustem Vegetarier bin, hab ich auf dem Nachhauseweg bei einer großen Fast Food Kette anstatt ein paar Burgern, drei große [... mehr]
  2. WG-Leben mit Sozialphobie
    Ich (m/24) bin vor einem Jahr von zu Hause ausgezogen, da ich ein Studium angefangen habe. Ich wohne nun in einer WG mit drei anderen Studenten. Vorher habe ich in einem kleinen Dorf gewohnt, in dem ich so gut wie jeden von klein auf kenne. An meinem [... mehr]
  3. Mein selbstmordgefährdeter Kumpel
    Ein Kumpel von mir befindet sich seit Jahren in psychologischer Behandlung. Er hatte einmal versucht, sich das Leben zu nehmen und kam ins Krankenhaus. Der Arzt, der dort Dienst hatte war sichtlich genervt, und schimpfte mit ihm, dass er es demnächst [... mehr]
  4. 00016418
    Ich habe mal mitten in der Nacht meinen Gitarrenverstärker auf den Balkon gestellt und mit voller Lautstärke einen schicken Blues hingelegt. Nach 2 Minuten brannte in allen Häusern gegenüber das Licht und die ganzen Omas haben auf ihren Balkons gestanden. [... mehr]
  5. Überdosis Antidepressiva
    Der 4. März 2010 war ein kühler, bewölkter Tag, der nicht dazu Beitrug meine Stimmung zu verbessern. Durch die Antidepressiva die ich nahm, ging es mir an diesem Tag nicht wesentlich besser. Hinzu kam, dass ich mich, trotz des festen Vorhabens [... mehr]
  6. Aus Scham in den Wald
    Ich (m/19) bin an einem Tiefpunkt in meinem Leben angekommen. Weil ich bei der Arbeit gekifft habe, wurde ich entlassen. Man könnte meinen ich habe irgendetwas dazugelernt, aber nein...Meine Eltern sind, seit ich arbeite, irgendwie stolz auf mich [... mehr]
  7. 00024807
    Jedes mal, wenn ich zuviel getrunken habe und auf dem Weg nach Hause bin fühle ich mich auf einmal wie McGyver, Rambo und Rüdiger Nehberg zusammen und denke ich bin der große Entdecker, welcher alleine in irgendwelche schäbigen Gärten [... mehr]
  8. Meine Stasi-Nachbarn
    Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und meine Nachbarn über mir, sind elende Dreckschweine. Die alte Kuh ist ungefähr 55 Jahre alt, saublöd und hat früher bei der Stasi gearbeitet. Fast jeden Tag bringt die alte Nutte einen anderen [... mehr]
  9. Meine Bierflaschensammlung
    Ich (m/19) bin von Zuhause ausgezogen und habe nun seit 3 Monaten eine eigene Wohnung. Seit dem Besuchen mich regelmäßig meine Kumpels, die oft paar Sixer Bier mitbringen. Hin und wieder kauf ich mir nach der Arbeit ein paar Bier, die ich [... mehr]
  10. 00026211
    Ich beichte, dass ich nahezu überall ein Doppelleben auf dem Papier führe. Ich nutze nämlich meinen ersten und zweiten Vornamen getrennt für zwei F*cebook-, *bay-, Am*zon, Pa*pal-, Giro- und Kreditkarten- Konten. Dies hat in der Regel [... mehr]
  11. 00025225
    Ich habe ein Problem mit einer Art Spielsucht, jedoch dreht es sich hier nicht nur um Wow oder gleiches, zudem hat meine Sucht andere Formen entwickelt als eine "normale", würde ich jetzt behaupten. Vor vier Jahren hatte ich (23/m) einen [... mehr]
  12. 2 Jahre spielsüchtig
    Ich (m/19) hatte vor ein paar Jahren eine beunruhigende Zeit. Ich war süchtig. Es waren weder Alkohol oder Drogen. Es war schlicht und einfach ein sehr bekanntes und gewaltsames Computer-Spiel. Ein guter Freund von mir besaß das Spiel zuerst. [... mehr]
  13. 00026737
    Ich (m/23) bin seit ca. 3 Jahren mit meiner Freundin (21) zusammen. Eigentlich bin ich zu 80% davon überzeugt, dass wir nicht unser leben lang zusammen bleiben, aber ich kann Sie irgendwie nicht verlassen. Wenn ich das machen würde, wäre [... mehr]
  14. 00023828
    Als ich (m/28) noch zur Schule ging, genauer gesagt in der 10. Klasse war, hatte ich einen schrecklichen Anfall von Realitätsverlust. Ich weiß bis heute nicht, wie das passieren konnte. In unserer Klasse war ein dicklicher, relativ kleiner Junge, der [... mehr]
  15. Mein Leben ohne Emotionenr
    Ich (m) war ein dickes, fettes Kind. Meine gesamte Kindheit und Jugend erfuhr ich von wildfremden Menschen, die mir auf der Straße begegneten, Bekannten aus der Schule, Verwandten und Mitgliedern der direkten Familie nur Ablehnung und Herabsetzung. [... mehr]
  16. Meine Nachtwanderung
    Mir ist mit 16 etwas ganz peinliches passiert. Da ich mein Zimmer oben am Dachboden hatte und bei uns öfters mal das Licht im Treppenhausflur nicht funktioniert, beschloss ich, mich für solche Fälle in Zukunft auszurüsten und mir [... mehr]
  17. Beim Fußball in den Schritt gekniffen
    Beim Fußball habe ich meinem nervigem Gegenspieler so unsanft in den Schritt gegriffen, das dieser anschließend minutenlang liegenblieb und später sogar ausgewechselt werden musste. Es hat niemand etwas gemerkt und ich habe das Unschuldslamm [... mehr]
  18. Der Oneironaut - Luzide Träume
    Ich habe mir in den letzten Jahren das Klarträumen beigebracht. Der Klartraum bzw. luzider Traum ist ein Traum, in dem der Träumer sich bewusst ist, dass er träumt. Das bewusste Träumen als auch die Fähigkeit zum willentlichen [... mehr]
  19. 00021255
    Ich hatte meinen Mann schon immer in Verdacht, dass er fremdgeht, besonders Sonntags, wenn er zum Stadion fährt. Ich interessiere mich nicht für Fußball, aber als ich einmal zufällig erfuhr, dass an dem Sonntag das Fußballspiel gar nicht stattgefunden [... mehr]
  20. Misanthrop - Der Menschenhasser
    Ich bin 22 und ich hasse Menschen seit ich 13 bin. Das hat kein bestimmtes Ereignis verursacht, es war vielmehr ein Zusammenkommen von allem, was man so mitbekommt. Das System, die Menschen, die darin leben, wie sie darin leben. Ich könnte kotzen! [... mehr]
  21. Vier Wochen Spielsucht
    Ich (w/19) habe beinahe mein ganzes Leben weggeschmissen. Ich war süchtig nach WoW. Am Anfang waren es abends so 2-3 Stunden. Dann jeden Abend 6-7 Stunden. An der Spitze der Sucht habe ich von morgens um 6.30 Uhr bis abends 23.15 Uhr WoW gespielt [... mehr]
  22. MMORPG
    Ich möchte gerne beichten, dass mich ein gewisses MMORPG damals fast mein Leben gekostet hat. Wer hätte gedacht, dass man wirklich so süchtig werden kann. Ich war es. Ihr fragt euch jetzt sicher, wie man bei einem Online Spiel sterben [... mehr]
  23. Saugt auf, bevor Geruch entsteht
    Gestern habe ich (m/27) auf einer abgefahrenen 100-Leute-WG-Party ziemlich viel Bier und irgendein Aperol-Weißwein-Gemisch getrunken. Um circa 5 Uhr morgens waren die Vorräte schon längst aufgebraucht und die Küche von allen Durstigen [... mehr]
  24. Realitätsverlust
    Teilweise habe ich Probleme Realität und Träume bzw. Fantasie zu trennen. In meinem Leben habe ich einfach so viel gekifft, ich kann immer noch nicht aufhören, das ich einfach nicht mehr unterscheiden kann was in meinem Leben wirklich [... mehr]
  25. Misslungene Hilfe
    Hiermit möchte ich (m/27) etwas beichten, dass mich schon seit Monaten sehr belastet und mich in eine tiefe Depression gestürzt hat. Ich war bis vor 2 Monaten noch mit meiner Freundin zusammen, die ich sehr gern mochte, die jedoch letztendlich [... mehr]
  26. 00026616
    Ich könnte sehr viel beichten, weil ich ein Jugendlicher mit Drang zu dummen Taten bin. Doch eine Geschichte hat bei mir auch einen Funken Reue geweckt: Ich habe mit meinen Kumpels Kekswichsen gespielt und leider verloren. Ich musste also den verdammten [... mehr]
  27. Hip Hopper
    Ich hasse Jugendliche. Sie und ihre arrogante Art kotzen mich an. Es nervt mich, wenn sie in der Bahn oder im Bus ihre beschissene Hip-Hop Musik hören. Am besten gleich mehrere durcheinander und auf voller Lautstärke. Da kommen mir schnell [... mehr]
  28. Besaufen statt lernen
    Vor circa einem Jahr war ich (w) bei einer Freundin zu Besuch, die noch bei ihren Eltern wohnt. Eigentlich wollten wir zusammen für eine Prüfung lernen. Irgendwie habe ich plötzlich Lust auf ein Bier bekommen. Sie hat nachgeschaut, ob [... mehr]
  29. 00026339
    Nach einer wild durchzechten Nacht spürte ich im Morgengrauen ein unheilverheißendes Grollen in der Magen-Darm-Gegend. Da ich aber erst seit ein oder zwei Stunden im Bett war, entschloss ich mich dazu mit aller Schließmuskelkraft dagegen [... mehr]
  30. WoW zum Geburtstag
    Ich bin am letzten Donnerstag 18 geworden und habe diesen Tag mit meinen Gildenfreunden in World of Warcraft verbracht. Ich habe für alle Alk gekauft, denn ich habe ja genug Gold und wir haben ordentlich abgefeiert und schließlich einen schweren [... mehr]
  31. Semesterferien mit Detektiv Conan
    Ich (m/23) habe in meinen Semesterferien kein einziges mal das Haus verlassen. Ich habe mich davor kiloweise mit Instant-Nudeln eingedeckt und mir, wenn ich Lust auf Abwechslung hatte, eine Pizza bestellt. Gewaschen habe ich mich in dieser Zeit auch [... mehr]
  32. 00026610
    Ich (m/37) lebe seit 3 Monaten mit meiner Freundin zusammen, ein Paar sind wir schon 9 Jahre. Ich bin noch nie wirklich mit mir und meinem Leben zurecht gekommen. In letzter Zeit bin ich gar nicht mehr entspannt. Der Job nervt mich, die neue Wohnung [... mehr]
  33. Horror im Kino
    Ich war letztens in Bochum in diesem großen Kino beim Einkaufszentrum und es lief einer der schlechtesten Horrorfilme meines Lebens. Ein Arbeitskollege hatte mich überredet mitzukommen, obwohl es mir eigentlich von den beiden letzten Abenden [... mehr]
  34. 00022049
    Vor zwei Monaten habe ich versucht mich umzubringen, indem ich 20 Schmerztabletten und 2 Flaschen Wodka trank. Ich hatte mich schon darauf eingestellt, dass ich sterben würde. Ich weiß noch, wie ich auf dem Boden lag und mich gekrümmt habe vor Schmerzen. [... mehr]
  35. Ey Überfall - Kohle her!
    Ich bin kein Typ, der jemandem vorsätzlich Schmerzen zufügt. Eigentlich habe ich noch nie jemandem etwas getan. Ich bin 23, circa 185 cm groß und recht stämmig gebaut. Heute Abend war ich recht spät, um circa 21 Uhr, im Rewe [... mehr]
  36. 00025061
    Wenn ich am Bahnhof vorbeigehe, und diese ekelerregenden Menschen sehe, die den ganzen Tag saufen und Scheiße labbern, überkommt mich das Verlangen, jeden einzelnen grün und blau zu schlagen. Ich hasse Alkoholiker, Menschen die Alkohol [... mehr]
  37. 00025878
    ich (26/m) hatte noch nie Sex oder sonst etwas mit einer Frau. In dieser langen Zeit habe ich mich auch gut an die Einsamkeit gewöhnt. Doch vor ungefähr einem Jahr, habe ich endlich mein lang ersehntes Studium begonnen und bin ins Studentenheim [... mehr]
  38. 00025336
    Ich (m/19) habe ein Problem Freundschaften und Beziehungen anzufangen. Habe noch nie eine Freundin gehabt; sitze nun schon seit eineinhalb Monaten in den Vorlesungen neben dem schönsten Mädel des ganzen Jahrgangs; bin/war aber zu schüchtern [... mehr]
  39. Mobbing in der Schule
    Vor vielen Jahren, damals in der 7. Klasse, hatten wir ein Mädchen in unserer Klasse, das wir alle nicht leiden konnten. Sie hatte zwar niemandem etwas getan, aber trotzdem mochten wir sie nicht. Sie wohnte mit ihrer Mutter (schwer krank, Vater [... mehr]
  40. 00025942
    Ich war in der Schule ein Mobbingopfer und wurde immer nur geärgert und geschlagen. Die Mädchen haben sogar mitgemacht. Heute habe ich kein Selbstvertrauen und traue mich nicht an die Damenwelt ran. Ein paar mal habe ich es probiert. Einer [... mehr]
  41. Beschissener Kretaurlaub
    Es ereignete sich vor ein paar Jahren, als ich mit ein paar Freunden im Saufurlaub in Griechenland war. Die Vorfreude war groß auf All-inklusive und der Tagesinhalt bestand darin, möglichst viel zu saufen, zu essen und die Familien am Pool [... mehr]
  42. 00002916
    Ich spiele lieber Rollenspiele an meinem PC als um mich um meine Freundin zu kümmern. Ich finde es gar nicht so lang wenn ich 16-18 Stunden am Tag zocke.
  43. Freiluft-Vorführung vor der Polizei
    Als ich einmal nachts von meiner Freundin nach Hause radelte, verspürte ich plötzlich einen "Druck" da unten, wie ihn so nur Männer verspüren können. Das war auf dem Gelände einer größeren Supermarktkette. [... mehr]
  44. Alles total egal
    Ich (m/25) habe eine unendliche Gleichgültigkeit in mir. Mir ist wirklich absolut alles egal. Mit 20 hatte ich meine erste Freundin. Als sie mit mir Schluss gemacht hat, war mir das völlig egal. Ich habe sie auch nie geliebt. Vielmehr hatte [... mehr]
  45. Akku Wärmer
    Wenn ich mich einsam fühle, nehme ich die warmen Akkus aus dem Ladegerät und halte sie an meine Haut, um menschliche Wärme vorzutäuschen.
  46. Wahre Liebe
    Immer wenn ich von der Arbeit heim komme, umarme ich meinen 42-Zoll-Plasma-TV.
  47. Penisfechten
    Ich habe mich, seit ich 15 bin, mit meinen Kumpels immer zum Penisfechten getroffen. Doch nun bin ich schon seit vier Jahren verlobt und meine Verlobte hat uns (mich und zwei Kumpels) beim fechten erwischt! Jetzt fordert sie, dass ich mich zwischen ihr [... mehr]
  48. 00024594
    Ich klatsche gerne mein Glied gegen Leblose Gegenstände, wie Lampen, Tische, Schränke und Wände.
  49. 00026415
    Ich habe heute bemerkt, wie mir schlecht wurde und ich kotzen musste, aber ich war zu faul, zur Toilette zu gehen und deswegen hab ich mal eben in eine Tüte gekotzt. Aber das ist noch nicht mal das Schlimme. Schlimm ist, dass ich daneben gekotzt [... mehr]
  50. Wie ein echter Germane
    Ok, ich beichte, dass ich oft aus mir unerklärlichen Gründen eine Flasche Wodka/Scotch/Bacardi/Stroh/anderes hartes Zeugs kaufe und mir dann den Verstand wegtrinke. Ich bin erst 16, mir geht es nicht schlecht (zwar auch nicht besonders gut, [... mehr]
  51. Ich hasse meine Eltern für diese Scheisslebensgrundlage
    Ich lebe seit fast zehn Jahren alleine in meiner Wohnung, und fühl mich richtig gut. Meine Mutter mit Familie ist mir egal, mein Vater mit Familie ist mir egal. Als der Vater von meiner Mutter starb war es mir egal, genauso wie die Mutter meines Vater. [... mehr]
  52. Mein Ventil
    Ich (w/20) möchte auch etwas beichten! In der Fünften war bei uns ein Mädchen in der Klasse, die allen etwas suspekt vor kam. Sie war sehr still, sagte nie etwas, wenn wir spielten wollte sie nie mitmachen und wollte auch generell mit [... mehr]
  53. 00024724
    In meiner Zimmer stehen 3 PCs sowie 3 Laptops. Diese laufen fast Tag und Nacht und ich sitze ständig davor. Die Rolladen sind immer runtergelassen. Ich scheue den Kontakt zur Außenwelt und beschäftige mich lieber mit Bits und Bytes. Es [... mehr]
  54. Hulk
    Ich muss eine Sache erzählen, die schon etwas her ist, aber für mich immer noch sehr unangenehme Auswirkungen hat. Mit Anfang 20 geriet ich in etwas zweifelhaften Umgang mit ein paar Kumpels, die zwar offiziell studierten, aber eigentlich nur [... mehr]
  55. 00025151
    Ich bin 34 Jahre, m, und noch Jungfrau, hatte noch nie eine Beziehung. Ich frage mich wie alleine ich damit bin, aber reden will ich auch mit niemanden. Ich hatte auch noch nie eine Beziehung. Ich behaupte jedoch, dass ich sympathisch und nicht abstoßend [... mehr]
  56. Rivalisierende Familien
    Ich beichte, dass ich eine Teilschuld an einer Familien-Fehde habe. Ich (männlich) habe früher mal Streit mit einem Mädchen gehabt und sie deswegen verprügelt. Am nächsten Tag hat sie mir aufgelauert und mich zurück verprügelt. [... mehr]
  57. Ich will aber da sitzen
    Ich (m) hatte heute ein unglaublich groteskes Erlebnis, als ich mit der Bahn von Stuttgart nach Berlin gefahren bin. Ich fahre immer mit einer Platzreservierung, obwohl es nicht nötig wäre, denn um diese Zeit sind immer genügend Plätze [... mehr]
  58. Niemand ist es wert beschenkt zu werden
    Nachdem ich Weihnachtsgeschenke gekauft hatte, habe ich bemerkt das es in meinem Leben niemanden gibt der es Wert ist beschenkt zu werden. Jetzt verkaufe ich alles bei ebay. Weihnachten fällt aus und ich werde mich bis zur Besinnungslosigkeit betrink [... mehr]
  59. Der alltägliche Schwachsinn
    Ich habe oft das Gefühl mein Leben sinnlos zu verschwenden, andererseits sehe ich aber auch irgendwie keinen wirklichen Sinn im Dasein!? Bei genauerer Betrachtung stellt sich mir immer vieles als fraglich bis vollkommen idiotisch dar. Ich meine, [... mehr]
  60. Intelligenz gegen Triebe
    Zu Anfang des Semesters war ich auf der Suche nach spannenden Lehrveranstaltungen und habe so eine an einer anderen Uni in meiner Stadt, als an der ich sonst regulär studiere, gefunden. Das war das erste Mal, dass ich an dieser Uni einen Kurs besuchte, [... mehr]
  61. Mit Alkohol gegen die Ängste
    Ich möchte hiermit beichten, dass ich mein Leben ohne Alkohol, seit ich mein Studium begonnen habe, nicht länger ertrage. Die Tage sind geprägt von Lernstress, Deadlines, Prüfungen und dergleichen. Die Nächte kann ich nicht schlafen, [... mehr]
  62. Das Unglück der Ältesten
    Ich (w) beichte, dass ich meine Eltern hasse. Ich bin religiös aufgewachsen und habe sehr wohl gelernt, Vater und Mutter zu ehren. Allerdings finde ich, dass dies auf Gegenseitigkeit beruhen sollte und ich fühle mich nicht gerade geehrt. Ich [... mehr]
  63. Dumme Freunde aus Einsamkeit
    Ich (m/26) muss beichten, dass ich fast alle meine Freunde nicht leiden kann. Die meisten sind einfach dumm. Ich kann es selbst nicht genau ausdrücken, aber über Politik oder ähnliche aktuelle, bewegende und sinnvolle Themen kann man schon [... mehr]
  64. Sesselbrand am Parkplatz
    Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wie das dann eben so ist, man blickt auf sein Jahr zurück. Im Zuge dessen fiel mir eine Sache ein, die ich beichten möchte. Kennt jemand den Roman "Vollidiot" von T. Jaud? Es geht darin um einen [... mehr]
  65. Potentielle Schwiegereltern treffen
    Ich (m/30) kam vor circa 10 Jahren mit einem russischen Mädchen zusammen. Sie hatte Geburtstag und lud mich ein mit ihrer Familie zu feiern. Ich kannte bis dato noch niemanden aus ihrer Familie außer ihre Cousine. Ich sagte natürlich [... mehr]
  66. Zur neuen Frisur gezwungen
    Mein Freund hat, beziehungsweise hatte lange Haare. Ich mag lange Haare bei Männern, aber was mein Freund da auf dem Kopf hatte, ging gar nicht. Als wir ein Paar wurden, waren seine Haare total kaputt und filzig, weil er einfach keine Ahnung von Haarpflege [... mehr]
  67. Der Radfahrer in der Einbahnstraße
    Vor etwa 20 Jahren fuhr ich mit dem Motorrad nach Hause. Es war weit nach Mitternacht und die Straßen waren komplett leer. In einer einspurigen Einbahnstraße kam mir auf einmal ein Lichtpunkt entgegen. Es war ein freihändig fahrender [... mehr]
  68. 00019756
    Das Gefühl keine wirklichen Freunde zu haben führt in eine unendliche melancholische Qual, mit der man sich selbst foltert. Wie oft habe ich mir selbst versprochen, weniger zu trinken und mehr auf mich zu achten? Ach, ich kann es nicht zählen. Wenn ich [... mehr]
  69. 00024946
    Tiere sind mir wichtiger als Menschen. Wenn mein Hund in einen Fluss fallen würde und daneben ein Mensch, ich würde meinen Hund retten und den Mensch absaufen lassen. Tiere lügen, betrügen und bescheißen nicht. Sie sind immer [... mehr]
  70. Der Dieb im Kanal
    Ich wurde nachts auf einer Kanalbrücke von drei Jugendlichen, etwa in meinem Alter, fast ausgeraubt. Einer aus der Gruppe kam auf mich zu und wollte mein Handy und meine Geldbörse haben. Da ich ziemlich angetrunken und vielleicht ein bisschen [... mehr]
  71. Der Taxifahrer und die Neugier
    Als ich das letzte Mal in einer Disco war, ließ ich mich von einem Typen anmachen. Groß, muskulös und ich dachte, mit dem werde ich noch meinen Spaß haben. Ich ging mit ihm nach draußen und hinter ein paar Containern kniete [... mehr]
  72. Urin für den Mexikaner
    Ich muss beichten, dass ich für eine bodenlose Schweinerei verantwortlich bin, die ich in dieser Form eigentlich gar nicht wollte. Vor einigen Jahren war ich wieder mal geschäftlich in Mexiko unterwegs und abends, wie eigentlich immer, in einer [... mehr]
  73. Undankbare Straßenmusiker
    Ich (m/35) bin durchaus ein umgänglicher und sozialer Mensch. Allerdings bin ich niemand, der Faulenzertum und Schmarotzertum unterstützt. Dementsprechend gebe ich den Straßenmusikern und Bettlern seit Neuestem kein Bargeld mehr, sondern [... mehr]
  74. Das Leid der Anderen
    Ich (m/35) habe über die Jahre hinweg ein fast schon zwanghaftes Verhalten entwickelt. Ich finde es nämlich überaus erotisierend und anregend, den Menschen, die persönliche Probleme oder schlechte Angewohnheiten haben, ihren Kampf [... mehr]
  75. Spendenmarathon ohne mich!
    Ich beichte, dass mir diese ganze Spendensache absolut auf den Geist geht. Natürlich ist es tragisch, wenn irgendwo eine Naturkatastrophe passiert. Aber warum ist Deutschland immer bei den Ersten, die helfen? Oder Griechenland - na logisch liebe [... mehr]
  76. Der Schrecken am Rastplatz
    Vor mehreren Jahren - in meiner Teenagerzeit - habe ich etwas recht Lustiges, aber auch gemeines gemacht. Damals lief gerade der Film Blair Witch Projekt im Kino und mit einem Kumpel kam ich auf die Idee, das an unseren Mitmenschen zu testen. Es ist [... mehr]
  77. Das kalte Deutschland
    Ich (w/22) studiere und leite parallel ehrenamtliche Seminare, in denen es um Rassismus und Critical Whiteness geht. Ich diskutiere gern über Themen wie Asylpolitik, Gender und eben Rassismus und vertrete dann immer eine linke Position, von der [... mehr]
  78. Für eine tolerante Gesellschaft
    Mir gehen diese ewig-gestrigen Braunköpfe, die neuerdings überall im Netz ihre überholten und gleichen Tiraden verbreiten, so was von auf den Senkel. Diese Leute sollten nicht noch mehr Aufmerksamkeit bekommen. Das ist es nämlich, [... mehr]
  79. Die Statistik meines Lebens
    Ich möchte beichten, dass ich fast alles statistisch erfasse, was ich tue und erlebe. Ich (33) mache das seit meinem zehnten Lebensjahr. Seitdem habe ich z.B. 1.623 Trainingseinheiten in meinem Fußballverein mitgemacht, 474 Spiele absolviert, [... mehr]
  80. Die Klatschweiber
    Ich (m/25) mache zurzeit meine Ausbildung zum Erzieher. Wir sind viermal so viele Mädchen wie Jungen in der Klasse und eigentlich auch eine schöne Gemeinschaft. Obwohl - eine Gemeinschaft sind wir eigentlich nicht, ich komme halt nur mit jedem [... mehr]
  81. Meine Angst vor der Familienvereinigung
    Ich (w) möchte beichten, dass ich meine Lieblingstante schon seit Jahren nicht besucht habe, obwohl sie an Krebs erkrankt ist. Jeden Tag frage ich mich, wie es ihr geht, und habe Angst um sie. Ich traue mich jedoch nicht, sie selbst zu fragen. Ich [... mehr]
  82. Versteckt hinter Lügen
    Ich arbeite seit zehn Jahren in meinem Beruf und habe bei allem, was mit meinem privaten Leben zu tun hat, immer nur gelogen. Auf der Arbeit kennt mich jeder als fröhlichen und lustigen Mitarbeiter - ich bin bei allen sehr beliebt und jeder mag [... mehr]
  83. Wie ich mich selbst überfuhr
    Ich (w/22) war an einem Freitagabend mit einer Freundin in meinem Auto unterwegs. Wir waren echt deprimiert, dass an diesem Freitag nichts los war, also sind wir einfach sinnlos durch die Gegend gefahren. Irgendwann kam ich dann auf die glorreiche Idee, [... mehr]
  84. Die Kotbox
    Ich bin ein sehr fauler Mensch. Ich bin arbeitslos, sitze den ganzen Tag nur vor dem PC und masturbiere ungefähr fünf Mal täglich - sonst ist jedoch jeder Handgriff zu viel für mich. Ich pisse schon seit langer Zeit in Flaschen, damit [... mehr]
  85. Das Leben ist kein Ponyhof
    Ich kann die gute Laune meines Vaters am Morgen einfach nicht ertragen. Wenn ich schon höre, wie er pfeifend um sechs Uhr durchs Haus geht, bekomme ich einen Brechreiz. Als ich noch zu Hause gewohnt habe, war ich morgens immer extrem unfreundlich, [... mehr]
  86. Wenn jeder Antrieb fehlt
    Ich (m/22) verschwende mein Leben und meine Jugend. Ich habe eine Ausbildung zum Grafiker abgeschlossen, habe aber keinerlei Antrieb mehr dazu, irgendetwas Kreatives zu bewerkstelligen. Ich habe 10000 gute Ideen am Tag aber kein Elan, etwas zu Zeichnen, [... mehr]



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.